1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Verkehrsunfall bei Stötten: Fahranfänger übersieht Kradfahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei einem Motorradunfall zog sich ein 74-jähriger Mann aus Hamburg mehrere Knochenbrüche zu. (Symbolbild)
Symbolfoto © Marius Bulling/dpa

Stötten a. A. – Wegen des Fahrfehlers eines Fahranfängers verletzte sich ein Motorradfahrer leicht, seine Sozia erlitt schwere Verletzungen. Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am vergangenen Sonntagmittag in der Nähe von Stötten.

Ein 18-Jähriger wollte mit seinem Pkw von einer Zufahrtsstraße in die Kreisstraße OAL9 nach links einbiegen. Er missachtete laut Polizei dabei die Vorfahrt eines von links aus Richtung Stötten kommenden 56-jährigen Kradfahrers und stieß mit diesem zusammen.

Der Motorradfahrer stürzte infolge des Zusammenpralls und verletzte sich leicht. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus. Seine 43-jährige Sozia hingegen wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht werden.

Der Unfallverursacher und dessen Beifahrerin blieben unverletzt. Es entstand der Polizei zufolge ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro.

kb

Auch interessant

Kommentare