Ressortarchiv: Kempten

»Coworking« kommt nicht an

»Coworking« kommt nicht an

Kempten – Simon Schnetzer, Mitinitiator des „Coworking-Projektes” in Kempten steht vor den Teilnehmern der Pressekonferenz und erläutert die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie, die er und sein Team in der Projektphase ermittelt und ausgewertet haben.
»Coworking« kommt nicht an
Ein Dank an die Bürger

Ein Dank an die Bürger

Kempten – Nach achtzehn Jahren verabschiedete sich Dr. Ulrich Netzer (CSU) nicht mit einem „leisen Servus“. Es war ein großes, buntes Open-air-Konzert   mit dem er den Bürgern am Freitagabend auf dem Rathausplatz „Danke“ sagte für die Jahre, in denen er „Verantwortung als Oberbürgermeister tragen durfte“.
Ein Dank an die Bürger
Lokalpolitisches Wochenende

Lokalpolitisches Wochenende

Isny – Beim Ortsverein der Isnyer SPD hat der Einsatz für die Kommunalwahl am 25. Mai jetzt ernsthaft begonnen.
Lokalpolitisches Wochenende
Das »Postengeschacher« beginnt

Das »Postengeschacher« beginnt

Kempten – In der ersten Sitzung des neuen Stadtrats am Donnerstag, 8. Mai, droht es zu einer Kampfabstimmung zwischen den Stadträten Ullrich Kremser (FDP) und Stephan Prause von der CSU um das Amt des Partnerstädte-Beauftragten zu kommen. Auch die Grünen drohen für die erste Sitzung bereits mit Ärger.
Das »Postengeschacher« beginnt
Vielseitiger Auftakt

Vielseitiger Auftakt

Kempten – Gewohnt vielseitig präsentierten sich am Wochenende bereits die 13 Veranstaltungen am ersten der insgesamt neun Tage des 30. Kemptener Jazzfrühlings. Die Macher konnten sich über einen rundum gelungenen Auftakt freuen.
Vielseitiger Auftakt
Ein Baum als Belohnung

Ein Baum als Belohnung

Isny – An der 150-Jahr-Feier der SPD in Berlin im vergangenen Jahr nahm auch eine Gruppe aus der Region teil. Auf dem Fest zwischen Brandenburger Tor und dem großen Stern hatten die unterschiedlichsten Gruppierungen ihre Informationsstände aufgebaut.
Ein Baum als Belohnung
»Ein hervorragender Bauherr«

»Ein hervorragender Bauherr«

Kempten – Zum Schluss sind sie alle noch mal gekommen. Aktuelle Referatsleiter, ehemalige Referatsleiter, die Chefs der Beteiligungsgesellschaften, die Ehefrauen, ehemalige Stadträte, sogar Alt-OB Dr. Josef Höß sitzt auf den Zuschauerrängen.
»Ein hervorragender Bauherr«
Der nächste Horror-Unfall

Der nächste Horror-Unfall

Wildpoldsried/Kempten – Zwei Schwerverletzte und drei weitere Verletzte sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am frühen Sonntagnachmittag auf der B12. Auf der Strecke von Kempten nach München kam es zwischen der Anschlussstelle Kempten und Wildpoldsried zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw.
Der nächste Horror-Unfall
Aller guten Dinge sind drei

Aller guten Dinge sind drei

Kempten – Fotorun versus Irlandreise. In diesen Tagen wird viel um den 31. Mai herum geplant, so auch von einigen Fotografen eine Irlandreise. Die haben sie jetzt aber zugunsten des „Fotorun Kempten” verschoben.
Aller guten Dinge sind drei
Müllers Doktor weiter in der Kritik

Müllers Doktor weiter in der Kritik

Kempten/Regensburg – Obwohl die Uni Regensburg auf ein förmliches Verfahren gegen ihn verzichtet, ist die „Plagiatsaffäre“ für Minister Dr. Gerd Müller noch nicht vorbei: Die Bunte Liste, eine Studentenvereinigung der Uni, kündigte an, Einspruch gegen die Einstellung des Verfahrens einlegen zu wollen.
Müllers Doktor weiter in der Kritik
Jazz in allen Ecken

Jazz in allen Ecken

Kempten – Tausende Jazz begeisterter Menschen werden die Innenstadt füllen, wenn es ab heute Nachmittag wieder heißt: „Der Kemptener Jazzfrühling ist eröffnet“ und die Marching Band ihre Runde durch die Fußgängerzone dreht.
Jazz in allen Ecken
Gemeinde feiert

Gemeinde feiert

Kempten – Den ersten Schritt machten die Verantwortlichen am 8. Januar 1904 mit der Gründung des Kirchenbauvereins Kempten-Süd. 100 Jahre später gilt ihr Werk noch immer als das geistliches Zentrum des Südens – die St.-Anton-Kirche. An diesem Wochenende feiern die Kirchenoberen 100 Jahre Konsekration.
Gemeinde feiert
»Happy End« für Betzigau

»Happy End« für Betzigau

Betzigau – „Was lange währt, wird endlich gut“ und „Ende gut, alles gut“ waren Aussagen, die am Mittwochvormittag beim feierlichen Spaten- stich zur Ortsumfahrung Betzigau getroffen wurden. Eine Anwohnerin meinte sogar: „Ich hab gedacht, wir erleben das nicht mehr.“
»Happy End« für Betzigau
Frühjahrskonzert

Frühjahrskonzert

Isny/Rohrdorf – Der Theater- und Gemeindesaal stand jetzt ganz im Zeichen der Blasmusik. Wobei beim Frühjahrskonzert der Musikkapellen Rohrdorf und Diepoldshofen nicht Polka und Marsch zu hören waren. Es wurden einige Wertungsstücke der Wettbewerbe vorgetragen und schwierige Passagen gemeistert.
Frühjahrskonzert
»Fast unvorstellbar«

»Fast unvorstellbar«

Kempten – Helmut Müller erinnerte sich noch genau an seinen ersten Auftritt als Musiker vor vielen Jahrzehnten: „Ich war damals acht Jahre alt und habe nach vier Wochen Unterricht bei einem Akkordeonkonzert den Fidelio-Walzer gespielt“, erzählt er dem Kreisboten.
»Fast unvorstellbar«
Für zehn ist schluss

Für zehn ist schluss

Kempten – Was üblicherweise im Plenum verboten ist, war am Mittwochabend in der Festsitzung des noch bis Ende April amtierenden Stadtrats ausdrücklich erwünscht – applaudieren, und das möglichst laut und anhaltend.
Für zehn ist schluss
Urlaubsort Isny

Urlaubsort Isny

Isny – Katrin und Bernd Struff aus Düsseldorf sind sich in Isny zum ersten Mal begegnet und der Stadt bis heute treu geblieben.
Urlaubsort Isny
Suche nach Perspektiven

Suche nach Perspektiven

Isny – Bei seiner Jahresversammlung zog der Förderverein Isnyer Museen Bilanz für das vergangene Jahr. Vorsitzender Dieter Hechelmann machte deutlich, dass bisher keine Lösung für einen neuen Museumsstandort in Sicht ist, wenn der Vertrag mit Jakob und Karl Immler im Herbst 2016 ausläuft.
Suche nach Perspektiven
Müllers Arbeit kein Plagiat

Müllers Arbeit kein Plagiat

Kempten/Regensburg – Bei der Doktorarbeit von Entwicklungshilfeminister Dr. Gerd Müller handelt es sich um kein Plagiat. Zu diesem Ergebnis ist eine Kommission der Uni Regensburg gekommen, wie die Universität am Dienstagabend mitteilte. Somit wird es zu keinem förmlichen Vorprüfungsverfahren kommen.
Müllers Arbeit kein Plagiat
Wasser als hohes Gut

Wasser als hohes Gut

Isny – Der Schwäbische Heimatbund hat das Württembergische Allgäu zur Kulturlandschaft 2013/14 gekürt. Vor diesem Hintergrund haben die Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege, das Kulturforum Isny und die VHS Isny nun ein Programm vorgelegt, dass Kultur, Brauchtum und Geografie näher bringen soll.
Wasser als hohes Gut
Die guten Geister des Bahnhofs

Die guten Geister des Bahnhofs

Kempten – Mit zwei neuen Räumen über der Bahnhofshalle im Kemptener Hauptbahnhof, zeigt die Bahnhofs- mission Präsenz.
Die guten Geister des Bahnhofs
Ein Grund zum Feiern

Ein Grund zum Feiern

Kempten – Vor zehn Jahren öffnete der erste Lebensmittelladen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Kempten seine Türen. Inzwischen gibt es drei solcher Läden in der Stadt, die sich mittlerweile „Kemptener Tafel“ nennen; der Dritte wurde 2008 in Kooperation mit der Caritas eröffnet.
Ein Grund zum Feiern
Das Netz jagt Dr. Müller

Das Netz jagt Dr. Müller

Kempten/Regenburg – Die Jagd ist eröffnet: Nachdem ein Plagiatsjäger kürzlich auf „handwerkliche Fehler“ in der Dissertation des CSU-Abgeordneten und Entwicklungsministers Dr. Gerd Müller hingewiesen hatte, macht die Netzgemeinde jetzt Jagd auf Fehler in seiner Doktorarbeit – offenbar mit Erfolg.
Das Netz jagt Dr. Müller
Startklar für die Karriere mit Lehre

Startklar für die Karriere mit Lehre

Kempten – „Wir ehren heute die Besten der Besten.“ Mit dieser Aussage begrüßte Manfred Schilder, Regionalgeschäftsführer Allgäu der IHK Schwaben, vor kurzem rund 350 Gäste in der bigBOX.
Startklar für die Karriere mit Lehre
Reise in die Geschichte

Reise in die Geschichte

Kempten – Auch der historische Hildegardplatz stieß neben dem neu gestalteten am vergangenen Eröffnungswochenende auf großes Interesse. Heiß begehrt waren zum Beispiel die Führungen auf den Südturm der Basilika St.-Lorenz, die bereits im Vorfeld ausgebucht waren.
Reise in die Geschichte
Einsatz für die Gemeinde

Einsatz für die Gemeinde

Sulzberg – In feierlichem Rahmen verabschiedete Bürgermeister Thomas Hartmann jetzt fünf langjährige, verdiente Mitglieder des Marktgemeinderates im Sitzungs- saal des Rathauses.
Einsatz für die Gemeinde
Mehr Nähe zum Wasser

Mehr Nähe zum Wasser

Kempten – Eine Fischaufstiegshilfe; eine große Plattform, die sich in zwei Bereiche gliedert und dadurch noch mehr Nähe zum Wasser zulässt; zwei Baukörper, von denen einer als Zugang zur Turbine dient, der andere als kleine Bar.
Mehr Nähe zum Wasser
Trotz Raumnot erfolgreich

Trotz Raumnot erfolgreich

Isny – Es gibt schon eine ganze Reihe von Gemeinderäten, die nicht zu den regelmäßigen Kunden der Isnyer Stadtbücherei gehören und für die anderen war es auch kein Fehler, sich vor Ort von den Raumverhältnissen zu überzeugen.
Trotz Raumnot erfolgreich
»Ohne können wir nicht leben«

»Ohne können wir nicht leben«

Kempten – Der „Weg der Bäume” an der Ludwigshöhe hat einen neuen Mitbewohner. OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) und Kinder pflanzten dort am Donnerstagvormittag eine junge Traubeneiche ein. Seit elf Jahren ist es in Kempten Tradition, den jeweiligen „Baum des Jahres” an diesem Weg in die Erde zu setzen.
»Ohne können wir nicht leben«
»Eine ganz neue Herausforderung«

»Eine ganz neue Herausforderung«

Kempten – Basketball spielen – okay, dass hat vielleicht jeder von uns schon einmal in seiner Jugend im Sport gemacht. Basketball spielen vom Rollstuhl aus – „das ist eine ganz neue Herausforderung“.
»Eine ganz neue Herausforderung«
Fast 2000 Euro Gewinn

Fast 2000 Euro Gewinn

Kempten – Nur einen Tag nach der feierlichen Einweihung des neu gestalteten Hildegardplatz und der offiziellen Übergabe des neuen Stadtjuwels an die  Bürger, fand im Rahmen des samstäglichen Wochenmarktes auf diesem eine Versteigerung von freiwilligen Gaben der Wochenmarktbetreiber statt.
Fast 2000 Euro Gewinn
Notarzt und MVZ bleiben

Notarzt und MVZ bleiben

Isny – Nach dem Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) Stuttgart zum Isnyer Krankenhaus (der Kreisbote berichtete) bereitet die Ober- schwabenklinik eigenen Angaben zufolge in enger Abstimmung mit dem Landkreis Ravensburg die weiteren Schritte vor.
Notarzt und MVZ bleiben
In kleinen Schritten

In kleinen Schritten

Kempten – Zwei erste Schritte zur Realisation des Museumskonzeptes hat der Schul- und Kulturausschuss vergangene Woche auf den Weg gebracht. Die Neuplanung des Zumsteinhauses soll an das Stuttgarter Büro „Jungled Nerves“ vergeben werden, das sich bereits für die Erasmuskapelle verantwortlich zeichnet.
In kleinen Schritten
»Ein Platz zum Wohlfühlen«

»Ein Platz zum Wohlfühlen«

Kempten – „Schön ist er geworden, unser Hildegardplatz.“ So oder so ähnlich habe er es in den vergangenen Wochen von vielen gehört, blickte OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) bei der Einweihung des Platzes am Freitag zufrieden auf das Ergebnis von „über zehn Jahren intensiver Diskussionen“.
»Ein Platz zum Wohlfühlen«
Neue Doppelspitze bei der BSG

Neue Doppelspitze bei der BSG

Kempten – „Wir haben eine Persönlichkeit gesucht“, vor allem mit Erfahrung in der Wohnungswirtschaft, Engagement, Durchsetzungsvermögen sowie Sozialkompe- tenz.
Neue Doppelspitze bei der BSG
Israel und der Zionismus

Israel und der Zionismus

Isny – Mit den verschiedenen jüdischen Epochen, die zum neuen Bild des Staates Israel führten und zum Verständnis der Geschichte beitragen, beschäftigte sich Manfred Haaga in seinem Referat, das er im Rahmen des ökumenischen Arbeitskreises Isny vorbereitet und jetzt vorge- tragen hat.
Israel und der Zionismus
Die »Innenhoflösung« wird’s

Die »Innenhoflösung« wird’s

Kempten – Einstimmig hat sich der Schul- und Kulturausschuss diese Woche für die so genannte Innenhoflösung zur Erweiterung des Hildegardis Gymnasiums entschieden. Bis Herbst dieses Jahres soll nun der Förderantrag für die rund 6,7 Millionen Euro teure Baumaßnahme gestellt werden.
Die »Innenhoflösung« wird’s
Müller unter Verdacht

Müller unter Verdacht

Kempten/Berlin – Als der rasend schnell aus dem Nichts am politischen Himmel aufgestiegene CSU-Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg im März 2011 über seine Plagiatsaffäre noch schneller ganz tief fiel, hielt ihm sein Parteifreund Dr. Gerd Müller fast bis ganz zum Schluss die Treue.
Müller unter Verdacht
Kein Platz für »Klein-Klein«

Kein Platz für »Klein-Klein«

Landkreis – Von einem „sehr guten Jahr” sprach der Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH, Landrat Gebhard Kaiser (CSU). „Die Saat geht auf.” Damit meinte er das gemeinsame Vorgehen von 33 Gemeinden, vier Landkreisen und drei kreisfreien Städten, wenn es um die Markenbildung und die Außendarstellung geht.
Kein Platz für »Klein-Klein«
Berge, Tobel, Moore

Berge, Tobel, Moore

Isny – Wo brüten Braunkehlchen, Feldlerche und Wachtel in Wiesen voll mit Trollblumen, Schwertlilien und Orchideen? Wo jagen Kreuzotter und Ringelnatter nach Moor-eidechse, Gras- und Wasserfrosch?
Berge, Tobel, Moore
Von Spielen und Macht

Von Spielen und Macht

Kempten– Es sei „immer so etwas wie eine Geburt“, meinte Nikola Stadelmann, künstlerische Direktorin des Theater-InKempten (TIK), als sie Spielplan und Konzept für die kommende Spielzeit vorstellte.
Von Spielen und Macht
»Das kann sich sehen lassen«

»Das kann sich sehen lassen«

Kempten – Eine durchweg erfreuliche Bilanz konnte die Vorsitzende der Freunde Kemptener Museen (fkm), Margarethe Gradmann, vergangene Woche bei der Mitgliederversammlung für das Jahr 2013 ziehen.
»Das kann sich sehen lassen«
Auf dem Weg zum großen Glück

Auf dem Weg zum großen Glück

Kempten/München –Sie lacht oft. „Viele Freunde sagen, dass ich ein positiver Mensch bin und dass sie gerne mit mir zusammen sind“, meint Brigitte Hüttner. „Vielleicht ist das ja etwas, womit ich jemanden glücklich mache.“
Auf dem Weg zum großen Glück
Gerade noch so

Gerade noch so

Isny – Als die Bergtorstraße im Herbst fertig umgebaut wurde, war es bereits offenkundig: Die Gestaltung ist noch nicht abgeschlossen.
Gerade noch so
Isnyer Klinik vor dem Aus

Isnyer Klinik vor dem Aus

Isny/Ravensburg – Das Isnyer Krankenhaus steht unmittelbar vor dem Aus: Die Stadt Isny hat auch in zweiter Instanz den Rechtsstreit gegen den Landkreis Ravensburg um die Schließung des Krankenhauses verloren.
Isnyer Klinik vor dem Aus
Kino wird zum Klassenzimmer

Kino wird zum Klassenzimmer

Kempten – Auch das Colosseum-Center wurde im Rahmen der bundesweiten Schul-Kino-Woche jetzt zu Klassenräumen. An fünf Tagen schauten sich rund 3000 Schüler aus Kempten und Umgebung mit ihren Lehrern ausgesuchte Filme an.
Kino wird zum Klassenzimmer
Erfolgsgeschichte 115

Erfolgsgeschichte 115

Kempten/Landkreis – Den zweiten Geburtstag der bundesweiten Behördennummer 115 in Kempten und im Oberallgäu feierten jetzt der Landkreis und die Stadt. Als erste Kommunen in ganz Bayern hatten sie die 115 im März 2012 gemeinsam eingeführt.
Erfolgsgeschichte 115
Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller

Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller

Kempten/Berlin – Schwere Vorwürfe gegen Dr. Gerd Müller: Laut der Internetplattform „VroniPlag“ soll auch der Entwicklungshilfeminister bei seiner Dissertation Textpassagen aus anderen Arbeiten übernommen haben, ohne diese korrekt zu kennzeichnen. Eine Sprecherin des Ministers weist die Vorwürfe zurück.
Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller
Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller

Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller

Kempten/Berlin – Schwere Vorwürfe gegen Dr. Gerd Müller: Laut der Internetplattform „VroniPlag“ soll auch der Entwicklungshilfeminister bei seiner Dissertation Textpassagen aus anderen Arbeiten übernommen haben, ohne diese korrekt zu kennzeichnen. Müller war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.
Plagiatsvorwürfe gegen Minister Müller
Lösung für’s Schorenmoos gefunden

Lösung für’s Schorenmoos gefunden

Dietmannsried – Der Forstbetrieb Ottobeuren wird im Herbst 2014 eine Renaturierungsmaßnahme im Schorenmoos realisieren. Ziel ist es, den Moorkiefernwald zu erhal-ten und das Wachstum der Torfmoose in einem ökologisch besonders stark gefährdeten Kernbereich gezielt und aktiv zu unterstützen.
Lösung für’s Schorenmoos gefunden