Vier Euro Eintritt und einige Änderungen beim diesjährigen Umzug in Kempten

Fasching: Sicherheit als oberstes Gebot

+
64 Gruppen haben sich für den diesjährigen Kemptener Faschingsumzug am Samstag, 25. Februar, gemeldet.

Kempten – Die Faschingsgilde Rottach 97 Kempten e.V. ist wie in jedem Jahr der alleinige Veranstalter des großen Kemptener Faschingsumzuges durch die Innenstadt. Die Faschingsgilde Rottach besteht nunmehr seit fast 20 Jahren und hat mehrere Abteilungen mit insgesamt 70 aktiven Mitgliedern im Alter von vier bis 84 Jahren.

Da wären zum einen das Prinzenpaar, ihre Lieblichkeit Chrissy I. und ihre närrische Hoheit Marco I., die auch im echten Leben ein eingespieltes Paar sind. Angeführt werden die beiden von der Prinzessinengarde (Mädchen im Alter von acht bis 13 Jahren) und der Prinzengarde (Mädchen im Alter ab 16 Jahren) sowie dem Rottachfunkenduo Jessica und Bettina, gefolgt von dem Elferrat, der Clowngruppe und dem Rottach Schalk. Seit April 2016 hat Benjamin Böser das Amt des Präsidenten übernommen, um mit seiner jungen und dynamischen Vorstandschaft den Verein zu altem Glanz zu verhelfen und hat noch viele Unternehmungen im ganzen Allgäu vor. Unterstützt wird er hierbei von seiner „Faschingsmama“, Vizepräsidentin Esther De Rossi, die ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.

Star Wars Freunde allen 64 Gruppen voran

Der Faschingsumzug selber wird durch die neue Besetzung der Vorstandschaft auch einige Änderungen enthalten. Seit Ende November letzten Jahres ist der Umzug mit 64 angemeldeten Gruppen komplett ausgefüllt. Aufgrund sicherheitsrelevanter Auflagen der Stadt wurde die Teilnehmerzahl in diesem Jahr begrenzt. Der Kemptener Faschingsumzug ist in der Schwäbisch Alemannischen Fasnacht so beliebt, dass es ohne Begrenzung weit mehr als 90 Gruppen geworden wären und die ersten Reservierungen für den nächsten Umzug schon bei Ende des diesjährigen Umzuges bekannt gegeben werden. Hier hat die Rottachgilde auch den Kemptener Bürgern und den etwa 10.000 Zuschauern jedes Jahr zu danken, dass der Kemptener Umzug soweit bekannt und beliebt wurde.

In diesem Jahr werden wieder viele Fußgruppen, Hexen, Musikgruppen und einige Wägen zu bestaunen sein. Die Star Wars Freunde Allgäu, mit Darth Vader und seiner Imperialen Sturmtruppe, werden den Umzug am Samstag, 25. Februar, um 14.01 Uhr eröffnen und anführen. Die Umzugsstrecke ist wie in jedem Jahr vom Forum Allgäu die Kotterner Straße entlang in die Bahnhofstraße, durch die Fischerstraße bis zum Residenzplatz, über den Pfeilergraben in die Kronenstraße bis zum Rathausplatz, wo sich wieder alle Narren und Besucher auf der After Show Party versammeln, feiern, reden, essen und trinken können.

Um die Sicherheit aller Zuschauer zu gewährleisten, wurde in diesem Jahr erstmalig ein privater Sicherheitsdienst gebucht. Somit wird von Seiten der Ordnungsbehörden als auch der Veranstaltungsleitung alles Erdenkliche getan, um gemeinsam eine glückselige Fastnacht zu feiern. Das bedeutet allerdings leider auch einen immensen Anstieg der Kosten, weshalb die Rottachgilde gezwungen war, den Eintritt auf vier Euro pro Person (Kinder sind frei) zu erhöhen. kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der mystische Speckbachfall wird zur neuen Attraktion
Der mystische Speckbachfall wird zur neuen Attraktion
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Corona-Ticker: Bärbele- und Klausentreiben fallen heuer aus
Corona-Ticker: Bärbele- und Klausentreiben fallen heuer aus
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Verkauf ab Mittwoch
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Verkauf ab Mittwoch

Kommentare