Starke Schneefälle 

Polnischer Sattelzug legt B12 lahm

+
Die Schneeräumfahrzeuge kamen gestern mit Räumen kaum hinterher.

Waltenhofen/Weitnau - Die winterlichen Straßenverhältnisse führten gestern zu zahlreichen Unfällen und Behinderungen. Zum Teil war aber auch die nicht ordnungsgemäße Ausrüstung der Fahrzeuge so manchen Verkehrsteilnehmers schuld. So kam es allein im Zuständigkeitsbereich der Verkehrsdienststelle Kempten in nur vier Stunden zu vier Unfällen und mehreren Pannenfahrzeugen.

Auf der B12 von Waltenhofen in Richtung Weitnau sorgte ein polnischer Sattelzug für Stauungen. Da der Fahrer auf der Antriebsachse seiner Zugmaschine stark abgefahrene Winterreifen montiert hatte, stellte das Befahren der dortigen Steigung ein erhebliches Problem für ihn dar. Die B12 war in diesem Bereich für mehrere Stunden nur einspurig befahrbar. Durch die spontane Hilfe eines anderen Lkw-Fahrers konnte das polnische Gespann mit Hilfe eines Abschleppseils zum nächsten Parkplatz geschleppt werden. Der polnische LKW-Fahrer durfte erst weiterfahren, als neue Reifen montiert waren, so die Meldung der Polizei. Zur Sicherung des Bußgeldverfahrens wurde vor Ort eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Altusrieder Schüler sammeln für Kinder in Ghana
Altusrieder Schüler sammeln für Kinder in Ghana

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.