Vermisster ist tot

Jetzt ist es traurige Gewissheit. Der seit Februar vermisste Obergünzburger Christian Wiede- mann ist tot. Seine völlig skelettierte Leiche wurde am Samstag beim Auslichten eines Waldstückes bei Otto- beuren gefunden.

Laut Oliver Klinke vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/ West ergaben die Ermittlungen der Memminger Kriminalpolizei, dass es sich bei der Leiche um den 33-jährigen Obergünzburger handelt. Der Mann konnte im Rahmen einer Obduktion zweifelsfrei identifiziert werden. „Aufgrund des Zustandes der Leiche kann die genaue Todesursache wohl nicht mehr geklärt werden, auch ob ein Frendverschulden vorliegt“, betonte Klinke. Der 33-jährige Obergünzburger wurde seit Ende Februar vermisst. Er verließ am 23. Februar nach dem Besuch eines Bekannten in Ottobeuren die Wohnung und war seitdem verschwunden.

Auch interessant

Meistgelesen

Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Blasmusik mit Hauch von Beachparty
Blasmusik mit Hauch von Beachparty
Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Bedrohte Idylle?
Bedrohte Idylle?

Kommentare