Drei Menschen sterben bei Unfall

+
Dieses Auto brannte am Samstag bei einem tödlichen Verkehrsunfall auf der B12 aus.

Marktoberdorf – Drei junge Menschen sind vergangenen Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der B12 im Bereich der Anschlussstelle Marktoberdorf/Geisenried ums Leben gekommen.

Laut Polizei geriet ein 32-jähriger Ostallgäuer mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Er, seine 37-jährige Lebensgefährtin und die 24-jährige Oberallgäuerin, die das andere Fahrzeug steuerte, wurden durch die Wucht des Aufpralls so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Das Fahrzeug des Ostallgäuers geriet durch den Unfall in Brand. 

Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Kempten die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an. Insgesamt waren 70 Mann der Feuerwehren aus Geisenried, Markt­oberdorf, Altdorf, Biessenhofen und Kraftisried, sowie zehn Mann vom Rettungsdienst im Einsatz.

Meistgelesene Artikel

Auch Bäume können umziehen

Buchloe – So etwas sieht man auch nicht alle Tage in Buchloe. Ein rund elf Meter hoher Walnussbaum rollte aufrecht auf einem Spezialfahrzeug von der …
Auch Bäume können umziehen

"freiflug" zieht um

Kaufbeuren – „freiflug“ zieht von der Kaiser-Max-Straße auf den Bürgerplatz in Neugablonz. Regisseur Sebastian Schwab ist „begeistert vom urbanen …
"freiflug" zieht um

Krankenhausabriss im Zeitplan

Marktoberdorf – Der Abriss des Krankenhaus ist in vollem Gange. Umläuft man das Gelände, sind bereits an allen Seiten Bagger, Container und …
Krankenhausabriss im Zeitplan

Kommentare