Verstoß gegen das Waffengesetz

Buchloerin bringt Revolver des verstorbenen Vaters zur Polizei und erhält eine Anzeige

+
Symbolbild

Buchloe – Gut gemeint war wohl die Lieferung einer 63-jährigen Buchloerin, die im Nachlass ihres verstorbenen Vaters scharfe Waffen sowie Munition fand und diese zur nächsten Polizeidienststelle brachte.  Doch der Schuss ging nach hinten los, wie die Polizei erklärt. Denn tatsächlich beging die Frau damit eine Straftat, da zum Führen einer Waffe niemand ohne den Besitz eines Waffenscheins befugt ist.

Die 63-Jährige fand bei den Hinterlassenschaften ihres Vaters einen scharfen Revolver, eine aufgebohrte Schreckschusswaffe und passende Munition. In gutem Glauben gab sie die Gegenstände am vergangenen Dienstagabend persönlich bei der Polizeiinspektion Buchloe zur Verwertung ab. Was dann folgte, damit hat sie wohl nicht gerechnet.

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben benötigte die Finderin der Waffen für deren Transport eine Waffenbesitzkarte. Nur mit dieser Bescheinigung dürfen Waffen erworben und mit sich geführt werden. Rechtlich gesehen wird das Überbringen durch die Frau als „Führen“ einer Schusswaffe eingestuft. Denn eine weitere rechtliche  Voraussetzungen für die Zulässigkeit eines Transports  sind, dass die Waffe nicht schussbereit und nicht zugriffsbereit ist. 

Nun wird gegen die Frau wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz strafrechtlich ermittelt.

Die Polizei rät deshalb, bei derartigen Funden unverzüglich das Landratsamt oder die Polizei zu kontaktieren, um das weitere Vorgehen abzusprechen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität
Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität
„Kinderklassik“ präsentiert Camille St. Saëns‘ „Karneval der Tiere“
„Kinderklassik“ präsentiert Camille St. Saëns‘ „Karneval der Tiere“
„Karneval der Tiere“: Kinderklassik im Kaufbeurer Stadttheater
„Karneval der Tiere“: Kinderklassik im Kaufbeurer Stadttheater
Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen
Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen

Kommentare