26-Jähriger übersieht Tandemfahrrad

Von Auto frontal erfasst: Tandemradfahrer schwer verletzt

Rettungsflieger Hubschrauber Luftrettung
+
Ein 57-jähriger Tandemradfahrer wird in Jengen durch den Zusammenprall mit einem Pkw schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber bringt den Mann in eine Unfallklinik.

Jengen – Weniger Glück als seine Mitfahrerin hatte am Samstag ein 57-jähriger Tandemradfahrer bei dem Zusammenprall mit einem Auto. Mit schweren Beinverletzungen musste er laut Polizei in eine Unfallklinik geflogen werden.

Am Samstag, gegen 10.55 Uhr, ereignete sich dem Polizeibericht zufolge in der Sonnenstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Jengen übersah dem Polizeibericht zufolge beim Abbiegen auf das dortige Tankstellengelände ein entgegenkommendes Tandemfahrrad. Auf dem Zweirad saßen zwei Langerringer.

Der Autofahrer erfasste das Tandem frontal. Die vorne sitzende, 58-jährige Radfahrerin wurde leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik.

Der hinter ihr sitzende 57-Jährige hatte nicht so viel Glück. Er erlitt schwere Verletzungen an den Beinen und wurde deshalb sofort mit dem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde auf staatsanwaltschaftliche Anordnung ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Kaufbeuren
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Jakob-Brucker-Gymnasium verabschiedet 122 Abiturienten
Kaufbeuren
Jakob-Brucker-Gymnasium verabschiedet 122 Abiturienten
Jakob-Brucker-Gymnasium verabschiedet 122 Abiturienten
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeuren
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde

Kommentare