Verstärkung für Sicherheitswacht

Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel (rechts) überreichte die Urkunden an die neuen Sicherheitswacht-Mitarbeiter. Mit dabei waren unter anderem ihre Kollegen sowie der Leiter der PI Kaufbeuren Thomas Maier (2. v. li.) und Bürgermeister Ernst Holy. Foto: Frisch

Elf neue Mitglieder der Sicherheitswacht werden künftig im Stadtgebiet Kaufbeuren ihren ehrenamtlichen Dienst versehen und damit ihre bisherigen „altgedienten“ Kollegen unterstützen. Zu Ehren der neuen Mitarbeiter, die nach einer 40-stündigen Ausbildung ihre Prüfung „mit Bravour“ bestanden haben, war vergangenen Woche sogar der Präsident des Polizeipräsidiums Schwaben-Südwest, Hans-Jürgen Memel, ins Kaufbeurer Rathaus gekommen. Er übergab die Urkunden und betonte die Bedeutung, die die Sicherheitswacht als Unterstützung der Polizei habe.

„Ich stehe vollkommen hinter diesem Konzept, das sich in den letzten Jahren bestens bewährt hat“, so Memel. Nicht umsonst habe der Ministerrat für eine allgemeine Aufstockung des Personals in den dunkelblauen Uniformen bayernweit politisch die „Tür geöffnet“. Bürgermeister Ernst Holy bezeichnete die Verstärkung der Sicherheitswacht als „großen Gewinn für die Stadt“. Zwar sei Kaufbeuren im bayernweiten Vergleich eine der sichersten kreisfreien Städte, entscheidend sei aber vor allem das „subjektive Sicherheitsempfinden“ der Bürger. In den letzten Monaten habe man, unter anderem durch eine Bürgerbe- fragung, dieses individuelle Sicherheitsgefühl an verschie- denen Orten im Stadtgebiet ermittelt. „Häufig kann an kritischen Orten eine verstärkte Präsenz von Ordnungshütern dazu führen, dass die Bürger sich wieder gerne dort aufhalten.“ Beispiele seien bekannte Versammlungsplätze von Jugendlichen, um Alkohol zu trinken, oder Plätze vor Kneipen, wo es statistisch häufig zu Auseinandersetzungen komme. Der Leiter der Kaufbeurer Polizeiinspektion, Thomas Maier, weiß: „Oft reicht es, dass die Sicherheitswacht einfach vor Ort ist – die bloße Anwesenheit führt dazu, dass die Leute sich gemäßigter verhalten“. Für die gute Betreuung der neuen Sicherheitswacht-Leute dankte Maier auch seinem Kollegen Joachim Peitz.

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Silikon entzündet sich
Silikon entzündet sich
Behinderungen auf der B12
Behinderungen auf der B12

Kommentare