Frau übersieht entgegenkommendes Auto

Verkehrsunfall mit verletzter Liegeradfahrerin

Coronavirus - Berliner Tafel
+
Symbolfoto

Bidingen – Eine 60-jährige Frau war gestern zwischen Bidingen und Hörmannshofen mit ihrem Liegefahrrad unterwegs. Als sie einige geparkte Autos passierte, übersah die Radlerin ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch den Zusammenprall kam sie zu Fall und brach sich den Oberschenkel. Das berichtet nun die Polizei.

Dienstagvormittag befuhr eine 60-jährige Liegeradfahrerin die Ortsverbindungsstraße von Bidingen in Richtung Hörmannshofen. Als sie an Fahrzeugen welche am rechten Fahrbahnrand standen vorbeifahren wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Fiat-Fahrer.

Bei dem anschließenden Zusammenstoß stürzte die Liegeradfahrerin und zog sich eine Oberschenkelfraktur zu. Die 60-Jährige wurde anschließend zur Versorgung ihrer Verletzungen durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Durch die Kollision entstand an dem Liegerad und dem Fiat ein Gesamtsachschaden von circa 3000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Einrichtung von sozialpädiatrischem Zentrum abgelehnt
Einrichtung von sozialpädiatrischem Zentrum abgelehnt
Einbruchserie aufgeklärt – Vier Teenager zeigen sich reumütig
Einbruchserie aufgeklärt – Vier Teenager zeigen sich reumütig
Die Arbeit ist gemacht, doch den Beginn der Freibadsaison entscheiden andere
Die Arbeit ist gemacht, doch den Beginn der Freibadsaison entscheiden andere
Diskussion um Auflösung des Puppentheatermuseums geht weiter
Diskussion um Auflösung des Puppentheatermuseums geht weiter

Kommentare