Kaufland auf der Zielgeraden

Verkehrs- und Sicherheitskonzept sorgt für reibungslose Eröffnung in Kaufbeuren am 7. Mai

+
Die stadteinwärts fahrenden Besucher werden von einer modernen Ansicht mit Glaselementen begrüßt.

Kaufbeuren – Es ist unübersehbar: Die neue Kaufland-Filiale an der Augsburger Straße geht mit Riesenschritten ihrer Vollendung entgegen. In wenigen Tagen, am 7. Mai, öffnet der Lebensmittelmarkt seine Türen.

Dabei sind in der Anfahrt neben der bekannten früheren und derzeit nur eingeschränkt verfügbaren Zufahrt zwei weitere Zufahrten von der Augsburger Straße zur Parkfläche neu geschaffen worden.

„Die Eröffnung findet im Rahmen der jetzigen Möglichkeiten in abgewandelter Form statt, da die Corona-Pandemie zu Einschränkungen führt und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich macht“, wie Mario Bauer von der Hausleitung erläuterte. Mit einem entsprechenden Konzept sorgt das Unternehmen bei Kunden und Mitarbeitern für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Nach dem Startschuss im Februar letzten Jahres und dem später erfolgten Abriss der bestehenden Filiale eröffnet nun am Donnerstag der kommenden Woche die neue Kaufland-Filiale in Kaufbeuren auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Kreuter ihre Pforten. Für einen sicheren und komfortablen Einkauf verfolgt Kaufland in enger Abstimmung mit der Stadt und den zuständigen Behörden ein besonderes Verkehrs- und Sicherheitskonzept am jetzigen Standort.

Verkehrskonzept

Die ehemals einzige Zu- und Ausfahrt zum Parkplatz in der Mauerstettener Straße wurde ein Stück nach Osten – also Richtung Bahnlinie – verlegt. Die Erschließungsmaßnahmen auf der Mauerstettener Straße sind seitens der Stadt noch nicht fertiggestellt, aber für Anlieger und Kaufland-Kunden frei. Hier muss jedoch mit baubedingten Behinderungen gerechnet werden.

Zusätzlich gibt es eine neue Zufahrt in der Augsburger Straße westlich der Tankstelle für aus Richtung Kaufbeuren kommende Fahrzeuge. Zwischen Tankstelle und Bahnkörper wurde eine zusätzliche Zu- und Abfahrt geschaffen, die einerseits die Zufahrt für stadteinwärts kommende als auch vom Parkplatz stadtauswärts fahrende Fahrzeuge ermöglicht. 

Solange in der Mauerstettener Straße die Baumaßnahmen noch nicht abgeschlossen sind, empfehlen Kaufland und die Stadt die Nutzung der Zu- und Abfahrten über die Augsburger Straße. Insbesondere an den Eröffnungstagen sind Mitarbeiter bereits bei der Ankunft behilflich. So soll der reibungslose Einkauf schon auf dem Parkplatz beginnen.

Sicherheit in Zeiten von Corona

Die Entscheidung, die Filiale wie geplant zu eröffnen, stand für das Unternehmen nie zur Debatte. Gerade in der aktuellen Lage sei es für die Menschen in Kaufbeuren und dem nahen Umland sehr wichtig, dass ein weiterer Lebensmittelmarkt für sie die Warenversorgung sicherstelle, heißt es vom Unternehmen. Zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter hat Kaufland ein Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt und mit den örtlichen Behörden und Institutionen der Stadt Kaufbeuren abgestimmt.

Durch Hinweisschilder und eingewiesenes Personal werden Kunden über die aktuell geltenden Hygieneempfehlungen und -verordnungen informiert. Im Markt helfen neben Hinweisschildern, Fußbodenbeklebungen und Durchsagen auch entsprechende Abstandsmarkierungen am Boden dabei, die Sicherheit zu gewährleisten.

Geduld und Rücksichtnahme

Besondere Hygienehinweise gibt es in der Obst- und Gemüse-Abteilung, beim Backshop und an der Frischetheke. An den Kassen, der Kundeninfo und den Leergutautomaten verhindern Plexiglasscheiben beziehungsweise Trennwände einen zu engen Kontakt. An vielen Stellen stehen Desinfektionsspender für die Kunden zur Verfügung. „Kaufland bedankt sich schon heute bei allen Kunden für ihr Verständnis. Mit Geduld und gegenseitiger Rücksichtnahme werden wir die aktuelle Situation gemeinsam meistern“, heißt es vom Unternehmen.

Wolfgang Becker

Zur Info

Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm in Baden-Württemberg.

Auch interessant

Meistgelesen

Erfreuliche Bilanz: Buchloer Polizei veröffentlichte ihre Kriminalitätsstatistik
Erfreuliche Bilanz: Buchloer Polizei veröffentlichte ihre Kriminalitätsstatistik
Kaltental/Blonhofen: Auto gerät zwischen Lkw und Anhänger
Kaltental/Blonhofen: Auto gerät zwischen Lkw und Anhänger
Ionenbatterie explodiert auf Testgelände im Innovapark Kaufbeuren
Ionenbatterie explodiert auf Testgelände im Innovapark Kaufbeuren
Marktoberdorf: 30-jähriger Sportwagenfahrer stirbt nach Kollision 
Marktoberdorf: 30-jähriger Sportwagenfahrer stirbt nach Kollision 

Kommentare