Ressortarchiv: Kempten

Politischer Aschermittwoch: SPD will lauter werden

Politischer Aschermittwoch: SPD will lauter werden

Kempten/Landkreis – „Der letzte Aschermittwoch scheint eine Ewigkeit her zu sein“, stellt der SPD-Landtagsabgeordnete Florian von Brunn fest. Damals habe auch keiner gedacht, dass Markus Söder in seiner Rolle als „Corona-Manager“ aufgehe und mancherorts als Wunschkanzlerkandidat gehandelt würde. Er habe noch Kruzifixe aufhängen oder mit Bavaria One den Weltraum erobern wollen. „Aber die Zeiten ändern sich.“
Politischer Aschermittwoch: SPD will lauter werden
Naturschützer bewahren einen über 100 Jahre alten Lindenbaum

Naturschützer bewahren einen über 100 Jahre alten Lindenbaum

Oberallgäu – Noch bevor der Baumfälltrupp am Montagmorgen anrückte, um die alte Linde an der OA19 nördlich von Dietmannsried zu fällen, hatten sich Gesine Weiß und Christian Knaus mit ihren Protestschildern schützend um den Baumstamm herum aufgebaut.
Naturschützer bewahren einen über 100 Jahre alten Lindenbaum
Online-Aschermittwoch: Neues Format mit »vogelwilder Schalte«

Online-Aschermittwoch: Neues Format mit »vogelwilder Schalte«

Oberallgäu – Politischer Aschermittwoch in der „besonderen Situation“ des Lockdowns. Auch die Allgäuer Grünen trugen den aktuellen Pandemie-Beschränkungen Rech-nung und gestalteten den „Grünen Aschermittwoch“ als Video-Präsentation mit der Bundestagsabgeordneten Claudia Roth aus Berlin und dem Oberallgäuer Landtagsabgeordneten Thomas Gehring aus Gunzesried. Mit dem „neuen Format“ lief die Traditionsveranstaltung zwar ohne Publikumspräsenz aber dennoch kurzweilig ab. Rund 300 „Zaungäste“ verfolgten den Start der Allgäuer Grünen ins Jahr der Bundestagswahl.
Online-Aschermittwoch: Neues Format mit »vogelwilder Schalte«
Wie ergeht es Obdachlosen in der Pandemie und welche Hilfen bekommen sie?

Wie ergeht es Obdachlosen in der Pandemie und welche Hilfen bekommen sie?

Kempten/Landkreis – Auf ihrer Homepage „Zusammen gegen Corona“ lädt die Bundesregierung mit dem Aufruf #WirBleibenZuhause dazu ein, in einem Videoclip den Satz „Ich bleibe zuhause. Weil...“ mit einem persönlichen Statement zu vollenden, um so „ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts“ zu setzen. Die Kampagnenmacher schlagen den TeilnehmerInnen vor, sich am Ende ihres Videos die zum Dreieck geformten Hände über den Kopf zu halten „wie ein schützendes Dach“. Doch welche Möglichkeiten haben jene Menschen, die kein Daheim haben, die ohne festen Wohnsitz sind? Wie wirken sich die Pandemie und deren Folgen auf ihre Lebenssituation aus?
Wie ergeht es Obdachlosen in der Pandemie und welche Hilfen bekommen sie?
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage

Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage

Vieles wird derzeit auf dem Altar der Corona-Pandemie geopfert. Eine Sparte, die es besonders hart trifft, ist die Kultur auf ganzer Breite. Nennenswerte Präsentationsmöglichkeiten für bildende Künstler, für Schriftsteller, darstellende Künstler – Fehlanzeige. Ganz zu schweigen von den Veranstaltern, Technikern und Co., deren Einkommen ebenso weggebrochen sind. Glücklich(er) können sich diejenigen schätzen, die schon vor der Pandemie die Doppelbelastung eines zweiten Standbeins auf sich genommen hatten. Die staatlichen Hilfen sind nicht mehr, als eine Art „Brosame“, wie in den folgenden vier Gesprächen mit Betroffenen deutlich wurde. Dennoch eint sie mindestens eines: Die Hoffnung. Die Hoffnung, dass sie ihren Beruf bald wieder ausüben und ihrem Publikum Freude schenken können. 
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage
Unbürokratische Hilfe: Der Lions-Förderpreis unterstützt in Not geratene Kulturschaffende

Unbürokratische Hilfe: Der Lions-Förderpreis unterstützt in Not geratene Kulturschaffende

Kempten/Landkreis – Erst sei die Idee dagewesen, ohne zu wissen „wie und wer“, sagt Prof. Dr. László Füzesi, Präsident des Lions Clubs (LC) Kempten (Allgäu). Klar sei aber gewesen, dass man soloselbständigen Künstlern aus Kempten und Umgebung, die vorwiegend von ihrer künstlerischen Tätigkeit leben und keine Festanstellung haben, finanziell unter die Arme greifen wolle. Zwar gibt es zur Überbrückung der coronabedingten Einnahmeausfälle Hilfsprogramme von Bund und Freistaat, doch die fallen verhältnismäßig mager aus, wenn die Gelder überhaupt fließen.
Unbürokratische Hilfe: Der Lions-Förderpreis unterstützt in Not geratene Kulturschaffende
Ein Blick in den Arbeitsalltag der Lungenfachärzte Dr. med. Reinhard Hettich und Dr. med. Bettina Miksch von Heigl, Hettich MVZ Kempten-Allgäu

Ein Blick in den Arbeitsalltag der Lungenfachärzte Dr. med. Reinhard Hettich und Dr. med. Bettina Miksch von Heigl, Hettich MVZ Kempten-Allgäu

Im Interview berichten die Lungenfachärzte aus Ihrem Arbeitsalltag und den Berührungspunkten mit dem Corona Virus.
Ein Blick in den Arbeitsalltag der Lungenfachärzte Dr. med. Reinhard Hettich und Dr. med. Bettina Miksch von Heigl, Hettich MVZ Kempten-Allgäu
Corona macht sich auch in der Verkehrs-Unfallstatistik bemerkbar

Corona macht sich auch in der Verkehrs-Unfallstatistik bemerkbar

Landkreis/Kempten – Obwohl im Jahr 2020 rund 16 Prozent weniger Verkehrsunfälle passierten, gab es im Gebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West etwas mehr Unfälle mit schwerverletzten Personen als 2019. Das liegt am Boom einer Fortbewegungsart.
Corona macht sich auch in der Verkehrs-Unfallstatistik bemerkbar
Allgäuer Gastgeber kämpfen um ihr Überleben und demonstrieren

Allgäuer Gastgeber kämpfen um ihr Überleben und demonstrieren

Oberallgäu - Den Oberallgäuer Gastgebern reicht‘s. Besonders kleine Privatvermieter stehen durch die Lockdowns vor dem Ruin. Am Samstag, 27. Februar, wollen sie demonstrieren.
Allgäuer Gastgeber kämpfen um ihr Überleben und demonstrieren
Farbenfrohe Lichtershow zur Eröffnung der Nordischen Ski-WM

Farbenfrohe Lichtershow zur Eröffnung der Nordischen Ski-WM

Oberstdorf/Oberallgäu – Die Nordischen Skiweltmeisterschaften in Oberstdorf wurden in einer gekonnten Mischung aus Tradition und Moderne feierlich eröffnet.
Farbenfrohe Lichtershow zur Eröffnung der Nordischen Ski-WM
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer

Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer

Sonthofen/Oberallgäu - Das ländliche Oberallgäu wird durch eine kleinteilige Landwirtschaft geprägt. Rund 800 aller landwirtschaftlichen Betriebe im Allgäu betreiben als zweites Standbein die Vermietung an Urlaubsgäste. Dieses zusätzliche Einkommen sichert meist das Überleben der Bauernhöfe. Die bewährte Form des Nebenerwerbs ist in Gefahr und es liegt an der Politik, ob diese durch andauernde Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlorengeht oder auch zukünftig die Allgäuer Gesellschaft ausmacht. Für das kommende Wochenende haben Kleinvermieter und Gastgeber aus der Region verschiedene Veranstaltungen geplant, um auf ihre bedrückende Situation aufmerksam zu machen.
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer
Kemptener Schüler lernen daheim mit Tablets und Notebooks von der Stadt

Kemptener Schüler lernen daheim mit Tablets und Notebooks von der Stadt

Kempten – Die Stadt Kempten verteilt insgesamt rund 670 mobile Endgeräte an Schulen. Um allen Kindern die Teilnahme am häuslichen digitalen Unterricht zu ermöglichen, werden diese an Familien verliehen, die selbst über keine entsprechende Ausstattung verfügen.
Kemptener Schüler lernen daheim mit Tablets und Notebooks von der Stadt
Freudental: Pkw stößt gegen Fahrrad

Freudental: Pkw stößt gegen Fahrrad

Kempten – Am Montag wurde gegen 13.15 Uhr eine 26-jährige Radfahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. Der Fahrer dieses Pkw Audi R8 hatte laut Polizeibericht die Burgstraße in Richtung Freudenberg befahren und sich zum Linksabbiegen ins Freudental eingeordnet.
Freudental: Pkw stößt gegen Fahrrad
Trient: Von Floßrennen, Quietscheenten und Kemptens Stadträten in mittelalterlichem Gewand

Trient: Von Floßrennen, Quietscheenten und Kemptens Stadträten in mittelalterlichem Gewand

Frankreich, Trient in Italien, Bad Dürkheim in Deutschland, Sligo in Irland und Sopron in Ungarn hat Kempten fünf Partnerstädte, mit denen die „Allgäumetropole“ teilweise seit einem halben Jahrhundert eng verbunden ist. Im Freundschaftskreis Partnerstädte e.V. ist jeder Vertreter des Vorstands zeitgleich Ansprechpartner für eine der fünf Partnerstädte. Der Kreisbote Kempten hat sich mit Marion Haase unterhalten, die Ansprechpartnerin für die italienische Partnerstadt Trient ist.
Trient: Von Floßrennen, Quietscheenten und Kemptens Stadträten in mittelalterlichem Gewand
Kemptener Irish Dancer sind beim Wettbewerb wieder voll dabei

Kemptener Irish Dancer sind beim Wettbewerb wieder voll dabei

Kempten – Wie alle Tanzschulen ist die Steptanz! Werkstatt seit Anfang November 2020 im Lockdown und der Tanzunterricht findet nur noch online statt.
Kemptener Irish Dancer sind beim Wettbewerb wieder voll dabei
Kreisbote ab sofort im ersten Obergeschoss

Kreisbote ab sofort im ersten Obergeschoss

Kempten – Der Kreisbote zieht am heutigen Dienstag, 23. Februar, eine Treppe höher.
Kreisbote ab sofort im ersten Obergeschoss
Messerstecherei an der Tankstelle

Messerstecherei an der Tankstelle

Kempten - Am frühen Sonntagnachmittag, 21. Februar, kam es auf dem Gelände einer Tankstelle nahe des Berliner Platzes zur einer tätlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten.
Messerstecherei an der Tankstelle
Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Kraft für den Alltag – die obere Extremität

Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Kraft für den Alltag – die obere Extremität

Unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken, ist das Gebot der Stunde. Nicht zuletzt deshalb stehen die wohltuenden Anwendungen nach Kneipp zur Zeit ganz hoch im Kurs. Dabei kommt selbst die gute Laune nicht zu kurz. Die einen haben ihre helle Freude an einer zu „neuem Leben“ erweckenden Klopfmassage. Andere wiederum erachten den erquickenden Gesichtsguss als wahres Lebenselixier. Es ist übrigens ganz leicht, für sich selbst herauszufinden, woran es liegt, dass Kneippen Laune macht. Einfach einige Anwendungen ausprobieren und – ganz wichtig – regelmäßig über einen längeren Zeitraum wiederholen. 
Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Kraft für den Alltag – die obere Extremität
Gruselige Aussichten: Isnyer Betriebe setzen mit schwarzen Plakaten ein deutliches Signal

Gruselige Aussichten: Isnyer Betriebe setzen mit schwarzen Plakaten ein deutliches Signal

Isny – Isnyer Geschäfte und Lokale setzen ein deutliches Signal. Tiefschwarze Plakate und knappe Worte in den Schaufenstern der innerstädtischen Läden vermitteln Passanten eine düstere Aussicht.
Gruselige Aussichten: Isnyer Betriebe setzen mit schwarzen Plakaten ein deutliches Signal
Trotz Corona-Pandemie lassen sich in wirtschaftlichen Notlagen böse Überraschungen vermeiden

Trotz Corona-Pandemie lassen sich in wirtschaftlichen Notlagen böse Überraschungen vermeiden

Kempten/Landkreis – „Wir wären froh, wenn die Menschen früher zu uns kommen würden, dann könnten wir frühzeitig unterstützen und helfen. Leider kommen die Menschen aber oft erst dann zu uns, wenn es nur noch ausschließlich um die nackte Existenzrettung geht.“
Trotz Corona-Pandemie lassen sich in wirtschaftlichen Notlagen böse Überraschungen vermeiden
„Sind Sie noch da?“

„Sind Sie noch da?“

„Sind Sie noch da?“ Wenn mir mein Fernseher oder Netflix diese Frage stellt, zucke ich zusammen.
„Sind Sie noch da?“
Wie gut ist das Allgäu gegen einen Blackout gewappnet?

Wie gut ist das Allgäu gegen einen Blackout gewappnet?

Kempten/Allgäu – Wie sicher ist die Stromversorgung in Kempten und Umgebung?
Wie gut ist das Allgäu gegen einen Blackout gewappnet?
Kemptener Polizei zieht illegalen Hundewelpentransport aus dem Verkehr

Kemptener Polizei zieht illegalen Hundewelpentransport aus dem Verkehr

Kempten - Ein Hund hat seinen Besitzer auf offener Straße gewechselt, meldete am Donnerstagmorgen ein Anrufer der Polizei Kempten.
Kemptener Polizei zieht illegalen Hundewelpentransport aus dem Verkehr
Im Oberallgäu rollt bald der Impfbus

Im Oberallgäu rollt bald der Impfbus

Sonthofen/Oberallgäu – Der Landkreis steht „Gewehr bei Fuß“ – fehlt allein der erforderliche Impfstoff.
Im Oberallgäu rollt bald der Impfbus
Dieb lässt sich in Altusrieder Supermarkt einsperren

Dieb lässt sich in Altusrieder Supermarkt einsperren

Altusried - Wohl nicht mit der Alarmanlage gerechnet hatte gestern Abend ein Dieb in Altusried.
Dieb lässt sich in Altusrieder Supermarkt einsperren
Schüler, Studenten und Lehrer berichten vom Lernen in Corona-Zeiten

Schüler, Studenten und Lehrer berichten vom Lernen in Corona-Zeiten

Kempten – Viele Familien atmen auf. Nach einer langen Phase Bildschirm-Lernen erlaubt das Kultusministerium Wechselunterricht für weitere Jahrgangsstufen. Ab Montag, 22. Februar, dürfen neben den Abschlussklassen auch die GrundschülerInnen wieder im Klassenzimmer lernen. Noch warten müssen die Jahrgangsstufen 5 bis 11. Wie ist die Stimmung bei Lehrern, älteren Schülern (und Studierenden)? Hier ein paar Schlaglichter:
Schüler, Studenten und Lehrer berichten vom Lernen in Corona-Zeiten
Großprojekt am Straßenrand

Großprojekt am Straßenrand

Kempten – Harald M. Knes, Schulleiter und Klassenlehrer der Josef-Kentenich-Schule, haben die Schneemassen im Januar zu einer aufwendigen Skulptur inspiriert:
Großprojekt am Straßenrand
Kommt nach der Bundespolizei auch der Zoll in die Artilleriekaserne?

Kommt nach der Bundespolizei auch der Zoll in die Artilleriekaserne?

Kempten – Nach der Auflösung des Bundeswehrstandortes Kempten hat die Stadt 2015 für alle Bundeswehr-Liegenschaften gegenüber der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) im Rahmen des sogenannten Erstzugriffs ihr Kaufinteresse bekundet. Lediglich die Artilleriekaserne befindet sich noch im Besitz der BIMa. Freie Liegenschaften der BImA dienen in erster Linie dazu, den Bedarf des Bundes zu decken, beispielsweise für Bundespolizei und Zoll. Das Areal mit einer Gesamtfläche von 25 Hektar sollte nach Wunsch der Stadt zum Gewerbegebiet umgewidmet werden.
Kommt nach der Bundespolizei auch der Zoll in die Artilleriekaserne?
Börwanger Baugebiet bietet Zündstoff – Bürgerbegehren kommt

Börwanger Baugebiet bietet Zündstoff – Bürgerbegehren kommt

Haldenwang – Der Haldenwanger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einen weiteren Schritt hin zur Verwirklichung des neuen Baugebiets „Beim Mühlenbauer“ in Börwang getan.
Börwanger Baugebiet bietet Zündstoff – Bürgerbegehren kommt
FDP sieht sich am Politischen Aschermittwoch als »Deutschlands einzige Oppositionspartei« 

FDP sieht sich am Politischen Aschermittwoch als »Deutschlands einzige Oppositionspartei« 

Kempten/Oberallgäu – In Corona-Zeiten wird der Mensch erfinderisch. Und wenn es darum geht, den anderen zu „derblecken“, dann allemal. So ließen es sich auch die Freien Liberalen der Kreisverbände Kempten und Oberallgäu nicht nehmen, anlässlich des Politischen Aschermittwochs die Politik der Mitbewerber ordentlich durch den Kakao zu ziehen.
FDP sieht sich am Politischen Aschermittwoch als »Deutschlands einzige Oppositionspartei« 
Besser fürs Kind: wenn die Frau selbst entscheidet, ob sie es bekommen will

Besser fürs Kind: wenn die Frau selbst entscheidet, ob sie es bekommen will

Kempten – Für seine Online-Veranstaltung im Februar hatte das Kempten Museum mit der Vorfreude „auf eine spannende Diskussion“ geworben:
Besser fürs Kind: wenn die Frau selbst entscheidet, ob sie es bekommen will
Beschluss über Neubau für Stadtbibliothek und vhs im Februar

Beschluss über Neubau für Stadtbibliothek und vhs im Februar

Kempten – Die Tagesordnung für die Stadtratssitzung im Januar sah ursprünglich vor, über wichtige Weichenstellungen für die Zukunft von Stadtbibliothek und Volkshochschule zu entscheiden. Auf der Grundlage eines Standortvergleichs sollte das Gremium beschließen, jenen Vorschlag nicht weiterzuverfolgen, der vorsieht, den Neubau der Bibliothek auf dem Sparkassenquartier an der Königstraße zu errichten. Stattdessen sollte die Entscheidung für den zweiten, in der engeren Auswahl verbliebenen Standort und einen gemeinsamen Neubau für beide Bildungseinrichtungen fallen.
Beschluss über Neubau für Stadtbibliothek und vhs im Februar
Große Kreisbote-Umfrage: Impfbereitschaft hält sich in Grenzen

Große Kreisbote-Umfrage: Impfbereitschaft hält sich in Grenzen

Die Impfbereitschaft der Bürger im Allgäu hält sich in Grenzen. Das hat unsere große Kreisbote-Umfrage ergeben. Wir wollten von Ihnen wissen, ob Sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen oder nicht. Demnach würden sich rund 40,4 Prozent der an der Umfrage teilgenommenen Personen impfen lassen, rund 53,2 Prozent lehnen diese ab und rund 6,3 Prozent sind noch unentschlossen. Damit schwimmt das Allgäu gegen den bundesweiten Trend, wo aktuell die Impfbereitschaft stetig steigt.
Große Kreisbote-Umfrage: Impfbereitschaft hält sich in Grenzen
Kahlschlag für den Neubau von zwei Wohnhäusern

Kahlschlag für den Neubau von zwei Wohnhäusern

Kempten – Der Stadtrat hat mit einer Gegenstimme von Michael Hofer (UB/ödp) dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das Grundstück Ellharter Straße 29 zugestimmt. Damit gab er grünes Licht für den Abriss der dortigen Villa und den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern einschließlich einer Tiefgarage mit 27 Stellplätzen.
Kahlschlag für den Neubau von zwei Wohnhäusern
Geschäftsführung des Klinikverbunds Allgäu äußert sich im Mindelheimer Stadtrat

Geschäftsführung des Klinikverbunds Allgäu äußert sich im Mindelheimer Stadtrat

Kempten/Mindelheim – Durch die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit den Krankenhäusern in Kempten-Oberallgäu zum „Klinikverbund Allgäu“ hatten sich spätestens ab dem Vollzug im November 2019 große Entwicklungspotenziale und Herausforderungen ergeben. Genau in diese Zeit der Veränderung fiel dann auch die Corona-Pandemie, die auch die Mindelheimer Klinik noch heute massiv fordert. Weil zuletzt nicht nur aus Mitarbeiterkreisen immer wieder Kritik laut wurde, sondern die Mindelheimer Klinik, wie berichtet, auch vor baulichen Veränderungen steht, sah es Bürgermeister Dr. Stephan Winter als sinnvoll an, die Geschäftsführung des Klinikverbunds im Mindelheimer Stadtrat für Aufklärung sorgen zu lassen.
Geschäftsführung des Klinikverbunds Allgäu äußert sich im Mindelheimer Stadtrat
Benefizaktion für Familien im Lockdown

Benefizaktion für Familien im Lockdown

Kempten - Vier Allgäuer Abgeordnete und Stadträtinnen der Freien Wähler (FW) wollen Familien im Lockdown mit einem „bunten Aschermittwoch“ Freude und Abwechslung bringen und haben dafür Geschenktüten mit „Spiel und Spaß für daheim“ gefüllt.
Benefizaktion für Familien im Lockdown
Der »Deal«, zwei Flüchtlings-Dependancen statt eines Ankerzentrums in der Ari-Kaserne, ist noch nicht fix

Der »Deal«, zwei Flüchtlings-Dependancen statt eines Ankerzentrums in der Ari-Kaserne, ist noch nicht fix

Kempten – Nach der Auflösung des Bundeswehrstandortes Kempten bekundete 2015 die Stadt auch für die „Artilleriekaserne“ gegenüber der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) im Rahmen des sogenannten Erstzugriffs ihr Kaufinteresse. 2016 unterzeichneten der Freistaat Bayern und die Stadt Kempten eine gemeinsame Erklärung, die für das südliche Areal der Artilleriekaserne eine Erstaufnahmeeinrichtung, dann Ankerzentrum, für bis zu 1000 Flüchtlinge vorsah – und das für die Dauer von bis zu zehn Jahren.
Der »Deal«, zwei Flüchtlings-Dependancen statt eines Ankerzentrums in der Ari-Kaserne, ist noch nicht fix
Für wen wird gebaut – was wird gebaut?

Für wen wird gebaut – was wird gebaut?

Kempten – Dass Kempten größer wird, war in den vergangenen Jahren leicht an den steigenden Bevölkerungszahlen abzulesen. Wird es so weitergehen, bis die Marke von 100.000 Einwohnern erreicht wird? Das steht nicht fest.
Für wen wird gebaut – was wird gebaut?
Allgäuer Grüne diskutieren, wie man Tourismus, Natur und Landwirtschaft unter einen Hut bekommt

Allgäuer Grüne diskutieren, wie man Tourismus, Natur und Landwirtschaft unter einen Hut bekommt

Kempten/Landkreis – „Von Touristenströmen überrannt“, „Ansturm von Ausflüglern“, „Naturschützer befürchten Run auf Berge“. Wir haben die Schlagzeilen des Sommers noch im Kopf. Dazu die Bilder von überfüllten Wanderparkplätzen und zugeparkten Rettungswegen und Wiesen. Wenn Schwimmbad, Kino und Geschäfte geschlossen sind, zieht es die Menschen ganz besonders in die Natur. Wie man die Bedürfnisse von Urlaubern, Natur und Einheimischen in Einklang bringen könnte, darüber dachten die Grünen bei ihrem Allgäuer Grünen Lichtmesstreffen nach.
Allgäuer Grüne diskutieren, wie man Tourismus, Natur und Landwirtschaft unter einen Hut bekommt
Wahlkämpfer und Filmpremiere - Politischer Aschermittwoch im Netz

Wahlkämpfer und Filmpremiere - Politischer Aschermittwoch im Netz

Kempten/Allgäu - Sowohl die SPD als auch die ödp verzichten auch heuer nicht auf den Politischen Aschermittwoch. Vielmehr laden beide zu digitalen Veranstaltungen ein.
Wahlkämpfer und Filmpremiere - Politischer Aschermittwoch im Netz
32,9 Millionen Euro – zweithöchster Haushalt Waltenhofens verabschiedet

32,9 Millionen Euro – zweithöchster Haushalt Waltenhofens verabschiedet

Waltenhofen – Mit rund 32,9 Millionen Euro wurde der Haushalt 2021 am vergangenen Montag einstimmig vom Gemeinderat Waltenhofen verabschiedet. Das sind circa 3,1 Millionen Euro weniger als noch im Vorjahr, wie der Präsentation von Udo Merk, Leiter der Finanzverwaltung, zu entnehmen war. Neue Großprojekte könnten die Verschuldung der Gemeinde bis 2025 deutlich anwachsen lassen.
32,9 Millionen Euro – zweithöchster Haushalt Waltenhofens verabschiedet
Alkoholisierte Autofahrer in Kempten und Durach aufgegriffen

Alkoholisierte Autofahrer in Kempten und Durach aufgegriffen

Kempten/Durach - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde kurz vor Mitternacht ein 30-jähriger Fahrer eines Kleinbusses von Beamten der Polizeiinspektion Kempten in Durach kontrolliert. Es konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden.
Alkoholisierte Autofahrer in Kempten und Durach aufgegriffen
Seit Monaten wartet »Kunst für Kempten« des fkm darauf, im Alpin-Museum entdeckt zu werden

Seit Monaten wartet »Kunst für Kempten« des fkm darauf, im Alpin-Museum entdeckt zu werden

Kempten – Drei Monate werden es morgen, Sonntag, exakt; drei Monate, die zwischen der theoretischen Eröffnung einer mit viel Herzblut organisierten und konzipierten Ausstellung liegen und seither nie geöffneten Museumstoren. Die Zeit läuft. Am 14. November 2020 hätte die große Kunstausstellung mit Werken aus der umfangreichen Sammlung des Freunde der Kemptener Museen e.V. (fkm) im Alpin Museum Vernissage gefeiert. Das Ende von „Kunst für Kempten“ war und ist auf den 30. Mai 2021 terminiert. Ob die Ausstellung bis dahin überhaupt öffnen können wird, ist ungewiss. Ein Schicksal, das der fkm derzeit mit vielen anderen Akteuren im Kulturbereich teilt.
Seit Monaten wartet »Kunst für Kempten« des fkm darauf, im Alpin-Museum entdeckt zu werden
Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Wildkräutertee

Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Wildkräutertee

Wenn es darum geht, das Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken, fallen uns spontan die wohltuenden Anwendungen nach Kneipp ein. Dabei kommt auch die gute Laune nicht zu kurz. Die einen haben ihre helle Freude an einer zu „neuem Leben“ erweckenden Klopfmassage. Und an dem als sanfte Abhärtung gelten- den Trockenbürsten. Andere wiederum erachten den erquickenden Gesichtsguss als wahres Lebenselixier. Und das in der ganzen Welt bekannte Wassertreten. Übrigens: Es ist ganz leicht für sich selbst herauszufinden, an was es liegt, dass Kneippen Laune macht. Einfach einige Anwendungen ausprobieren und - ganz wichtig – regelmäßig über einen längeren Zeitraum wiederholen.
Der Kneipp-Verein Kempten gibt Tipps für Zuhause: Wildkräutertee
Bad Dürkheim: Vom Wurstmarkt, der eigentlich das weltweit größte Weinfest ist

Bad Dürkheim: Vom Wurstmarkt, der eigentlich das weltweit größte Weinfest ist

Kempten – Mit Quiberon in Frankreich, Trient in Italien, Bad Dürkheim in Deutschland, Sligo in Irland und Sopron in Ungarn hat Kempten fünf Partnerstädte, mit denen die „Allgäumetropole“ teilweise seit einem halben Jahrhundert eng verbunden ist. Im Freundschaftskreis Partnerstädte e.V. ist jeder Vertreter des Vorstands zeitgleich Ansprechpartner für eine der fünf Partnerstädte. Der Kreisbote Kempten hat sich mit Peter Würzle unterhalten, der Ansprechpartner für die deutsche Partnerstadt Bad Dürkheim ist.
Bad Dürkheim: Vom Wurstmarkt, der eigentlich das weltweit größte Weinfest ist
Start der Baumaßnahmen für einen Bike-Park im Engelhalde-Park

Start der Baumaßnahmen für einen Bike-Park im Engelhalde-Park

Kempten – Das Stadtteilbüro Kempten-Ost versteht sich als „Anlaufstelle für Partizipation“ und so luden die beiden Quartiersmanager Max Erhardt und Jan Damlos alle Interessierten zu einem Onlineworkshop ein. Thema war die Vorstellung und Diskussion von Planungsideen zum Bau eines Bike-Parks im Engelhaldepark, für den in diesem Jahr rund 310.000 Euro im Haushalt bereitgestellt werden.
Start der Baumaßnahmen für einen Bike-Park im Engelhalde-Park
Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis

Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis

Allgäu – Es klingt toll: Humusaufbau, gesunde ökologische Flächen, Permakultur, ein Leben im Einklang mit der Natur in Familiengärten. Untermalt von sanfter Musik und sonnigen Bildern wirbt Robert Briechle in einem Video für das Projekt Mutterhof im Ostallgäuer Unterthingau. Doch es sei Vorsicht geboten, sagt Journalist Sebastian Lipp vom Redaktionsteam „Allgäu rechtsaußen“. Was da versteckt hinter Tomatenpflanzen, Erbsen und Salat emporwachse, erstaunte die ZuhörerInnen beim Online-Vortrag „Außen grün, innen braun?“.
Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis
Heftige Corona-Szenen am Flughafen Memmingen – Augenzeuge: »Die Leute stapeln sich«

Heftige Corona-Szenen am Flughafen Memmingen – Augenzeuge: »Die Leute stapeln sich«

Memmingerberg – Dicht an dicht steht Milan Bakalov (Name von der Redaktion geändert) in einer Gruppe von Mitreisenden. Sein Flieger aus Sofia ist gerade am Flughafen in Memmingen gelandet. Alle warten auf den Zubringerbus, der die Passagiere zum Terminal bringen soll. An den nötigen Abstand zum Nebenmann ist nicht zu denken. Bakalov fliegt beruflich häufig, aber solche Zustände sind für ihn – vor allem in Corona-Zeiten – außergewöhnlich.
Heftige Corona-Szenen am Flughafen Memmingen – Augenzeuge: »Die Leute stapeln sich«
Ein »musikalisches Bonbon«

Ein »musikalisches Bonbon«

Kempten - Das Kemptener Klavierduo Pianotainment lädt alle Homeschooling-Kinder in Kempten sowie ihre Lehrerinnen und Lehrer zum Live-Stream seines neuen Kinderkonzerts ein.
Ein »musikalisches Bonbon«
Premiere bei der Feuerwehr Überbach

Premiere bei der Feuerwehr Überbach

Oberallgäu - Am Mittwoch, 10. Februar, kam es auf der Autobahn A7 zwischen Raststätte Allgäuer Tor und Bad Grönenbach auf beiden Richtungsfahrbahnen zu einem Glätteunfall.
Premiere bei der Feuerwehr Überbach