Rentnerin durchschaut Trick

Mit angeblichem Lottogewinn versuchen Betrüger Geld zu ergaunern 

+

Haldenwang - Nach Pressemitteilung der Polizei hatte sich am Dienstagnachmittag eine bisher unbekannte Täterschaft bei einer 78-jährigen Oberallgäuerin telefonisch gemeldet und einen Lottogewinn in Höhe von ca. 30.000 Euro in Aussicht gestellt.

Vorab allerdings hätte sie 500 Euro mittels Google-Pay-Karten bezahlen müssen, um damit die anfallenden Notarkosten zu decken. Die Rentnerin hatte den Betrugsversuch durchschaut und die Polizei eingeschaltet. Die Polizei Kempten hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gewässerverunreinigung durch Heizöl an Göhlenbach und Rottach
Gewässerverunreinigung durch Heizöl an Göhlenbach und Rottach
Rechenschaftsbericht des ehemaligen Tourismusbeauftragten des Stadtrats Helmut Berchtold
Rechenschaftsbericht des ehemaligen Tourismusbeauftragten des Stadtrats Helmut Berchtold
Bei Ohrwerk sind die ViO Hörsysteme jetzt auch mit Akkutechnologie erhältlich
Bei Ohrwerk sind die ViO Hörsysteme jetzt auch mit Akkutechnologie erhältlich
Am Wochenmarkt verschärft sich das Müllproblem derzeit besonders
Am Wochenmarkt verschärft sich das Müllproblem derzeit besonders

Kommentare