Virtueller Handel ohne Risiko

Wirtschaftswissen mit Planspiel Börse der Kreis- und Stadtsparkasse erwerben

+
Spaß im Team: Beim Planspiel Börse werden soziale Kontakte gestärkt und spielerisch das Wirtschaftswissen erweitert.

Kaufbeuren – Täglich berichten die Medien von schwankenden Börsenkursen in einer globalisierten Welt. Doch wie funktioniert der Handel mit Wertpapieren an einer Börse? Lohnt es sich, Geld in Aktien anzulegen? Welchen Einfluss haben Dividenden auf den Kursverlauf? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden die Teilnehmer am „Planspiel Börse“ der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren.

Nun startet das Spiel zusammen mit weiteren internationalen Teams in eine neue Spielrunde. Dabei sammeln die Teilnehmer spielerisch und trotzdem realitätsnah Erfahrungen in der Börsen- und Wirtschaftswelt. Seit 37 Jahren findet das beliebte und spannende Online-Lernspiel für Schüler, Studenten und Börseninteressierte mit attraktiven Preisen für die Gewinner statt. Zur letztjährigen Spielrunde hatten sich über 400 Schülerinnen und Schüler, darunter auch Studierende, Azubis und junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren aus dem Bereich Kaufbeuren und Buchloe angemeldet.

Am 25. September startete der Wettbewerb 2019, bei dem auch wieder zahlreiche Teams aus Frankreich, Italien, Luxemburg und Schweden dabei sein werden. Zehn Wochen lang können die Teilnehmer risikolos ihr virtuelles Kapital einsetzen und die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. Alle Orders – also Aufträge ‑ werden per Permanent-Abrechnung mit realen Börsenkursen abgerechnet, das heißt, durch die fortlaufende Abrechnung anhand der aktuellen Kurse wird das Planspiel Börse noch realitätsnaher. Über eine auf dem Smartphone installierte App (für Android und iOS in den jeweiligen Stores verfügbar) kann man sich über sogenannte Push-Informationsdienste zu Spielnachrichten und über Gewinn-Verlust-Warnungen der handelbaren Wertpapiere informieren lassen. Über die Anwendungssoftware ist dann auch die direkte Reaktion mittels Kauf oder Verkauf möglich. Die Registrierung und Teilnahme am Planspiel Börse erfolgen einfach über PC, Tablet oder Smartphone.

Gewinn und Nachhaltigkeit

Doch nicht nur der Gewinn zählt, denn das Planspiel Börse will die Teilnehmer auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld sensibilisieren. Deshalb gibt es zusätzlich zur Depotgesamtwertung eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Aktien der Unternehmen, die den strengen Kriterien des „Ethibel Sustainability Index Excellence Global“ genügen, sind in der Wertpapierliste gekennzeichnet. Dabei handelt es sich um Geldanlagen, die neben den wirtschaftlichen Anlagezielen Rendite, Sicherheit und Verfügbarkeit auch ethische beziehungsweise nachhaltige Wertvorstellungen des Anlegers berücksichtigen. Das erlaubt den Teilnehmern, gezielt auf Nachhaltigkeit zu setzen. Zusätzlich finden sie auf den Webseiten des Planspiels Börse viele weitere Informationen, die das Thema einfach und verständlich erläutern.

Attraktive Gewinne

Auch in den Social-Media-Kanälen ist zum Planspiel Börse einiges los. Neben aktuellen Informationen zum Spiel und zum Börsengeschehen können die Teilnehmer live beim Börsengeschehen dabei sein oder den kreativsten Teamnamen küren. Die bundesweit besten Schüler- und Studententeams in der Depotgesamtwertung sowie in der Nachhaltigkeitswertung werden zur exklusiven Planspiel-Börse-Gala mit mehrtägigem Rahmenprogramm eingeladen. Außerdem gewinnen die betreuenden Schulen einen erlebnisreichen Aktionstag zur finanziellen Bildung. Die studentischen Gewinner dürfen sich über eine finanzielle Unterstützung für ihr Studium freuen. Zudem lobt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren Preise auf lokaler Ebene aus: Die jeweils fünf besten Studierenden- und Schülerteams aus der Region in der Nachhaltigkeits- und Depotgesamtwertung erhalten attraktive Sachpreise.

Kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 6. November möglich. Spielende ist der 11. Dezember. Lehrer, Schüler, Studenten und andere Börseninteressierte, die teilnehmen möchten, erhalten weitere Informationen bei der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Herbert Stumpe gründet Ortsverband Kaufbeuren-Neugablonz von „Die Partei“
Herbert Stumpe gründet Ortsverband Kaufbeuren-Neugablonz von „Die Partei“
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Reaktionen des Kaufbeurer Bauausschusses auf Stelzen-Antrag der FW-Fraktion
Reaktionen des Kaufbeurer Bauausschusses auf Stelzen-Antrag der FW-Fraktion

Kommentare