Der Anfang ist gemacht

Einweihung des ersten Abschnitts der Kreisstraße OA15: Das Band zerschneiden Wolfgang Dorn von der Firma Josef Hebel (v.l.), stellvertretender Landrat Anton Klotz, Landrat Gebhard Kaiser, Bürgermeister Heribert Kammel, Kreisrätin Irmgard Kiechle, der Leiter Kreistiefbauamts, Bruno Müller, sowie Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamts. Foto: Würzner

Mit der Einweihung des ersten Bauabschnitts der Kreisstraße OA15 am Montag vergangener Woche nahm Pfarrer Anton Zech seine erste Amtshandlung als neuer Seelsorger vor. „Jedesmal, wenn ich diese Strecke fahren werde, wird dieser Tag wieder in der Erinnerung lebendig werden,“ erklärte er in Verbindung mit dem Wunsch, dass er und alle anderen Benutzer allzeit unfallfrei von Altusried nach Wiggensbach unterwegs sein mögen.

Bisher waren die 1,6 Kilometer als schlechteste Kreisstraße im ganzen Landkreis in wenig guter Erinnerung, was sogar Landrat Gebhard Kaiser (CSU) zugab. Bei 4,5 Metern Breite wurde der drei Meter breite Schneepflug zu einem unüberwindbaren Hindernis, bei 1450 Fahrzeugen täglich ein Sicherheitsrisiko. Umso erfreulicher sei der zügig erfolgte Ausbau des ersten Abschnitts, begonnen erst heuer am 2. Mai. Der Erwerb von 18 000 Quadratmetern Grund für eine neue Trassenführung stellt normalerweise ein Hindernis dar, das einem Schneepflug ebenbürtig ist. In diesem Fall gingen die Verhandlungen und die notarielle Protokollierung innerhalb von drei Tagen über die Bühne, was den Anliegern ein dickes Lob bescherte. Einige von ihnen sehen neben dem Vorteil, dass die Hofausfahrten nun übersichtlicher sind, auch das Risiko, dass die neue Strecke als Rennstrecke missbraucht wird. Dafür seien die 1,65 Millionen Euro Baukosten aber nicht gedacht: Die Anbindung an die OA14 Kimratshofen/Kempten und die Entlastung der St2009 bei Freilichtspielen und Konzerten waren neben den Sicherheitsaspekten und dem Ausbau der Nord-Süd-Achse die dringendsten Forderungen für die Maßnahme, deren zweiter Abschnitt laut Zeitplan in kommenden Jahr zur gleichen Zeit fertiggestellt sein soll.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare