Gut vorbereitet

An einer frühestmöglichen Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf mögliche Gefahren ist Landrat Johann Fleschhut viel gelegen. Zu diesem Zweck übergab der Landrat den Verantwortlichen des Bereichs „Verkehrserziehung und Prävention“ der Polizeiinspektion Marktoberdorf einen Notebook-Beamer-Koffer. Der Landrat zeigte sich bei der Übergabe dankbar für den Einsatz der Polizei und ist überzeugt, dass damit ein weiterer wichtiger Impuls für die Sicherheit unserer Jüngs-ten gegeben wird.

Der Bereich „Verkehrserziehung und Prävention“ der Polizeiinspektion Marktoberdorf wird von Thomas Guggenmos und Norbert Schwarzwalder betreut. Die Freude über den vom Landkreis Ostallgäu erhaltenen Medienkoffer ist groß: „Nun können wir unsere Aufklärungsarbeit mit den Kindern effizienter gestalten. Toll dass der Landkreis so schnell reagiert hat.“ Jedes Jahr nehmen beispielsweise ca. 700 Schülerinnen und Schüler an der Rad- fahrerausbildung der 4. Klasse der Grundschule teil. Daneben wurden im Schuljahr 2009/ 2010 in 24 Klassen mit ca. 600 Schülern Aufklärungsarbeit geleistet. Die Themen umfassten die Bereiche Sucht, Neue Medien oder Zivilcourage. Die Ausbildung von Schulbuslotsen, die 2009 nun auch am Schulzentrum Marktoberdorf neben der Hauptschule Biessenhofen angeboten wird, ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit der Verkehrserziehung. Der Landrat dankte den Verantwortlichen der Verkehrsschule, die auf eine lange Tradition im Landkreis zurückblicken kann, für ihren engagierten Einsatz im Sinne einer qualifizierten Erziehung der Verkehrsteilnehmer.

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Silikon entzündet sich
Silikon entzündet sich
Behinderungen auf der B12
Behinderungen auf der B12

Kommentare