Nachwuchs-Schriftsteller gesucht

Arbeitskreis Literatur des Kulturforums Isny ruft zum Schreibwettbewerb auf

alte Schreibmaschine auf Schreibtisch
+
Aufruf zum Schreibwettbewerb

Isny – Der Schreibwettbewerb ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Isnyer Literaturtage. Als Thema hat der Arbeitskreis Literatur des Kulturforums Isny e. V. für 2021 ein Zitat von Friedrich Dürrenmatt gewählt: „Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“

Einsendeschluss für Textbeiträge ist der 17. Februar 2021. Parallel zu den Baden-Württembergischen Literaturtagen 2020, die Isny aktuell gemeinsam mit Leutkirch und Wangen ausrichtet, laufen die Vorbereitungen für die Isnyer Literaturtage im April des nächsten Jahres. 2021 wäre Friedrich Dürrenmatt 100 Jahre alt geworden und so fiel die Wahl des Arbeitskreises auf ein Zitat des 1990 verstorbenen Schriftstellers, Dramatikers und Malers. „Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen zum offenen Schreibwettbewerb,“ erklärt Karin Konrad, Leiterin des Büros für Kultur der Isny Marketing GmbH.

„Bewertet werden die eingegangenen Texte von einer unabhängigen Jury aus den Reihen des Arbeitskreises Literatur des Kulturforums Isny e.V.. In den vergangenen Jahren haben jeweils rund 100 Personen teilgenommen.“ Die Präsentation der Gewinnertexte sowie die Vergabe der ausgelobten Preisgelder findet im Rahmen des traditionellen Literaturfrühschoppens zum Abschluss der Literaturtage am Sonntag, 25. April 2021, 10.30 Uhr, statt. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Mit der Einsendung erklärt sich der Autor bzw. die Autorin bereit, den eingereichten Beitrag dort zu präsentieren und gestattetdem Arbeitskreis, diesen in einer Gesamtausgabe zu veröffentlichen. Zudem gelten die folgende Teilnahmekriterien: Interessierte Autoren und Autorinnen aus der Region, außerdem Schüler und Schülerinnen im Alter von 15 bis 18 Jahren, sind herzlich eingeladen, einen getippten Textbeitrag (Lyrik oder Prosa) einzureichen: Maximal drei DINA4-Seiten, Schriftgröße 12 pt, Zeilenabstand: 1,5. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer und Alter sind auf einem Extrablatt zu vermerken. Die formalen Kriterien sind verbindlich, eine Nichteinhaltung führt zum Ausschluss.

Die Beiträge sind einzureichen beim Kulturforum Isny e. V., Stichwort: „Schreibwettbewerb“, Unterer Grabenweg 18, 88316 Isny im Allgäu oder per Mail (als pdf-Anhang) an kultur@isny-tourismus.de oder auch online unter www.isny.de/schreibwettbewerb.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Videokonferenz mit MdB Stephan Thomae zur Krise der Allgäuer Veranstaltungsbranche
Videokonferenz mit MdB Stephan Thomae zur Krise der Allgäuer Veranstaltungsbranche
Ausschuss verabschiedet Haushalt 2021 einstimmig – Bachtelweiher wird jetzt doch angepackt 
Ausschuss verabschiedet Haushalt 2021 einstimmig – Bachtelweiher wird jetzt doch angepackt 
Entsetzen in Heiligkreuz: Lärmschutzmauer ruiniert derzeit das historisches Dorfensemble
Entsetzen in Heiligkreuz: Lärmschutzmauer ruiniert derzeit das historisches Dorfensemble
Die „Klagemauer von Kempten“ im Bayerischen Fernsehen
Die „Klagemauer von Kempten“ im Bayerischen Fernsehen

Kommentare