Ein Bewohner verletzt

Zimmerbrand in ehemaligem Schulhaus in Aitrang

+

Aitrang –  Bei einem Zimmerbrand im ehemaligen Schulhaus in Aitrang ist am Donnerstagabend ein Bewohner verletzt worden.

Laut Polizei war das Feuer aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Der alleinige Bewohner wurde mit einer leichten Rauchvergiftung von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Obergünzburg, Ebersbach und Huttenwang aus dem Haus gerettet.

Bei dem Zimmerbrand ist ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstanden. Ein technischer Defekt kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Der Kriminaldauerdienst Memmingen übernahm die ersten Ermittlungen am Einsatzort. Weitere Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Kempten geführt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kunstreiter-Buronia-Ball 2020: Schongauer Prinzengarde begeistert erneut im Stadtsaal Kaufbeuren
Kunstreiter-Buronia-Ball 2020: Schongauer Prinzengarde begeistert erneut im Stadtsaal Kaufbeuren
Einmalig: Tag des offenen Tunnels in Bertoldshofen
Einmalig: Tag des offenen Tunnels in Bertoldshofen
Johann Merz kandidiert für das Aitranger Bürgermeisteramt
Johann Merz kandidiert für das Aitranger Bürgermeisteramt
19-jähriger Ostallgäuer wegen heimlicher Bildaufnahmen vor Gericht
19-jähriger Ostallgäuer wegen heimlicher Bildaufnahmen vor Gericht

Kommentare