Kripo Memmingen ermittelt

51-Jähriger stirbt nach Messerangriff in Wiedergeltingen - Tatverdächtiger in Buchloe festgenommen

Wiedergeltingen Messerangriff
+
In Wiedergeltingen ist am Samstag ein 51-Jähriger an den Folgen eines Messerangriffs verstorben.

Wiedergeltingen/Buchloe – Bei einem Messerangriff ist in Wiedergeltingen am Samstagmorgen ein 51-Jähriger gestorben. Als tatverdächtig gilt ein 50-Jähriger, der am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde.

Wie die Kripo Memmingen mitteilt, hatten Mitbewohner den 51-jährigen Mann im Flur einer Wohnung liegend aufgefunden. Der zunächst unbekannte Täter hatte bereits die Flucht ergriffen.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb das Opfer noch, bevor der Notarzt eintraf. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort ergaben einen Tatverdacht gegen einen 51-Jährigen, der noch am Samstagvormittag in Buchloe vorläufig festgenommen wurde.

Der Beschuldigte mache derzeit noch keine Angaben zur Sache, erklärte ein Sprecher der Kripo weiter. Der 50-Jährige wurde am Sonntag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Neu-Ulm zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Die Untersuchungshaft wurde erlassen, so Holger Stabik von der Pressestelle der Polizei.

Wie es zur Auseinandersetzung kam, ist derweil noch unklar. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Memmingen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Memmingen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftshochhaus des BKH soll saniert werden
Wirtschaftshochhaus des BKH soll saniert werden
Der „24-Stunden-Blitzmarathon“ findet morgen statt
Der „24-Stunden-Blitzmarathon“ findet morgen statt
Oberostendorfer Landarzt Dr. Rainer Albrecht zieht Konsequenzen aus zunehmender Bürokratisierung
Oberostendorfer Landarzt Dr. Rainer Albrecht zieht Konsequenzen aus zunehmender Bürokratisierung
Diesel Ade – Hallo Elektrik: Im Kaufbeurer E-Bus der Zukunft gleiten und genießen
Diesel Ade – Hallo Elektrik: Im Kaufbeurer E-Bus der Zukunft gleiten und genießen

Kommentare