Von der Straße abgekommen und sehr schwer verletzt

VW-Fahrer prallt gegen Brückengeländer bei Bertoldshofen

Unfälle in Wasserburg
+
Symbolbild

Bertoldshofen –  Noch ist unklar weshalb, doch heute Morgen kam ein 66-Jähriger mit seinem VW bei Bertoldshofen von der Fahrbahn ab. Er raste parallel zur Fahrbahn und rammte nach rund einem Kilometer frontal gegen ein Geländer. Laut Polizei zog sich der Mann dabei sehr schwere Verletzungen zu.

Heute Früh fuhr ein 66-jähriger Schwangauer mit seinem VW auf der Kreisstraße OAL 5 von Bertoldshofen in Richtung Altdorf. Unmittelbar nach dem neuen Kreisverkehr kam er dem Polizeibericht zufolge nach rechts von der Fahrbahn ab.

In der Wiese setzte er seine Fahrt circa 1000 Meter parallel zur Fahrbahn fort. Der VW-Fahrer schanzte dabei über mehrere Einfahrten und prallte dann frontal gegen ein Brückengeländer.

Die Straße musste bis etwa 9.30 Uhr komplett gesperrt bleiben. Der 66-Jährige kam mit sehr schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am VW entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Die Unfallursache steht noch nicht fest, doch einige Zeugen wurden inzwischen befragt. Ob ein medizinischer Grund für das „komische“ Fahrverhalten vorliegt, werden die Untersuchungen zeigen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rotary Club darf zwölf Tonnen abgelaufene Unterlagen der Sparkasse entsorgen
Rotary Club darf zwölf Tonnen abgelaufene Unterlagen der Sparkasse entsorgen
Vermisstensuche nach 83-Jährigem findet gutes Ende
Vermisstensuche nach 83-Jährigem findet gutes Ende
Kämmerer Dieter Streit feierlich verabschiedet
Kämmerer Dieter Streit feierlich verabschiedet
Angelika Lausser erhält Bundesverdienstkreuz
Angelika Lausser erhält Bundesverdienstkreuz

Kommentare