Kempten begrüßt 10.000te Besucherin

Stadtführungen kommen gut an

+
Eine runde Sache: Am Montag konnten Bürgermeister Josef Mayr (2.v.l.) und Tourismus-Geschäftsführer Heinz Buhmann (r.) sowohl die Schauspielerin Elisabeth Lanz (l.) als auch die 10.000te Besucherin einer Kemptener Stadtführung, Monika Esser (2.v.r.), am Rathaus begrüßen.

Kempten – Eine Zahl, die sich sehen lassen kann: Am vergangenen Montagvormittag gratulierte Heinz Buhmann, Geschäftsführer von Kempten Tourismus, der diesjährig 10.000ten Besucherin einer der vielen unterschiedlichen Kemptener Stadtführungen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir heuer diese Zahl schon Ende August erreicht haben, damit können wir auch für dieses Jahr ein Plus bei den auswärtigen Besuchern der Stadt Kempten prognostizieren“, so Buhmann.

Die glückliche Dame, die ohne ihr Wissen als 10.000te Besucherin an einer der Stadtführungen durch die Allgäu Metropole teilnahm, ist Monika Esser aus Düren, einer Stadt am Niederrhein zwischen Köln und Aachen gelegen. Esser besucht hier in Kempten ihre Tochter, die vor rund einem halben Jahr einen Arbeitsplatz in einem großen Logistikunternehmen annahm und erhielt vor ihrer Stadtführung von der Stadt Kempten ein Präsent und einen Blumenstrauß. Obwohl Esser erst für zwei Tage in Kempten weilte, fühlte sie sich laut eigener Aussage sehr wohl und fand schnell Gefallen an Deutschlands südlichster Stadt.

Neben 3. Bürgermeister Josef Mayr gesellte sich auch dessen Gast aus der Fernsehbranche mit in die Runde. Die Schauspielerin Elisabeth Lanz (Tierärztin Dr. Mertens) weilt derweil in Kempten, um sich für eine Sendung über Deutschlands lebenswerteste Städte Informationen über Kempten einzuholen.

Jörg Spielberg

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Grünes Zentrum in Kempten
Grünes Zentrum in Kempten

Kommentare