Von Zivilstreife beobachtet

Verbotenes Rennen in Kaufbeuren mit über 100 km/h

Tacho 100
+
Die Tachonadel überschritt die 100er-Marke innerorts.

Kaufbeuren – Zwei hochmotorisierte Pkw leisteten sich in der Nacht auf Samstag gegen 01.30 Uhr ein Fahrzeugrennen – und wurden von einer Zivilstreife der Polizei beobachtet.

Laut Polizei beschleunigten die beiden Wagen lautstark, als die Ampel auf grün sprang. Die zwei Raser fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts. Die Zivilstreife fuhr hinterher und stellte eine gefahrene Geschwindigkeit von über 100 km/h innerorts fest.

Die Verkehrsteilnehmer wurden anschließend kontrolliert. Die Männer im Alter von 26 und 22 Jahren erwartet nun je ein Strafverfahren wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftshochhaus des BKH soll saniert werden
Wirtschaftshochhaus des BKH soll saniert werden
Aktienbrauerei Kaufbeuren (ABK) präsentiert erstes Bio-Bier Kaufbeurens
Aktienbrauerei Kaufbeuren (ABK) präsentiert erstes Bio-Bier Kaufbeurens
Der „24-Stunden-Blitzmarathon“ findet morgen statt
Der „24-Stunden-Blitzmarathon“ findet morgen statt
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung

Kommentare