Absolut unnötig

Der FC Kempten hat bei seinem ersten Heimspiel im neuen Jahr gegen den BCF Wolfratshausen eine 0:2-Niederlage hinnehmen müssen und bleibt damit weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz bei noch 12 ausstehenden Spielen beträgt trotzdem nur zwei Punkte. Der FCK hat im Vergleich zu den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt jedoch bereits zwei Spiele mehr absolviert.

Die Illerstädter hatten auf den Kunstrasen die erste Tormöglichkeit nach nur wenigen Minuten Spielzeit. Doch Maxi Knuth vergab die mögliche Führung. Pech hatte der FC, als der Schiedsrichter nach knapp zwanzig Minuten Spielzeit ein Handspiel eines Gästespielers übersah wenig später ein Foul an Wachter im Strafraum der Wolfratshausener nicht ahndete. So blieb es zur Pause beim 0:0. Vergebene Chancen Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der FCK etwas präsenter und vergab innerhalb von 15 Minuten drei gute Tormöglichkeiten. So kam es, wie es kommen musste. Die Gäste nutzten ihre zweite ihre zweite Chance nach einer Standardsituation und gingen mit einem Kopfballtor nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung. Praktisch im Gegenzug hatte Wachter den Ausgleich auf dem Fuß. Doch ein Gästespieler konnte gerade noch für seinen geschlagenen Torwart retten. Ein Konter brachte dann eine Viertelstunde vor Schluss die Vorentscheidung zum 2:0 für die Gäste. Alle Bemühungen, wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen, schlugen fehl und es blieb bei der unnötigen 0:2-Niederlage. Bezirksoberliga Schwaben Dem FCK II gelang hingegen gegen den FC Königsbrunn ein 2:1-Sieg gleich im ersten Spiel dieses Jahres. Die Gäste waren in der Anfangsphase etwas stärker. Doch das junge Kemptener Team hielt mit Kampfkraft und Laufbereitschaft dagegen. Die ersten Chancen hatten die Gäste. Eine Besonderheit war, dass Ersatztorwart Lukas Frasch vom neuen Trainer Borchert als Abwehrspieler eingesetzt wurde und eine gute Partie ablieferte. Zwanzig Minuten nach der Pause ging der FCK II durch Klose mit 1:0 in Führung. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie gelang Rossmann das entscheidende Tor zum 2:0. Der FC ließ nichts mehr anbrenne.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare