Ressortarchiv: Kempten

Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße

Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße

Kempten – Unzufrieden mit der geplanten Bebauung an der Breslauer Straße zeigten sich am Dienstag die Grundstücksnachbarn.
Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße
Radfahrerin leicht verletzt - Unfallbeteiligte gesucht

Radfahrerin leicht verletzt - Unfallbeteiligte gesucht

Kempten - Am Dienstag gegen 7.30 Uhr ist eine bislang unbekannte Pkw-Fahrerin auf der Immenstädter Straße in Richtung Stadtmitte gefahren.
Radfahrerin leicht verletzt - Unfallbeteiligte gesucht
Skateboard und Kunst

Skateboard und Kunst

Kempten – „Über die Kunst aus einem alten Skateboard neue Kunst zu machen“, so das Motto eines deutsch-italienischen Kunstprojekts. Ein Skateboard, einerseits ein schmales, langgezogenes Holzbrett mit abgerundeten Ecken und breiten Rollen, dass der rasanten Fahrt dient und zu akrobatischen Überhöhungen herausfordert und andererseits ein schmaler, ovaler Gegenstand, mit nach oben gebogenen Ecken an Vorder- und Rückseite, dass mit Kreativität und Inspiration in ein expressives Kunstwerk verwandelt werden kann.
Skateboard und Kunst
Ein Zeichen gegen den Konsumwahn: Neue Kleidungsstücke, ohne einen Cent auszugeben

Ein Zeichen gegen den Konsumwahn: Neue Kleidungsstücke, ohne einen Cent auszugeben

Durach – Durach darf sich für weitere zwei Jahre Fairtrade-Gemeinde nennen. Seit 2017 trägt die Gemeinde diesen Titel und erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne. Bürgermeister Gerhard Hock ist stolz: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handelns.“
Ein Zeichen gegen den Konsumwahn: Neue Kleidungsstücke, ohne einen Cent auszugeben
Wie schmecken Mehlkäferlarven?

Wie schmecken Mehlkäferlarven?

Kempten – Welches persönliche Opfer bist du bereit für den Klimaschutz zu erbringen? Unter anderem mit dieser Frage beschäftigten sich im Laufe des vergangenen Freitagvormittags über 500 Schülerinnen und Schüler aus Kempten bei einem interaktiven Vortrag zur Bildungskampagne „Energievision – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“. Die Kampagne ist ein Projekt des Vereins Multivision e.V., der sich für Jugend- und Erwachsenenbildung einsetzt.
Wie schmecken Mehlkäferlarven?
Buchpräsentation gibt Anlass, über aktuelle Anfeindungen gegenüber Juden zu sprechen

Buchpräsentation gibt Anlass, über aktuelle Anfeindungen gegenüber Juden zu sprechen

Kempten – Gabi ist ein fünfjähriges Mädchen aus dem Allgäu, das in Ausschwitz auf menschenverachtende Weise umgebracht wurde. Ein berührendes Einzelschicksal, das stellvertretend für die vielen Kinder steht, die von den Nazis ermordet wurden. „Als Gabi auf die Welt kommt, war ihr Todesurteil schon gesprochen“, sagte der Allgäuer Filmemacher und Autor Leo Hiemer. „Rassistische Ideologien, staatlich geschürter Hass auf Juden und gnadenlose Verfolgung durch Gesetze, Verordnungen und Erlasse, die von Helfern und Mitwissern umgesetzt wurden, besiegelten Gabis Schicksal.“
Buchpräsentation gibt Anlass, über aktuelle Anfeindungen gegenüber Juden zu sprechen
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen

Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen

Allgäu – Während der Oberallgäuer Kreistag am Freitagmorgen über das von Landrat Anton Klotz ins Spiel gebrachte 100-Euro-Jahresticket für den ÖPNV abstimmte, fanden sich zeitgleich Vertreter der restlichen Allgäuer Landkreise, der kreisfreien Städte, der Verkehrsträger und ÖPNV-Experten von Hochschule, Mona und Schwabenbund in Kempten zusammen. Dabei war auch der bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU).
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen
Vor fast zwölf Millionen Jahren: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer

Vor fast zwölf Millionen Jahren: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer

Pforzen – Es ist eine Sensation, die weltweit für Aufsehen sorgt: Nicht wie bisher angenommen aus Afrika, sondern aus dem Ostallgäu sollen die ersten aufrecht gehenden Vorfahren des Menschen stammen. Wissenschaftler der Universität Tübingen haben in der Hammerschmiede in Pforzen, einer ehemaligen Tongrube, fast zwölf Millionen Jahre alte versteinerte Skelettreste des „Danuvius guggenmosi“ gefunden.
Vor fast zwölf Millionen Jahren: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer
Mit Volldampf zum 100-Euro-Ticket

Mit Volldampf zum 100-Euro-Ticket

Oberallgäu – Möglichst schon im April kommenden Jahres soll es beim Öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV im Oberallgäu eine „Initialzündung geben: Mit einem Jahresticket zum Preis von gerade einmal 100 Euro will der Oberallgäuer Kreistag einen Schub auslösen und ermuntern, vom Auto auf Bus und Bahn umzusteigen.
Mit Volldampf zum 100-Euro-Ticket
Der Bachtelweiher

Der Bachtelweiher

Kempten – Den Sommer über konnten viele von uns in den Badeanstalten sowie in den bekannten Weihern und Seen in der Umgebung Kemptens ihrem Vergnügen nachgehen. Vor einigen Wochen noch deuteten Pressemeldungen darauf hin, dass in den nächsten Jahre in Kempten mit einem sanierten Bachtelweiher ein neues Freibad hinzukommt. Diese Hoffnungen, besonders für Badefreunde aus den Stadtteilen Ludwigshöhe, Kempten Ost und Lenzfried, wurden aber leider durch die neuesten Beschlüsse des Umwelt- und Bauausschusses enttäuscht. Denn um den Bachtelweiher wieder als Badegewässer nutzen zu können, wären aufwändige Sanierungsmaßnahmen erforderlich.
Der Bachtelweiher
Drogenkontrolle bei Sulzberg

Drogenkontrolle bei Sulzberg

Sulzberg - Am Samstagabend wurde ein 19-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den eingesetzten Beamten kam beim Öffnen der Seitenscheibe starker Marihuanageruch entgegen, zudem wurden beim Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen durch die Beamten der Verkehrspolizei Kempten festgestellt.
Drogenkontrolle bei Sulzberg
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?

Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?

Landkreis – In Zeiten des Klimawandels, der Trockenheit und ihren Folgen machen sich Waldbesitzer zunehmend Gedanken über Baumarten aus anderen Ländern der Erde. Mit einigen Arten gibt es schon teils Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte alte Erfahrungen. Eine echte Rarität in bayerischen Wäldern ist dabei der Mammutbaum. Bei den Bayerischen Staatsforsten im Forstbetrieb Sonthofen wachsen in der Umgebung von Lindau mehrere Exemplare.
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?
Saisonauftakt beim Internationalen Alpenmeeting, gerüstet für den Cambomare Sprintpokal heute

Saisonauftakt beim Internationalen Alpenmeeting, gerüstet für den Cambomare Sprintpokal heute

Kempten – Am vergangenen Wochenende waren die Kemptener SchwimmerInnen zum Saisonstart traditionell wieder in Innsbruck.
Saisonauftakt beim Internationalen Alpenmeeting, gerüstet für den Cambomare Sprintpokal heute
Häuptling spricht über das Schicksal eines Volks

Häuptling spricht über das Schicksal eines Volks

Kempten – David Taylor, Häuptling des Stammes des Adik Caribou und der Anishinaabe, sprach kürzlich im Haus International in zwei Vorträgen über die Geschichte und die reiche Kultur nicht nur seines Stammes und der Anishinaabe, die einmal ein riesiges Gebiet im Norden der USA und im Süden Kanadas bewohnt hatten, sondern auch über einen Völkermord, der bis zum heutigen Tage geschieht.
Häuptling spricht über das Schicksal eines Volks
Klassisch-Romantisches aus Deutschland beim ersten Meisterkonzert

Klassisch-Romantisches aus Deutschland beim ersten Meisterkonzert

Kempten – Ein erfolgreicher Konzertabend ist immer eine Mischung aus vielen Zutaten. Dazu gehört ein festlicher Rahmen, der durch eine informative, aber auch unterhaltsame Einführung aufgespannt wird, ein Programm, das liebgewonnene Hörgewohnheiten bedient, aber auch neugierig macht und Ungehörtes darbietet und nicht zuletzt Musiker, die nicht nur möglichst perfekt Töne und Klänge aus ihren Partituren erzeugen, sondern durch ihre Präsenz einem Abend seine ganz eigene Note geben können.
Klassisch-Romantisches aus Deutschland beim ersten Meisterkonzert
Die Ausstellung »Baumlaboratorium« wagt einen Blick auf den Baum als Lebewesen

Die Ausstellung »Baumlaboratorium« wagt einen Blick auf den Baum als Lebewesen

Kempten – Drei Allgäuer Künstlerinnen aus verschiedenen Sparten arbeiten ein Jahr lang an einem gemeinsamen Lebensthema. Dem Baum. Mit dabei eine Bildhauerin, eine Installationskünstlerin und eine Malerin. Dabei treten sie immer wieder gemeinsam in Dialog und verändern dadurch auch ein stückweit ihren eigenen Blickwinkel und lassen sich auf neue Entdeckungen und Erfahrungen ein. Heraus kommt eine inspirierende, mutige und außergewöhnliche Ausstellung mit dem Titel „Baumlaboratorium“, die bis zum 24. November 2019 in der Kunsthalle Kempten zu sehen ist.
Die Ausstellung »Baumlaboratorium« wagt einen Blick auf den Baum als Lebewesen
Vorderreifen auf der A7 geplatzt

Vorderreifen auf der A7 geplatzt

Kempten - Am Mittwochvormittag wurde der Verkehrspolizei Kempten ein Pannenfahrzeug auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden mitgeteilt.
Vorderreifen auf der A7 geplatzt
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel

»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel

Landkreis – Das Lions Hilfswerk Oy Via Salina e.V. unterstützt dieses Jahr mit dem Verkauf der „Lions Glücksmomente“ regionale Projekte zur Förderung von gesunden und erkrankten Kindern sowie in Afrika ein Alphabetisierungs- und Entwicklungsprojekt. Bis Donnerstag, 28. November, ist der Kalender in den Verkaufsstellen erhältlich, zum Beispiel beim Kreisbote Kempten in der Salzstraße 30.
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Büssemaker zur FDP-OB-Kandidatin gewählt – Fraktionsstärke oberstes Ziel

Büssemaker zur FDP-OB-Kandidatin gewählt – Fraktionsstärke oberstes Ziel

Kempten – Im Jahr 2003 hatte sich die FDP-Politikerin Gabriela Büssemaker um das Amt der Oberbürgermeisterin im badischen Ettlingen beworben. Damals war sie gegen den favorisierten Amtsinhaber der örtlichen CDU Josef Offele angetreten. Mit einem Bündnis aus verschiedenen Parteien hatte sich die Novizin gegen den Amtsinhaber mit 53,4 Prozent der Stimmen durchsetzen können. Heute, 16 Jahre nach diesem Erfolg, tritt die überzeugte Liberale ein zweites Mal an, um das Amt einer Oberbürgermeisterin zu bekleiden. Nur möchte sie dieses heute in ihrer neuen Heimat Kempten tun.
Büssemaker zur FDP-OB-Kandidatin gewählt – Fraktionsstärke oberstes Ziel
Verkehrsleitkegel der Kemptener Polizei beschädigt

Verkehrsleitkegel der Kemptener Polizei beschädigt

Kempten - Um die Abfahrt vom Schumacherring zur Ludwigstraße aufgrund eines umgekippten Lkw-Anhängers zu sperren, stellte die Polizei am DienstagVerkehrsleitkegel auf. Ein 64-jähriger Pkw-Fahrer versuchte gegen 11.15 Uhr dennoch in die Abfahrt zu befahren, um dann festzustellen, dass tatsächlich kein Durchkommen ist.
Verkehrsleitkegel der Kemptener Polizei beschädigt
Gegner und Befürworter des Laubener Baugebietes »Am Drumlin« kommen bei Bürgerversammlung in Dialog

Gegner und Befürworter des Laubener Baugebietes »Am Drumlin« kommen bei Bürgerversammlung in Dialog

Lauben – Die Gemeinde Lauben plant ein großes Baugebiet am nördlichen Ortsrand von Heising. Auf der rund 5,8 Hektar großen Fläche sollen in mehreren Bauabschnitten bis zu 45 Einfamilien- und Doppelhäuser sowie sieben bis acht Mehrfamilienhäuser mit einer Fläche von 3,9 Hektar entstehen. Der „Motzhof“ wird abgerissen. Einige Bürgerinnen und Bürgern hatten Anfang September in einem Brief an Bürgermeister Berthold Ziegler und den Gemeinderat eine Vielzahl von Bedenken gegen das in ihren Augen überdimensionierte Projekt vorgebracht. Dem Schreiben war eine Liste mit 100 Unterschriften gegen dessen Umsetzung bzw. Genehmigung beigefügt. Daraufhin hatten die Gemeinde eine Bürgerversammlung anberaumt, bei der die Gelegenheit zum offenen Dialog bestand.
Gegner und Befürworter des Laubener Baugebietes »Am Drumlin« kommen bei Bürgerversammlung in Dialog
Chancen und Risiken für Frauen in der digitalen Arbeitswelt

Chancen und Risiken für Frauen in der digitalen Arbeitswelt

Kempten – „Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt betrifft besonders Frauen“, sagte Katharina Simon, Geschäftsleiterin der Servicestelle Frau und Beruf Kempten und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt. Sie hatte zum Informationstag „Frau. Beruf. Digitalisierung.“ ins Allgäu Digital geladen. Sobald Frauen eine „Auszeit“ nehmen für die Erziehung der Kinder oder Pflege von Angehörigen, sei das in Wirklichkeit keine Auszeit, weil sie ihre Arbeitskraft voll einsetzten. Dadurch würden Fachkräfte fehlen. Den Frauen wiederum fehlen später Rentenansprüche wegen der beruflichen Ausfallzeiten
Chancen und Risiken für Frauen in der digitalen Arbeitswelt
Mann bedroht Frau mit Schreckschusspistole

Mann bedroht Frau mit Schreckschusspistole

Kempten - Am Sonntagabend hatte ein Mann eine 35-jährige Frau in einer Kemptener Wohnung bedroht.
Mann bedroht Frau mit Schreckschusspistole
Andere Länder, andere Sitten – Eine Allgäuerin in Japan

Andere Länder, andere Sitten – Eine Allgäuerin in Japan

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.“ So hat es seinerzeit bereits der deutsche Lyriker Matthias Claudius in einem seiner Gedichte treffend formuliert. Und so geht es doch jedem von uns ein stückweit, wenn wir uns zum Urlaub in ein anderes Land aufmachen. Doch je weiter wir uns dabei vom Allgäu entfernen, umso größer werden die kulturellen Unterschiede. Da ist dann nichts mehr mit dem guten deutschen Schwarzbrot oder dem so gewohnten Rechtsverkehr. Am Ende kann man nicht nur viel von einer Reise erzählen, sondern unbewusst schon währenddessen eine ganze Menge falsch machen. Und so bringt eine Reise nach Japan, in das Land des Sushis, der Kimonos, der Sumo-Ringer und Gameboy-Hersteller, nicht nur allerhand Aufregendes, sondern auch jede Menge Neuartiges für eine Allgäuerin mit sich.
Andere Länder, andere Sitten – Eine Allgäuerin in Japan
Marco Schuler zum zweiten Mal zu Besuch in Kempten

Marco Schuler zum zweiten Mal zu Besuch in Kempten

Kempten – Seit rund einem Jahr gibt es die Kunstarkaden in Kempten nun. Bei der Eröffnung mit dabei war der Künstler Marco Schuler, der zusammen mit Zeichner und Bildhauer Georg Thumbach erstmals den Ausstellungsraum mit seinen Kunstwerken füllte und die Allgäuer Kunstinteressierten mit kreativer Schaffenskunst in den Bann zog.
Marco Schuler zum zweiten Mal zu Besuch in Kempten
Hunde hetzen Reh im Waldbereich Rothkreuz

Hunde hetzen Reh im Waldbereich Rothkreuz

Kempten - Am Samstagvormittag wurden der Polizei Kempten zwei freilaufende Hunde im Waldbereich Rothkreuz in Kempten gemeldet, die ein Reh so lange gehetzt hätten, bis dieses sich in einem Drahtzaun verfangen hatte und von dort nicht mehr flüchten konnte.
Hunde hetzen Reh im Waldbereich Rothkreuz
Turbulente Jahreshauptversammlung der Allgäu Comets

Turbulente Jahreshauptversammlung der Allgäu Comets

Kempten – Jahrelang zeigte die Entwicklung der Allgäu Comets nur in eine Richtung – nach oben. Jetzt aber scheint es, dass die 1992 gegründete American Football-Mannschaft in unruhigeres Fahrwasser gerät. Abzuwarten bleibt, wie sich fortan die Dinge entwickeln. Das betrifft zum einen die Finanzen, zum anderen die handelnden Personen.
Turbulente Jahreshauptversammlung der Allgäu Comets
Nach Ausstellungen und Projekten in Berlin und München stellt Adi Hoesle nun in Kempten aus

Nach Ausstellungen und Projekten in Berlin und München stellt Adi Hoesle nun in Kempten aus

Kempten – Die letzte Silbe der Redebeiträge ist verklungen. Schnell bilden die Vernissage-Gäste einen Halbkreis um Matthias Lainer. Seit einer Dreiviertelstunde steht er schon auf einem Podest, zuerst im Gewimmel der Besucher, dann während der Eröffnungsreden. Er trägt eine blaue Jeans und ein weißes Hemd, um seinen Oberarm spannt sich eine gelbe Binde mit drei Punkten. Er stützt sich auf einen Blindenstock.
Nach Ausstellungen und Projekten in Berlin und München stellt Adi Hoesle nun in Kempten aus
Bürgermeister und Bund Naturschutz sorgen für gemeindliche Ausgleichsflächen

Bürgermeister und Bund Naturschutz sorgen für gemeindliche Ausgleichsflächen

Haldenwang – In Haldenwang setzt sich die Ortsgruppe des Bund Naturschutz dafür ein, dass die gesetzlich vorgeschriebene Aufwertung der gemeindlichen Ausgleichsflächen auch wirklich durchgeführt wird. Dabei suchen die Naturschützer nicht die Konfrontation, sondern ein konstruktives Miteinander mit der Gemeindeverwaltung. Vor wenigen Tagen fand wieder eine große Pflanzaktion statt, bei der auch Bürgermeister Josef Wölfle einmal mehr selbst zu Schaufel und Hacke griff.
Bürgermeister und Bund Naturschutz sorgen für gemeindliche Ausgleichsflächen
Frau in Wohnung leblos aufgefunden

Frau in Wohnung leblos aufgefunden

Kempten - Am Samstagabend gegen 20 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf, in dem ein 32-jähriger Mann von einer körperlichen Auseinandersetzung berichtete.
Frau in Wohnung leblos aufgefunden
Roland Heinle ist der zweite hauptamtliche Vorstand der Diakonie Kempten

Roland Heinle ist der zweite hauptamtliche Vorstand der Diakonie Kempten

Kempten/Landkreis – Mit Roland Heinle (47) hat die Diakonie Kempten ab dem 1. Januar 2020 neben Indra Baier-Müller einen zweiten hauptamtlichen Vorstand. Heinle bekam den Vorzug aus 16 vorliegenden Bewerbungen.
Roland Heinle ist der zweite hauptamtliche Vorstand der Diakonie Kempten
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Verkauf ab Mittwoch

»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Verkauf ab Mittwoch

Landkreis – Das Lions Hilfswerk Oy Via Salina e.V. unterstützt dieses Jahr mit dem Verkauf der „Lions Glücksmomente“ regionale Projekte zur Förderung von gesunden und erkrankten Kindern sowie in Afrika ein Alphabetisierungsund Entwicklungsprojekt.
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Verkauf ab Mittwoch
Pflegearbeiten machen den Wald fit für die Zukunft

Pflegearbeiten machen den Wald fit für die Zukunft

Sonthofen – In den Hochlagen des Staatsforstes Großer Wald, südwestlich des Wertacher Hörnle wächst ein junger Schutzwald heran.
Pflegearbeiten machen den Wald fit für die Zukunft
Kunstturnerinnen des TV Kempten erturnen sich Podestplatz in der Regionalliga Süd

Kunstturnerinnen des TV Kempten erturnen sich Podestplatz in der Regionalliga Süd

Kempten – Ein perfektes Wochenende liegt hinter den Kunstturnerinnen des TV Kempten – sie konnten sich vor rund 450 Zuschauern in der Panoramaarena in Wiggensbach einen Traum erfüllen und erturnten sich in ihrer ersten Saison in der Regionalliga einen Podestplatz. „Es hat einfach alles gepasst!“, freut sich Trainerin Astrid Schober.
Kunstturnerinnen des TV Kempten erturnen sich Podestplatz in der Regionalliga Süd
Schmutz, Gleichgültigkeit, verlorenes Gepäck: Aus dem KZ-Tagebuch von Jenö Kolb

Schmutz, Gleichgültigkeit, verlorenes Gepäck: Aus dem KZ-Tagebuch von Jenö Kolb

Kempten – Das Bergen-Belsen-Tagebuch von Jenö Kolb „Glaube an den Menschen“ erinnert an einen außergewöhnlichen Mann, der trotz Hoffnungslosigkeit und immerwährender Todesangst im Konzentrationslager Bergen-Belsen anderen Menschen Zuversicht und Halt schenkte.
Schmutz, Gleichgültigkeit, verlorenes Gepäck: Aus dem KZ-Tagebuch von Jenö Kolb