Gänzlich übersehen

Zwei Verletzte und zwei Totalschäden nach Unfall bei Ebenhofen

PantherMedia B1803787
+
Symbolbild

Ruderatshofen/Immenhofen  – Ordentlich gekracht hat es gestern in der Früh bei Immenhofen. Ein 27-Jähriger übersah beim Überqueren der OAL 7 einen vorfahrtsberechtigten 42-Jährigen in seinem Fahrzeug. Beide Unfallbeteiligten mussten im Krankenhaus versorgt werden. An den Autos entstand Totalschaden. Das berichtet die Polizei.

Donnerstagfrüh kam es zu einem schadensträchtigen Unfall zweier Autos, als ein 27-Jähriger mit seinem Audi von Immenhofen in Richtung Ebenhofen fuhr. Dabei musste er die OAL 7 überqueren, wobei er einen vorfahrtberechtigten Wagen von rechts kommend gänzlich übersah.

Es folgte ein Zusammenstoß beider Autos, bei dem der Kia des 42-jährigen anderen Unfallbeteiligten ungebremst in die Beifahrerseite des Audis prallte. Durch die Wucht der Kollision wurden beide Pkw in die Leitplanken geschleudert, wo sie dann zum Stehen kamen.

Beide Männer wurden mit diversen Prellungen und Schnittwunden zur weiteren Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Insgesamt dürfte sich der Schaden auf rund 24.000 Euro belaufen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Demonstration der „Querdenker“ gegen Maskenpflicht für Schüler
Kaufbeuren: Demonstration der „Querdenker“ gegen Maskenpflicht für Schüler
Neue Besuchsregelung in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Neue Besuchsregelung in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Sattelzug kommt auf A96 von Fahrbahn ab und touchiert Transporter
Sattelzug kommt auf A96 von Fahrbahn ab und touchiert Transporter
Im Handwerk erfolgreich: Kammerpräsident überbringt Besten-Urkunden persönlich
Im Handwerk erfolgreich: Kammerpräsident überbringt Besten-Urkunden persönlich

Kommentare