Vorstand Sill wird Senator h. c.

Vorstand Werner Sill von der Aktienbrauerei Kaufbeuren wurde jüngst zum Senator h.c. in den Bundessenat Wirtschaft und Technologie berufen. Fotos (2): Becker

Vorstand Werner Sill von der Aktienbrauerei Kaufbeuren wurde jüngst zum Senator h.c. in den Bundessenat Wirtschaft und Technologie durch das Wirtschaftskomitee Deutschland e.V. berufen. Er verfügt über langjährige Erfahrung und Kompetenzen als Geschäftsführer in der Getränkebranche. Sill hat stets die Verbesserung der Unternehmens- positionierung in deren Märkten vorangetrieben und umgesetzt. Trotz der hohen Erfolgserwartungen standen und stehen immer die Mitarbeiter im Vordergrund. Dem Unternehmen Aktienbrauerei wurde auch der als „Wirtschaftsoscar“ bezeichnete Goldjupiter® Wirtschafts- und Ausbildungspreis Soziale Marktwirtschaft durch das Wirtschaftskomitee zuerkannt.

Das Wirtschaftskomitee Deutschland e. V. (WBA) Europäischer Bundesverband zur Förderung der Sozialen Marktwirtschaft Wirtschaft-Bildung-Arbeit ist seit seiner Gründung im Mai 2004 gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Die in den Bundessenat Wirtschaft und Technologie berufenen Senatsmitglieder sind die Botschafter des WBA im In- und Ausland. Soziales Engagement Das hohe soziale Engagement zeigt sich aktuell bei der Aktienbrauerei Kaufbeuren AG. Hier zählt auch in marktwirtschaftlich schwierigen Zeiten das Bekenntnis zur Beschäftigungssicherung. Erkennbar ist dies am hohen Anteil älterer Mitarbeiter, langen Betriebszugehörigkeiten, flexiblen Arbeitszeiten für Frauen mit Kindern sowie dem Ausbildungsangebot für junge Menschen. Mit der Heimatregion ist das Unternehmen durch zahlreiche sportliche, kulturelle und traditionelle Veranstaltungen, in dem es als Sponsor und Partner auftritt, eng verbunden. Auszeichnung als Symbol Die Zuerkennung des Goldjupiter® ist das signalstarke Symbol für die hohe wirtschaftliche und innovative Leistung des mittelständischen Unternehmens, das seine Wirtschaftskraft mit beispielhaftem sozialem Wirken verbindet. Mit jeder Verleihung soll das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit für die staatspolitische Bedeutung mittelständischer Unternehmen als Triebfeder für den Wohlstand geschärft werden. Von vier Millionen mittelständischen Betrieben in Deutschland können nur 100 die hohe Auszeichnung bekommen. Die Verleihung findet im Januar 2011 im Rathaus der Stadt Kaufbeuren statt. wb

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Drei Tote bei Autounfall bei Kaltental
Drei Tote bei Autounfall bei Kaltental
Tänzelfesteröffnung 2017
Tänzelfesteröffnung 2017

Kommentare