Diverse Stadtteile Marktoberdorfs betroffen

Verunreinigung im Trinkwasser

+
Diverse Stadtteile Marktoberdorfs sind von der Verunreinigung im Trinkwasser betroffen.

Marktoberdorf - Bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung wurden coliforme Keime im Trinkwasser festgestellt. Dies teilte die Stadt Marktoberdorf mit.

Laut Anordnung des Gesundheitsamtes muss das Trinkwasser in den Ortsteilen/Gebieten

- Geisenried

- Engratsried

- Leuterschach

- Schwenden

- Ronried

- Fechsen

- Hattenhofen

- Hörtnagel

- Gewerbe- und Industriegebiet Marktoberdorf-West

- Zur Viehweide

- Ziegler

bis auf weiteres abgekocht werden.

Zu Ihrem eigenen Schutz verwenden Sie bitte ausschließlich abgekochtes Leitungswasser oder Mineralwasser

- zum Trinken sowie zur Zubereitung von Getränken

- zur Zubereitung von Nahrung, insbesondere für Säuglinge und/oder älteren und kranken Personen

- zum Abwaschen von Salaten, Gemüse und Obst

- zum Spülen von Gefäßen und Geräten, in denen Lebensmittel zubereitet oder aufbewahrt werden

- zum Zähneputzen und zur Mundpflege

- für medizinische Zwecke

- zum Herstellen von Eiswürfeln

- zum Reinigen des Milchgeschirrs bei Landwirten

Leitungswasser kann dagegen ohne Vorbehandlung für folgende Zwecke verwendet werden:

- zum Baden und Duschen

- zum Spülen mit der Spülmaschine

- zum Kaffeemaschinenbetrieb

- zur Benutzung der Toilettenspülung

Die Desinfektion der betroffenen Leitungen durch UV-Bestrahlung wurde bereits in die Wege geleitet. Im Anschluss daran wird das Leitungsnetz systematisch gespült und eine erneute Beprobung durchgeführt.

Sobald das Abkochen des Wassers nicht mehr erforderlich ist, werden Sie erneut informiert.

Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Erhart vom Wasserwerk, Tel.: 08342/9696520 oder 0171/7849725 gerne zur Verfügung.

Auch interessant

Meistgelesen

Maschinenhalle in Untergermaringen in Vollbrand
Maschinenhalle in Untergermaringen in Vollbrand
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Energie aus Klärschlamm
Energie aus Klärschlamm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.