Betäubungsmittelfund bei Jugendlichem führen zu Drogensicherstellung

57 Ecstasypillen und 16 Gramm Marihuana sichergestellt

 16 Gramm Marihuana sichergestellt
+
57 Ecstasypillen und 16 Gramm Marihuana sichergestellt.

Kempten - 57 Ecstasypillen und 16 Gramm Marihuana konnten in der Wohnung eines 20-Jährigen im nördlichen Oberallgäu sichergestellt werden. Auf die Spur des Drogenhändlers kamen Beamte der Grenzpolizeistation Pfronten, die in Kempten einen 16-Jährigen aus dem Kemptener Umland kontrollierten und bei ihm laut Polizeibericht schon 18 Tabletten Ecstasy sowie etwas Marihuana fanden.

Anfangs versuchte der Jugendliche sich der Personenkontrolle durch Flucht zu entziehen, später wurde er den Beamten gegenüber beleidigend. Die Ermittlungen wurden von der Kripo Kempten übernommen. Den jüngeren Täter erwarten jetzt Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz und Strafgesetzbuch. Bei seinem Lieferanten fand sich zudem ein verbotenes Butterflymesser. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Betäubungsmittelhandel und einem Vergehen gegen das Waffengesetz. Die Ermittlungen zur Herkunft der Betäubungsmittel laufen noch.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Holzplatzquartier erhält einen Bebauungsplan 
Das Holzplatzquartier erhält einen Bebauungsplan 
Corona-Ticker Kempten: Erster Fall der indischen Variante im Oberallgäu
Corona-Ticker Kempten: Erster Fall der indischen Variante im Oberallgäu
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal 
2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal 

Kommentare