1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Folgenschwerer Betriebsunfall

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Lorenz

Kommentare

Kran mit Betonplatt
Weil ein Kranführer eine rund drei Tonnen schwere Betonplatte nicht gesichert hatte, fiel diese um und verletzte diesen schwer. © Symbolfoto/PantherMedia_Len44ik

Westendorf/Dösingen – Zu einem schweren Betriebsunfall ist es heute Morgen in einem Betonwerk im Westendorfer Gemeindeteil Dösingen gekommen.

Dort hatte laut Polizei ein 26-jähriger Arbeiter mit einem Kran eine drei Tonnen schwere Betonplatte abgestellt, aber nicht gesichert. Als diese umstürzte, wurden die Beine des Mannes zertrümmert. Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen. Nach Auskunft der Rettungskräfte sei damit zu rechnen, dass ein Unterschenkel amputiert werden muss. Die Kripo Kaufbeuren hat die Ermittlungen übernommen.

Auch interessant

Kommentare