Die Hoffnung bleibt

Wir nehmen Abschied von einem abenteuerlichen Jahr

Silvestergedeck
+
Der Kreisbote wünscht Ihnen ein gesundes und frohes Neues Jahr!

Landkreis – Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Natur, Familie und persönliche Freiheit haben an Bedeutung gewonnen. Der Deutsche besann sich auf das eigene Land als Reiseziel. Und wo lässt es sich besser aushalten als hier, in unserem schönen Allgäu? Das Land der Berge, der Seen und Wälder, des Brauchtums, der Tradition und Geschichte. 

Manch einer hatte wieder Zeit für ein vergessenes oder neues ­Hobby, andere entdeckten oder erfuhren Hilfsbereitschaft und Courage. Ein Jahr, in dem so mancher über sich hinaus wachsen oder sich auf Wesentliches besinnen durfte. Ein Jahr der Stille, ein Jahr der Protestrufe. Definitiv eine Zeit, die für niemanden war wie jemals zuvor.

Erlebnisse, die neue Erwartungen an 2021 knüpfen und Erfahrungen, welche achtsam machen. Wir sind dankbar für Kleines, für die Stille und den Applaus (und feierten das Triple). Für viele Themen unserer Gesellschaft haben sich Türen geöffnet, für andere Aufgaben sollten wir uns einen Merkzettel schreiben. Eines bleibt, liebe Leser und liebe Kunden: Die Hoffnung auf ein gesundes und glückliches Neues Jahr. Das Kreisbote-Team wünscht es Ihnen von Herzen.

Selma Höfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Aggressiver Maskenverweigerer (43) stößt andere Kundin in Supermarkt gegen Regal
Kaufbeuren: Aggressiver Maskenverweigerer (43) stößt andere Kundin in Supermarkt gegen Regal
Haushalt von Corona-Pandemie überschattet – Einige Maßnahmen werden ausgegliedert
Haushalt von Corona-Pandemie überschattet – Einige Maßnahmen werden ausgegliedert
Maden in Chicken-Box bei Lieferservice aus dem Raum Buchloe
Maden in Chicken-Box bei Lieferservice aus dem Raum Buchloe
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll

Kommentare