Kemptener bewirft Polizisten mit Schlüsselbund

Angriff auf Polizeibeamte endet im Polizeigewahrsam

+

Kempten - am Montagabend randalierte eine Person am Schumacherring in Kempten, gegenüber der AGIP-Tankstelle. Der Mann soll auf dem Weg in Richtung Lenzfried auf mehrere Gegenstände eingeschlagen haben.

Der Tatverdächtige, ein 34-jähriger Kemptener, wurde laut Polizeibericht in der Ullrichstraße aufgegriffen und einer Kontrolle unterzogen. Als er die Polizei erkannte, ging er sofort auf diese zu, warf mit einem Schlüsselbund nach den Beamten und beleidigte diese. Unter Einsatz von Pfefferspray konnte der polizeilich bekannte Tatverdächtige überwältigt werden. Nach einer Behandlung im Klinikum Kempten durfte der Mann die Nacht im polizeilichen Gewahrsam verbringen. Den Mann erwarten nun Strafanzeigen wegen Beleidigung und dem Tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Unbekannte brechen in Festhalle in Dietmannsried ein
Unbekannte brechen in Festhalle in Dietmannsried ein
Einweihung des ersten deutschen Hybridspeicherkraftwerks in Sulzberg Au
Einweihung des ersten deutschen Hybridspeicherkraftwerks in Sulzberg Au
Grüne Jugend Allgäu fordert Rückzugsorte für Jugendliche
Grüne Jugend Allgäu fordert Rückzugsorte für Jugendliche

Kommentare