Ressortarchiv: Kempten

»Mit ganzer Kraft eingesetzt«

»Mit ganzer Kraft eingesetzt«

Kempten – Eine Verabschiedung sei ja immer ein Anlass zurückzublicken und das Besondere daran sei vielleicht, dass „wir dadurch den Wert der Zeit erfahren“, blickte OB Thomas Kiechle auf das 18-jährige Wirken von Kemptens scheidender Baureferentin Monika Beltinger, die sich „äußerst stark mit unserer Stadt identifiziert hat“.
»Mit ganzer Kraft eingesetzt«
Festliche Wohlklänge

Festliche Wohlklänge

Kempten – Als nach zweieinhalb Stunden das letzte Stück zu Ende war, blieben die Zuhörer im Schönen Saal einfach sitzen. Gern hätten sie noch mehr von den festlichen Wohlklängen gehört. Die Mitwirkenden des Weihnachtskonzerts an der Sing- und Musikschule Kempten beeindruckten jetzt das Publikum.
Festliche Wohlklänge
Tolle Adventsstimmung

Tolle Adventsstimmung

Adolf Bründl war Zeit seines Lebens ein gläubiger Katholik. Sein Glaube an Jesus Christus war so fest, dass es ihn dazu bewog, andere Menschen zu einer Hinwendung zum christlichen Glauben zu bewegen.
Tolle Adventsstimmung
Überall lauert die Gefahr

Überall lauert die Gefahr

Für Claudia M. ist jeder Gang durch die Stadt ein Spießrutenlauf. Die Menschen gaffen, tuscheln, gehen ihr aus dem Weg, manche beschimpfen sie sogar. Erst kürzlich musste sie sich von einem alten Herrn angehen lassen: „Bleiben Sie doch mit Ihrem AIDS zuhause!“
Überall lauert die Gefahr
Neuer Baureferent vereidigt

Neuer Baureferent vereidigt

Am 20. Oktober wurde er in geheimer Abstimmung vom Kemptener Stadtrat zum neuen Leiter des Referates für Bauen, Wohnen und Verkehr gewählt.
Neuer Baureferent vereidigt
Die Welt an einem Tisch

Die Welt an einem Tisch

Kempten – Eine Weihnachtsfeier, die dem Namen des Hauses gerecht wurde, gab es im Haus International, wo sich an festlicher Tafel sozusagen die Welt versammelte.
Die Welt an einem Tisch
Urgesteine des Hardrock

Urgesteine des Hardrock

Kempten – Uriah Heep, die britische, progressive Hardrock-Band, mit Ursprung Anfang der 1970er Jahre, zählt gemeinsam mit Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin zu den frühen und erfolgreichsten Vertretern des Hardrock.
Urgesteine des Hardrock
Neuer Eingangsbereich im »Altstadt-Center«

Neuer Eingangsbereich im »Altstadt-Center«

Kempten – „Wer will fleißige Handwerker seh’n, der muss zur Stadt Kempten gehen“, sangen Kinder der Suttschule, begleitet von ihrem Rektor Tobias Schiele an der Gitarre, zur Freude der Gäste, die sich dicht an dicht hinter der niegelnagelneuen Glasfassade im Erdgeschoss des „Altstadt-Center“ drängten.
Neuer Eingangsbereich im »Altstadt-Center«
TBC – Seuche oder nicht?

TBC – Seuche oder nicht?

Das Thema TBC sorgt für erhitzte Gemüter. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu wurden von Ende 2012 bis zum 14. Oktober dieses Jahres im gesamten Landkreis und im Bereich der Stadt Kempten 1.875 von 1902 rinderhaltenden Betrieben (98,6 Prozent) mit insgesamt 72.322 Tieren untersucht.
TBC – Seuche oder nicht?
Stadelmann will vorzeitig gehen

Stadelmann will vorzeitig gehen

Wie das Büro des Oberbürgermeisters mitteilt, hat die Künstlerische Direktorin des THEATERINKEMPTEN (TIK), Nikola Stadelmann, bei OB Thomas Kiechle aus strukturbedingten Gründen um die Auflösung ihres Dienstvertrages zum 31. Juli 2015 gebeten
Stadelmann will vorzeitig gehen
Erste Hürde genommen

Erste Hürde genommen

Kempten – Es war ein zähes Ringen um einen Gestaltungsbeirat, das die Mitglieder des Haupt- und Finanz- ausschusses ausfochten. Dabei ging es noch gar nicht um dessen Etablierung, sondern lediglich darum, im Fall des Falles, auch die dafür nötigen Mittel von schätzungsweise 30.000 Euro pro Jahr im Haushalt bereit zu stellen.
Erste Hürde genommen
Bezirksversammlung des Städtetags in Kempten

Bezirksversammlung des Städtetags in Kempten

Kempten – Im Rahmen der Bezirksversammlung des Bayerischen Städtetages, die am Mittwoch in Kempten stattfand, wurde der Oberbürgermeister von Kaufbeuren, Stefan Bosse, als Vertreter einer kreisfreien Stadt und der Günzburger Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, als Vertreter einer kreisangehörigen Stadt erneut an die Spitze der Bezirksversammlung Schwaben gewählt.
Bezirksversammlung des Städtetags in Kempten
Bedingungen für die Zustimmung

Bedingungen für die Zustimmung

Kempten – Die von der Regierung von Schwaben geplante künftige Nutzung des Gebäudes Maler-Lochbihler-Straße 14 als Gemeinschaftsunterkunft für 120 Asylbewerber (der Kreisbote berichtete) hat der Bauausschuss am Dienstag an bestimmte Bedingungen geknüpft.
Bedingungen für die Zustimmung
Kulturforum blickt zurück

Kulturforum blickt zurück

Isny – Kurz nach der Vorstellung des Kulturprogramms in der Sitzung des Gemeinderates hatte das Kulturforum zur Mitgliederversammlung eingeladen. Karin Konrad und Paul Rupf-Bolz legten den Jahresbericht für 2013/14 vor und die einzelnen Arbeitskreise berichteten über die bisherigen Aktivitäten.
Kulturforum blickt zurück
SJR setzt auf Wissen als Prävention

SJR setzt auf Wissen als Prävention

Kempten – Nur wer etwas versteht und auch die Hintergründe kennt, kann adäquat damit umgehen. Deshalb hat der Stadtjugendring (SJR) Kempten unter dem Titel „Islam im Spannungsfeld“ Leute aus der Jugendarbeit eingeladen, denn „das Thema kommt in Kempten vor“, meinte SJR-Geschäftsführer Alexander Haag mit Blick auf eine jugendliche Szene, die sich vom Salafismus angezogen fühlt.
SJR setzt auf Wissen als Prävention
Bunte Dankeschön-Feier

Bunte Dankeschön-Feier

Betzigau – Landrat Anton Klotz hatte alle Ehrenamtlichen, die sich in den Oberallgäuer Kommunen und Städten in der Betreuung von Asylbewerbern engagieren, am vergangenen Samstag zu einer Dankeschön-Feier eingeladen.
Bunte Dankeschön-Feier
Die Schrecken des 1. Weltkriegs

Die Schrecken des 1. Weltkriegs

Kempten – Wenn zum Mitternachtsshopping wieder viele Menschen fröhlich durch die Fischerstraße zogen, um ihre weihnachtlichen Einkäufe zu tätigen, so bot sich den Menschen vor genau 100 Jahren ein ganz anderes Bild in der beliebten Kemptener Einkaufsstraße.
Die Schrecken des 1. Weltkriegs
CETA – TTIP – TiSA

CETA – TTIP – TiSA

Kempten – „Das Thema hat eine Tiefe und Breite angenommen, dass es einen erschlägt.“ Gemeint waren die Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TiSA, die die frisch gekürte Bundesvorsitzende der ödp, Gabriele Schimmer-Göresz, unter dem Titel „Freihandelsabkommen – Fluch oder Segen?“ vergangene Woche bei ihrem Vortrag in Kempten zusammenfasste.
CETA – TTIP – TiSA