Ressortarchiv: Kempten

Schauen, shoppen, schlendern

Schauen, shoppen, schlendern

Kempten – Es ist eine gute alte Tradition geworden in der Allgäu-Metropole – die vorweihnachtliche Einkaufszeit wird mit dem MitternachtsShopping am Samstag vor dem ersten Advent festlich eingeläutet. Dabei geht es nicht nur um das Schauen, Shoppen und Schlendern vom August-Fischer-Platz, über die Fischerstraße bis ins Mühlbachquartier, sondern das MitternachtsShopping bietet den vielen tausend Besuchern der Innenstadt in jedem Jahr auch ein attraktives Rahmenprogramm.
Schauen, shoppen, schlendern
Ohne Grenzen und Konsequenzen?

Ohne Grenzen und Konsequenzen?

Kempten – „Soll man dafür oder dagegen sein?“, diese Frage bewegt offensichtlich viele Gemüter, denn der Hörsaal war überfüllt, als Ingmar Niemann an der Hochschule zum Thema TTIP (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft) berichtete. Der Politologe und Lehrbeauftragte der Fakultät Betriebswirtschaft versicherte, er wolle objektiv über das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europäischer Union informieren, keineswegs manipulieren. Er persönlich wisse nicht, ob von einer Harmonisierung der Normen und Standards mehr positive als negative Folgen zu erwarten seien.
Ohne Grenzen und Konsequenzen?
»Weihnachten im Herzen«

»Weihnachten im Herzen«

Kempten – Pünktlich zur Adventszeit wird am heutigen Samstag die Ausstellung „Weihnachten im Herzen“ im Börsensaal des Kemptener Kornhauses eröffnet. Zu sehen sind Krippen und Jesuskinder aus der Sammlung von Monica Nusser, der es „nicht um Epochen geht, sondern rein um die Schönheit“ der Exponate.
»Weihnachten im Herzen«
Jugendliche treffen Politiker

Jugendliche treffen Politiker

Kempten – Ins Haus International (HI) gekommen war der einzige türkischstämmige Landtagsabgeordnete in Bayern, Arif Tasdelen, eigentlich, um als zweiter Gast einer neuen Reihe auf dem bunten Sofa Platz zu nehmen – was er abends auch tat.
Jugendliche treffen Politiker
Reise nach Abidjan

Reise nach Abidjan

„Vor drei Wochen haben wir drei Volontäre es uns nicht nehmen lassen, während der Ferien in die größte Stadt der Elfenbeinküste, nach Abidjan, zu reisen. Obwohl wir nur drei ganze Tage da waren und wahrscheinlich noch längst nicht alles gesehen haben, waren wir am Ende richtig froh, es gemacht zu haben.
Reise nach Abidjan
Feierstunde zum Abschied

Feierstunde zum Abschied

Kempten – Trotz akademischer Feierstunde war den meisten Teilnehmern der Veranstaltung am Dienstag nicht wirklich zum Feiern zumute. Denn es heißt Abschied nehmen: Für die Bundeswehrangestellten von ihrer Dienststelle am Haubensteigweg, für die Stadt Kempten wieder einmal von einem Bundeswehrstandort. Für viele Bürgerinnen und Bürger heißt es Abschied nehmen von Freunden und Bekannten. Und für die Bundeswehr heißt es Abschied nehmen vom letzten Fachsanitätszentrum seiner Art.
Feierstunde zum Abschied
Das Innerste blind zum Ausdruck bringen

Das Innerste blind zum Ausdruck bringen

Kempten – Sie knien auf dem Boden, zwischen ihnen nur eine Leinwand. Die Farben werden intuitiv ausgewählt und blind zu Papier gebracht, denn die Augen des Künstlerehepaars Ralf und T. Pauline Kamphausen aus Oy-Mittelberg sind verbunden. Die Ergebnisse dieser speziellen künstlerischen Technik können noch bis 13. Dezember im AÜW Infocenter, Illerstraße 12, in ihrer Ausstellung „Love is Art“ besichtigt werden. Im Gespräch mit dem Kreisboten haben die beiden Künstler mehr über ihre Kunst erzählt.
Das Innerste blind zum Ausdruck bringen
Neue »Filialstruktur«

Neue »Filialstruktur«

Kempten/Allgäu – Was viele andere Banken schon länger und zum Teil sehr umfassend vollzogen haben, steht nun auch bei der Sparkasse Allgäu an. Die Filialstruktur wird an das veränderte Kundenverhalten angepasst.
Neue »Filialstruktur«
Sterben oder Gehen

Sterben oder Gehen

Kempten – Im Rahmen ihres „Forum Lichtblick“ hatte die Diakonie Kempten am vergangenen Mittwoch Abend zur Veranstaltung „Situation der Christen im Syrischen Bürgerkrieg“ geladen. Vor rund 60 Gästen sprach der studierte Theologe Michael Martin, ehemaliger Pfarrer und Dekan von Aschaffenburg, über die Situation der Christen in den Bürgerkriegsländern Syrien und Irak.
Sterben oder Gehen
Auf dem Weg zur digitalen Stadt

Auf dem Weg zur digitalen Stadt

Kempten – Im Kemptener Kornhaus trafen sich am Donnerstag Verantwortliche aus dem Bereich Stadtmarketing aus zahlreichen bayerischen Kommunen. Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie veranstaltete 12. Stadtmarketingtag stand dieses Jahr unter dem Motto „Der Weg zur digitalen Stadt – Handlungsstrategien für Handel und Stadtmarketing“.
Auf dem Weg zur digitalen Stadt
Der Burgstall in Dietmannsried

Der Burgstall in Dietmannsried

Dietmannsried – Jeder Dietmannsrieder kennt ihn, den Inselweiher südlich des Friedhofs. Der grüne Hügel mit seiner mächtigen Linde, dem umgebenden Wassergraben und der im Sommer bunt blühenden Uferbepflanzung ist hübsch anzusehen und alle zwei Jahre Schauplatz des beliebten Lichterfestes. Was allerdings den Wenigsten bekannt sein dürfte, ist, dass genau jener Hügel ein historisch bedeutsamer Ort mit rund 1000-jähriger Geschichte ist.
Der Burgstall in Dietmannsried
Ein Erlebnis für die ganze Familie

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Kempten – Lichterglanz, Weihnachtslieder und funkelnde Kinderaugen. Die Weihnachtszeit ist für Groß und Klein eine magische Zeit. Um besondere Stunden inmitten des „Weihnachtstrubels“ zu schaffen, weitet der Kemptener Weihnachtsmarkt das Angebot für Familien aus.
Ein Erlebnis für die ganze Familie
SJR blickt zurück und vor

SJR blickt zurück und vor

Kempten – Inzwischen omnipräsent, war die Flüchtlingssituation auch ein Thema bei der Herbstvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) im Jugendzentrum Sankt Mang Anfang der Woche. Unter anderem wurde den Opfern der Terroranschläge in Paris mit einer Schweigeminute gedacht.
SJR blickt zurück und vor
Legaler Kick? Neue Drogen

Legaler Kick? Neue Drogen

Kempten – Was verbirgt sich hinter harmlosen Bezeichnungen wie „Kräutermischung“ oder „Badesalz“? Legal im Internet erhältlich, werden diese neuen psychoaktiven Substanzen (NPS) heute von manchen Jugendlichen als vermeintlich unschädliches Rauschmittel konsumiert.
Legaler Kick? Neue Drogen
Sitzt, passt und hat Luft

Sitzt, passt und hat Luft

Kempten – In einem einzigen Stück wurde vergangenen Mittwochabend die 14 Meter lange Brückenkonstruktion in acht Metern Höhe zwischen der Bahnhof-Apotheke und dem Naturkostladen "Pur Natur" in der Kotterner Straße eingesetzt.
Sitzt, passt und hat Luft
Sitzt, passt und hat Luft

Sitzt, passt und hat Luft

Kempten – In einem einzigen Stück wurde vergangenen Mittwochabend die 14 Meter lange Brückenkonstruktion in acht Metern Höhe in der Kotterner Straße eingesetzt.
Sitzt, passt und hat Luft
Festakt 125 Jahre SPD in Kempten

Festakt 125 Jahre SPD in Kempten

Kempten – Wem ist heute der Name Johann Georg Birk noch ein Begriff? Spätestens seit dem Festakt zum 125. Jubiläum der SPD in Kempten am Freitag wissen wir, dass es dieser Bauernsohn und Metzger aus Hinterbach war, der 1890 im „Goldenen Ross“ den Ortsverein der SPD gegründet hat.
Festakt 125 Jahre SPD in Kempten
Dauerthema bezahlbarer Wohnraum

Dauerthema bezahlbarer Wohnraum

Kempten – Bezahlbarer Wohnraum – ein Dauerthema auch in Kempten. Das knappe Angebot macht es für viele Rentner, Alleinerziehende, Arbeitslose und Geringverdiener schwer, Wohnraum zu finden, den sie sich leisten können.
Dauerthema bezahlbarer Wohnraum
Wohnen auf der »Funkenwiese«?

Wohnen auf der »Funkenwiese«?

Kempten – Die Nachfrage nach Wohnungen in Kempten ist groß. Deshalb sucht die Stadt nach Grundstücken, auf denen nachverdichtet werden könnte. Fündig geworden ist die Verwaltung im Stiftallmey, hier könnte die sogenannte „Funkenwiese“ an der Leutkircher Straße bebaut werden.
Wohnen auf der »Funkenwiese«?
Sonne ins Haus geholt

Sonne ins Haus geholt

Kempten – Als Schritt in die Zukunftsfähigkeit bezeichnete Sozialbau-Geschäftsführer Herbert Singer die Modernisierung des „Haus der Senioren“ in Kemptens Altstadt.
Sonne ins Haus geholt
Neue Musical-Reihe im TIK kommt an

Neue Musical-Reihe im TIK kommt an

Kempten – Der Schwerpunkt bei der Musical-Gala – sie eröffnete vergangenen Donnerstagabend die neue Musical-Reihe „Next Step To Broadway!“ im TheaterInKempten (TIK) – lag auf dem Gesang, der neben Tanz und Schauspiel zu den Ausbildungsdisziplinen von Musical-Darstellern gehört.
Neue Musical-Reihe im TIK kommt an
Nachsorge für kleine Überlebenskünstler

Nachsorge für kleine Überlebenskünstler

Kempten – Wenn ein Kind mit einer schweren Krankheit oder viel zu früh geboren wird, ist dies für die Eltern eine große Herausforderung. Der Bunte Kreis Allgäu unterstützt und entlastet die betreffenden Familien durch zahlreiche Angebote.
Nachsorge für kleine Überlebenskünstler
Klares Ergebnis

Klares Ergebnis

Isny – Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag ist in Isny schon mit einer gewissen Spannung erwartet worden.
Klares Ergebnis
Die Nordspange ist eröffnet

Die Nordspange ist eröffnet

Kempten – „Jetzt ist sie fertig – die Nordspange“ benannte OB Thomas Kiechle kurz und bündig, was vergangenen Freitag mit einem Bürgerfest und einer durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann prominent besetzten Einweihungsfeier in der Riederau ausgiebig zelebriert wurde.
Die Nordspange ist eröffnet
»Jetzt ist sie fertig«

»Jetzt ist sie fertig«

Kempten – „Jetzt ist sie fertig – die Nordspange“ benannte OB Thomas Kiechle kurz und bündig, was vergangenen Freitag mit einem Bürgerfest und einer durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann prominent besetzten Einweihungsfeier in der Riederau ausgiebig zelebriert wurde.
»Jetzt ist sie fertig«
»Dynamische Entwicklung«

»Dynamische Entwicklung«

Kempten – Nun ist es also auch ganz offiziell: das Technologienetzwerk Allgäu (TNA) ist auf 1.700 Quadratmeter Gewerbeflächen auf das Saurer-Allma-Areal umgezogen. Vergangenen Mittwoch wurde die Übergabe der Flächen am neuen Standort durch Sozialbau-Chef Herbert Singer an Hochschul-Präsident Prof. Dr. Robert F. Schmidt und Kemptens OB Thomas Kiechle feierlich begangen.
»Dynamische Entwicklung«
Plattform für »Mächler und Gründer«

Plattform für »Mächler und Gründer«

Kempten/Allgäu – Zum dritten Mal startet am Montag, 16. November, auch im Allgäu die bundesweite Gründerwoche – die „fünfte Jahreszeit für Existenzgründer”, so Sabine Berthele, Projektleiterin Regionalmanagement. Im ganzen Allgäu finden dann Vorträge, Seminare, Workshops und Stammtische für Existenzgründer rund um das Thema Selbständigkeit statt.
Plattform für »Mächler und Gründer«
»Erste Hilfe für die Seele«

»Erste Hilfe für die Seele«

Kempten – Es fällt nicht leicht Menschen schlimme Nachrichten zu übermitteln. Aber manchmal ist dies unvermeidbar, nämlich immer dann, wenn Menschen plötzlich ums Leben kommen oder Opfer einer Straftat werden. Das kann bei Verkehrs- oder Arbeitsunfällen der Fall sein oder wenn Menschen Suizid begehen. Aber auch die Opfer von Vergewaltigungen und Raubüberfällen sind nach den Taten in aller Regel hochgradig emotional betroffen und innerlich aufgewühlt.
»Erste Hilfe für die Seele«
Sprechstunde beim Minister

Sprechstunde beim Minister

Kempten/Allgäu – Nicht nur Finanzen und Fördermittel waren Thema bei der Heimatkonferenz mit Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder. Rund 75 Bürgermeister aus dem Allgäu waren am vergangenen Freitagvormittag ins Kornhaus nach Kempten gekommen, um dort gemeinsam über die Entwicklung der Region zu diskutieren.
Sprechstunde beim Minister
Innovative Wasserkraft

Innovative Wasserkraft

Suzberg/Au – Nach dem Spatenstich vor einem knappen Jahr, konnte am Wasserkraftwerk Sulzberg-Au erneut gefeiert werden – diesmal eine Premiere. Erstmals wurde dort vergangenen Freitagnachmittag die Technologie der „Very Low-Head“-Turbine (VLH) in einem alpinen Gebirgsfluss, der Iller, installiert.
Innovative Wasserkraft
Der »Heilige Krieg« im Islam

Der »Heilige Krieg« im Islam

Kempten – „Ist der Islam eine Religion des Friedens oder der Gewalt?“ Es war eine der zentralen Fragen, die Prof. Dr. Rüdiger Seesemann, Islamwissenschaftler an der Uni Bayreuth, in seinem Vortrag mit anschließender Diskussion erläuterte. Er war auf Einladung des Lions Club Kempten-Müßiggengl nach Kempten gekommen, um „Mythen und Wahrheiten“ des „Heiligen Krieges“ im Islam zu beleuchten – ein Thema, das zahlreiche Zuhörer in den Meckatzer-Bräu lockte.
Der »Heilige Krieg« im Islam
Ein weiterer Schritt »Auf dem Weg«

Ein weiterer Schritt »Auf dem Weg«

Kempten – Kunst polarisiert wohl doch nicht immer. Zumindest was die geplanten drei jeweils 20 Meter hohen Stelen aus gestapelten Kuben als „Tor“ zur Stadt am Dachser-Kreisel betrifft, herrscht offensichtlich auch seitens der Kemptener Bevölkerung Konsens.
Ein weiterer Schritt »Auf dem Weg«
Bald kann der Verkehr rollen

Bald kann der Verkehr rollen

Kempten – Nach einer vierjährigen Planungsphase und einer genauso langen Bauzeit ist es am kommenden Freitag, 6. November, endlich so weit: Die Nordspange als Verbindungsstraße über die Iller wird durch den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, feierlich eröffnet. Ein Bürgerfest mit Informationen rund um die Nordspange beginnt um 14 Uhr auf dem Straßenstück zwischen Biomassehof und Illerbrücke.
Bald kann der Verkehr rollen