Elfjährige unter den Verletzten

Mehrere Unfälle halten die Rettungskräfte auf Trab

Auf einem Polizeiauto wird der Schriftzug „Unfall“ angezeigt.
+
Symbolfoto

Kaufbeuren/Landkreis – Weniger gut gingen drei Verkehrsunfälle am Freitag für fünf der beteiligten Personen aus. Wie die Polizei berichtet, war unter den Verletzten auch ein elfjähriges Mädchen. Die Einsatzkräfte mussten in diesen Fällen in Kaufbeuren, in Buchloe und in Marktoberdorf zu Hilfe eilen.

Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Bahnhofstraße in Kaufbeuren ein Auffahrunfall. Eine 43-jährige Autofahrerin wollte dabei nach rechts abbiegen, was die hinter ihr fahrende 20-Jährige zu spät erkannte. Sie fuhr dem vor ihr fahrenden Pkw laut Polizei hinten drauf.

Die 43-Jährige sowie ihre 11-jährige Mitfahrerin wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Unfallverursacherin erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund fahrlässiger Körperverletzung.

Während der Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße teilweise nur einspurig befahrbar, weshalb es zu kleineren Verkehrsbehinderungen kam.

Am Abend des selben Tages ereignete sich dem Polizeibericht zufolge ein weiterer Verkehrsunfall, dieses Mal in Buchloe. Eine 78-jährige Pkw-Fahrerin fuhr von der Autobahnausfahrt Buchloe Ost nach links auf die Kreisstraße in Richtung Honsolgen. Dabei übersah sie laut Polizei eine von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte 20-Jährige. Eine Karambolage war die Folge des Fahrfehlers.

Die Ältere kam dadurch zudem mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und rutsche die Böschung hinunter. Laut Polizeibericht wurden beide Frauen glücklicherweise nur leicht verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Die Feuerwehr Buchloe sicherte die Unfallstelle ab. 

Ebenfalls am Freitag, abends, kollidierten auf dem Parkplatz des Kuhstallweihers in Marktoberdorf ein Motorrad und ein Auto. Der 19-jährige Pkw-Fahrer kam aus Kohlhunden und wollte auf dem Parkplatz nach links abbiegen, um in eine Parklücke einzuparken. Dabei übersah er einen 16-jährigen Motorradfahrer, welcher sich laut Polizei vermutlich mit hoher Geschwindigkeit von hinten genähert und zu wenig Abstand zu dem Auto eingehalten hatte.

Der junge Motorradfahrer prallte in die Fahrerseite des Pkw und stürzte. Der 16-Jährige verletzte sich dabei leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sicherste Stadt Südbayerns
Kaufbeuren
Sicherste Stadt Südbayerns
Sicherste Stadt Südbayerns
Ohne Alternative
Kaufbeuren
Ohne Alternative
Ohne Alternative
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Kaufbeuren
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde

Kommentare