Ressortarchiv: Kempten

Wie das Internet heute Kreativität, Kunst und Kapital verändert 

Wie das Internet heute Kreativität, Kunst und Kapital verändert 

5.000 Bilder. 443.902.761 Pixel. 69.346.250 Dollar. Beeple. Die Feuilletons aller großen Zeitungen überschlugen sich Anfang März 2021 angesichts dieses atemberaubenden Auktionsergebnisses für das digitale Kunstwerk des Computergrafikers Mike Winkelmann. Beeple, der sich selbst als „politischer Cartoonist“ bezeichnet, postet seit 2007 fast täglich ein digitales Bild in den Sozialen Medien. Nun verdrängte er mit seinem Verkaufserfolg sogar Gerhard Richter aus den Top 3 der teuersten lebenden Künstler und rangiert plötzlich selbst direkt hinter Jeff Koons und David Hockney, der ironischerweise tatsächlich seit 2008 regelmäßig mit einem Stift auf iPhone- und iPad-Touchscreens leuchtend luftige Zeichnungen kreiert. Schon seit mehreren Jahren schrauben sich Auktionsrekorde immer weiter nach oben. Hat Joseph Beuys also mit seiner legendären Parole „Kunst = Kapital“ recht behalten? 
Wie das Internet heute Kreativität, Kunst und Kapital verändert 
Leitstelle Allgäu startet Pilotprojekt 

Leitstelle Allgäu startet Pilotprojekt 

Kempten/Allgäu – Nach zehn Jahren braucht die Integrierte Leitstelle Allgäu (ILS), die für Notrufe aus drei Landkreisen sowie Kempten und Kaufbeuren verantwortlich ist, turnusgemäß neue Hardware und bedarf einer Generalsanierung.  
Leitstelle Allgäu startet Pilotprojekt 
Jugendliche zündeln im Lift

Jugendliche zündeln im Lift

Kempten - Am Montagabend löste gegen 19.15 Uhr die Brandmeldeanlage im Bereich des Parkhauses Kotterner Straße/Scheibenstraße in Kempten aus. Einige Mitarbeiter und Besucher der angrenzenden Geschäftsräume mussten deswegen das Geschäftshaus verlassen.
Jugendliche zündeln im Lift
Eine günstige Tageskarte muss schnell her

Eine günstige Tageskarte muss schnell her

Oberallgäu – Das Dauerthema Öffentlicher Personennahverkehr mit den Detailfragen „Vergünstigtes Tagesticket“ und „Bürgerticket“ beschäftigte den Kreisausschuss für ÖPNV ein weiteres Mal. Die neue Machbarkeitsuntersuchung der Kreisverwaltung zeigt: wie man es dreht und wendet – es wird nicht umsonst zu haben sein, sondern Kosten verursachen. Und „auf die Schnelle“ geht es wohl gar nicht. Jedenfalls sollen die Verwaltung und Landrätin Indra Baier-Müller die Einführung eines Tagestickets weiterverfolgen mit der Maßgabe, „möglichst schnell“ ein „möglichst günstiges“ Ticket zu erreichen. 
Eine günstige Tageskarte muss schnell her
P-Seminar macht (Stadt-) Museum 

P-Seminar macht (Stadt-) Museum 

Kempten – Zwar waren die Hauptakteure „leider schon in alle Welt verstreut“, wie Armin Heigl, Lehrer am Hildegardis-Gymnasium, die zwölf Schülerinnen und Schüler seines P-Seminars entschuldigte. Die nun endlich mögliche offizielle Eröffnung der von ihnen erarbeiteten Sonderausstellung im Kempten Museum „In einem Hilde vor unserer Zeit – eine Kemptener Schulgeschichte“ fand dennoch vergangene Woche statt. Bis zum 5. September gibt sie Einblicke in die knapp 150-jährige wechselvolle Geschichte des „Hilde“. 2018 war die Ausstellung bereits im AÜW zu sehen gewesen. An die jetzigen Räumlichkeiten wurde sie von der freien Kuratorin Carolin Keim angepasst. 
P-Seminar macht (Stadt-) Museum 
Exhibitionistische Handlung in der Westendstraße/Ecke Bodmanstraße

Exhibitionistische Handlung in der Westendstraße/Ecke Bodmanstraße

Kempten - Am Sonntagmittag, gegen 13.25 Uhr, wurde eine 31-jährige Frau in der Westendstraße/Ecke Bodmanstraße von einem bisher unbekannten Mann belästigt. Der Unbekannte war der Frau zuvor in der Westendstraße in einem Abstand von ca. 15 Metern hinterhergelaufen.
Exhibitionistische Handlung in der Westendstraße/Ecke Bodmanstraße
Veranstalter Johannes Palmer sagt »KulturPark« entnervt ab 

Veranstalter Johannes Palmer sagt »KulturPark« entnervt ab 

Kempten – Geplant war die Aktion „KulturPark“ durch die Betreiber des Parktheaters rund um Geschäftsführer Johannes Palmer schon seit März dieses Jahres. Das nun am vergangenen Freitag durch Palmer die Absage eines „KulturParks mit Biergarten und kleiner Bühne für künstlerische Darbietungen auf dem Gelände des Stadtparks auf Höhe der Linggstraße“ erfolgte, dürfte nur noch wenige überrascht haben. In seinem Schreiben an die Stadtverwaltung Kempten, das dem Kreisboten vorliegt, schreibt Palmer, dass mehrere Umstände, die nicht in seiner Verantwortung lagen, nun zur Absage geführt hätten. 
Veranstalter Johannes Palmer sagt »KulturPark« entnervt ab 
Stadt Kempten plant Sportkonzept

Stadt Kempten plant Sportkonzept

Kempten – „Wir wollen den Sport in Kempten mehr hervorheben“, gibt Thomas Baier-Regnery, Referent Jugend, Schule und Soziales, als Ziel für ein Kemptener Sportkonzept aus.
Stadt Kempten plant Sportkonzept
Kronenstraße: Auto gerät in Tiefgarage in Brand

Kronenstraße: Auto gerät in Tiefgarage in Brand

Kempten - Am Sonntag geriet in den frühen Morgenstunden in der Kronenstraße ein Pkw in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Brand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Kempten konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Fahrzeuge oder das Gebäude verhindert werden, es wurden dennoch mehrere Fahrzeug beschädigt.
Kronenstraße: Auto gerät in Tiefgarage in Brand
Zehnte Grundschule liegt im Zeitplan

Zehnte Grundschule liegt im Zeitplan

Kempten – „Wir liegen aktuell im Zeitplan“, berichtet Thomas Baier-Regnery, Leiter des Referats Jugend, Schule und Soziales im Ausschuss für Schule und Sport. Man könne sich auf eine „schöne Atmosphäre“ und multifunktionale Räume freuen.
Zehnte Grundschule liegt im Zeitplan
Kempten-to-go wird grüner

Kempten-to-go wird grüner

Kempten – Im vergangenen Herbst hat die Stadt Kempten gemeinsam mit dem Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) und dem City-Management ein Projekt gestartet, um den in Kempten anfallenden Verpackungsmüll zu verringern. Da während der Pandemie Restaurants und Imbissanbieter ihren Gäste nur noch Speisen und Getränke zum Mitnehmen verkaufen durften, sind noch deutlich mehr Einwegverpackungen verbraucht und weggeworfen worden als zuvor. Mit dem Münchner Start-up Relevo hat das städtische Klimaschutzmanagement einen Partner gefunden, mit dem die Stadt möglichst viele Gastronomen dafür gewinnen will, das Mehrweggeschirr des jungen Unternehmens zu nutzen.
Kempten-to-go wird grüner
Es bewegt sich was in Kempten-Ost

Es bewegt sich was in Kempten-Ost

Kempten – Wenn die Inzidenzen weiter sinken, dann sind die Quartiersmanager Max Erhardt und Jan Damlos zuversichtlich, dass die 12. Stadtteilbeiratssitzung im Juli wieder in Präsenz stattfinden kann. Bei der 11. Stadtteilbeiratssitzung trafen sich rund 25 Teilnehmer noch einmal im Videochat.
Es bewegt sich was in Kempten-Ost
Einschwebender Zweckbau

Einschwebender Zweckbau

Kempten – Kreisboten-Leserin Inge Jähnig hat in ihrer Nachbarschaft ein nicht ganz alltägliches Manöver beobachtet und spontan dokumentiert:
Einschwebender Zweckbau
Das 16. Festival der Kammermusik Classix Kempten 2021 versammelt zahlreiche Spitzenmusiker

Das 16. Festival der Kammermusik Classix Kempten 2021 versammelt zahlreiche Spitzenmusiker

Kempten – „Wir lassen uns in keine Schublade stecken“, sagt Dr. Franz Tröger. Classix Kempten, das Internationale Festival der Kammermusik, will „alle möglichen Facetten der Musik bieten“ und folgt auch dieses Jahr wieder der Maxime: „nur beste Musik von den besten Musikerinnen und Musikern – und das bedeutet auch Neues“.
Das 16. Festival der Kammermusik Classix Kempten 2021 versammelt zahlreiche Spitzenmusiker
Hinterhofkonzert in bienenfreundlichem Ambiente

Hinterhofkonzert in bienenfreundlichem Ambiente

Kempten – „Es sind alle Feste ausgefallen und ich wollte einfach wieder Leben in dies Stiftsstadt bringen“, nennt Gerhard Zipperlen seinen Beweggrund, eines der TiK-Hinterhofkonzerte zu buchen.
Hinterhofkonzert in bienenfreundlichem Ambiente
Wann dürfen im Cambomare auch die Kleinen wieder planschen?

Wann dürfen im Cambomare auch die Kleinen wieder planschen?

Kempten - Nach einem Winter ohne Hallenbadbesuche und einem kühlen Frühling hat auch in Kempten der Sommer begonnen, die Inzidenzwerte sind deutlich gesunken und das Freibad darf öffnen, wenn auch unter Auflagen. Doch es wird noch ein paar Tage dauern, bis die kleinen Badegäste im Cambomare nicht mehr mit verdrossener Schnute vor einem gesperrten Kinderplanschbecken auf dem Trockenen stehen.
Wann dürfen im Cambomare auch die Kleinen wieder planschen?
Sollen die sechs Bäume am Mitarbeiterparkhaus des Klinikums weichen oder nicht?

Sollen die sechs Bäume am Mitarbeiterparkhaus des Klinikums weichen oder nicht?

Kempten – Zwei Experten, zwei Meinungen. Oft genug haben wir das beim Thema Corona erlebt. Für große Aufregung gesorgt haben jüngst auch sechs Bäume am Mitarbeiterparkhaus des Klinikums Kempten. Während der Forst sie fällen will, plädiert Baumpfleger Christian Knaus und weitere „Baumfreunde“ für den Erhalt, weitere Untersuchungen und die Sicherung eines Exemplars. Wer hat nun Recht?
Sollen die sechs Bäume am Mitarbeiterparkhaus des Klinikums weichen oder nicht?
Ganztagsbetreuung für Grundschüler bringt neue Herausforderungen

Ganztagsbetreuung für Grundschüler bringt neue Herausforderungen

Kempten – Ab dem Schuljahr 2026/2027 soll er gelten: Der gesetzliche Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung für Grundschüler und Grundschülerinnen. Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf bereits zugestimmt.
Ganztagsbetreuung für Grundschüler bringt neue Herausforderungen
Rot illuminierte Gebäude gemahnen an das Leid der Eventbranche

Rot illuminierte Gebäude gemahnen an das Leid der Eventbranche

Kempten – Vieles konnte im Laufe der Zeit gelockert werden. Eine Branche aber ist nach wie vor von den Corona-Maßnahmen betroffen. Die private Kultur- und Veranstaltungswirtschaft leidet weiterhin unter strengen Auflagen.
Rot illuminierte Gebäude gemahnen an das Leid der Eventbranche
»Kein Verbrenner mehr ab 2024« 

»Kein Verbrenner mehr ab 2024« 

Kempten/Landkreis – Der Abwasserverband Kempten möchte grünen Wasserstoff produzieren und in seiner Energieversorgung autark werden. In seinem Vorhaben Mut zugesprochen wurde dem Verband bei seiner jüngsten Sitzung von Prof. Dr. Werner Tillmetz. Wasserstoff sei auf dem Vormarsch und gerade für den Ausgleich der volatilen Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie interessant. Den Strom aus wind- und sonnenreicher Zeit für die Momente zu speichern, in denen beides nicht zur Verfügung steht, werde ganz entscheidend. 
»Kein Verbrenner mehr ab 2024« 
Neues vom Zweckverband Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) 

Neues vom Zweckverband Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) 

Kempten/Allgäu – Bei seiner jüngsten Versammlung informierte sich der Zweckverband Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) über bemerkenswerte Neuanschaffungen und diskutierte die langwierigen Auseinandersetzungen mit den Krankenkassen.
Neues vom Zweckverband Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) 
Wer vermisst sein Fahrrad?

Wer vermisst sein Fahrrad?

Kempten - Ein beherzter Passant hat eine Diebesbande in die Flucht geschlagen und konnte die Täter recht genau beschreiben.
Wer vermisst sein Fahrrad?
Gastvortrag von Ingmar Niemann beim Lions Club

Gastvortrag von Ingmar Niemann beim Lions Club

Kempten – In seiner Vortragsreihe „Gespräche zur Zeit“, konnte der Lions Club Kempten/Allgäu am vergangenen Donnerstagabend den Hochschuldozenten Ingmar Niemann begrüßen. Niemann ist für mehrere Bayerische Hochschulen, wie u.a. die LMU München, die Hochschule Kempten sowie die Wirtschaftshochschule in Budapest, als Hochschuldozent für Internationale Politik tätig. Trotz sommerlicher Temperaturen begrüßte der aktuelle Präsident des Serviceclubs Dr. Laszlo Füzesi rund 35 Teilnehmer zum digitalen Dialog.
Gastvortrag von Ingmar Niemann beim Lions Club
Jahreshauptversammlung:  Stadtverband der Sportvereine Kempten blickt nach vorn

Jahreshauptversammlung: Stadtverband der Sportvereine Kempten blickt nach vorn

Kempten – Die Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes der Sportvereine fand am Freitag an einem ungewöhnlichen Ort statt: auf der Sitztribüne des Illerstadions. Dort, unter dem offenen Dach, hatten die Verbandsfunktionäre und Vereinsvertreter, Leiter und Mitarbeiter des Referats Jugend, Schule und Soziales sowie die Vertreter der Stadtratsfraktionen genug Platz, um Abstand zu halten.
Jahreshauptversammlung: Stadtverband der Sportvereine Kempten blickt nach vorn
Frauenzell erhält ein Dorfmuseum – Eröffnung ist am kommenden Sonntag

Frauenzell erhält ein Dorfmuseum – Eröffnung ist am kommenden Sonntag

Altusried/Frauenzell – Am kommenden Sonntag, 27. Juni, kann es endlich losgehen. Dann eröffnen Corinna und Roland Reinhardt in Frauenzell in der Winkelgasse das „Raritäten-Kästle“ (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 4. Juli, gleiche Zeit, gleicher Ort). Beginn am Eröffnungstag ist um 11 Uhr (Ende 17 Uhr). Zur Eröffnung hat auch der 1. Bürgermeister Joachim Konrad sein Kommen zugesagt. Bis September ist das Museum jeweils sonntags von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet.
Frauenzell erhält ein Dorfmuseum – Eröffnung ist am kommenden Sonntag
Von UFOs und Drohnen: Nicht alles ist, was es zu sein scheint!

Von UFOs und Drohnen: Nicht alles ist, was es zu sein scheint!

Keine Frage, endlich ist der Besuch aus dem Weltall angekommen, abseits der Milchstraße, in einer abgelegenen Sonnen-Galaxie haben sie ihr Ziel gefunden, die Erde. Doch wahrscheinlicher ist es, dass sie sich verflogen haben, denn wer würde freiwillig in diese galaktische Einöde kommen, um was hier zu finden?
Von UFOs und Drohnen: Nicht alles ist, was es zu sein scheint!
Ausbau von 5G ist in Kempten schon fast abgeschlossen

Ausbau von 5G ist in Kempten schon fast abgeschlossen

Kempten – Klammheimlich wurde die Stadt mit dem 5G-Mobilfunknetz überzogen.
Ausbau von 5G ist in Kempten schon fast abgeschlossen
APC-Sommer startete mit Weltmusik und Urban Sound

APC-Sommer startete mit Weltmusik und Urban Sound

Kempten – Wieder ein APC-Musikfestival, wieder ein Open Air im Römerbezirk des Archäologischen Parks Cambodunum, wieder also ein üblicher Sommeranfang in Kempten as every year? Jeder weiß, dass nach den Lockdown-Erfahrungen des letzten halben Jahres diesmal alles anders ist.
APC-Sommer startete mit Weltmusik und Urban Sound
Aufmerksame Nachbarin bemerkt Brand in Altusried

Aufmerksame Nachbarin bemerkt Brand in Altusried

Altusried - Eine aufmerksame Nachbarin spielte gestern, am Montag, in den frühen Abendstunden bei einem Brand in Altusried eine wichtige Rolle.
Aufmerksame Nachbarin bemerkt Brand in Altusried
Rote Karte für die Staatsregierung – Wieder werden die Sehnsüchte junger Menschen enttäuscht

Rote Karte für die Staatsregierung – Wieder werden die Sehnsüchte junger Menschen enttäuscht

Kempten/Bayern – Veranstaltungshäuser, Clubbesitzer und das City-Management werden morgen Abend in der Innenstadt erneut rote Warnlichter zum Leuchten bringen, um klarzustellen, dass insbesondere die Clubszene und ihre jugendlichen Gäste durch die aktuellen Corona-Regeln weiterhin benachteiligt werden. Ausgehungerte Nachtschwärmer und Festivalfreunde sind eingeladen, die rot angestrahlten Orte zu fotografieren, online zu veröffentlichen und so ihre kritische Haltung deutlich zu machen.
Rote Karte für die Staatsregierung – Wieder werden die Sehnsüchte junger Menschen enttäuscht
TSV Kottern: Bayernligist startet optimistisch in die Saison 

TSV Kottern: Bayernligist startet optimistisch in die Saison 

Kottern – Nach fast acht Monaten „Abstinenz“ war das erste Gemeinschaftstraining des Bayernligisten TSV Kottern angesetzt. Sollte alles „normal“ verlaufen, schließt sich an die sechswöchige Vorbereitung am 24. Juli das erste Punktspiel der neuen Saison 2021/22 an. 
TSV Kottern: Bayernligist startet optimistisch in die Saison 
Rehkitze: Mit Drohnen gegen den Tod im Gras 

Rehkitze: Mit Drohnen gegen den Tod im Gras 

Frauenzell – Jürgen Prestel muss früh aufstehen für sein gutes Werk, sehr früh sogar. „Morgens um vier geht’s raus und hinaus auf die Wiesen“, sagt er, „das muss sein.“ Denn wenn er zu spät kommt, könnte es zu spät sein für viele Rehkitze, die in diesen Tagen im hohen Gras der Allgäuer Wiesen zur Welt kommen. 
Rehkitze: Mit Drohnen gegen den Tod im Gras 
Feldscheune brennt ab in Untermoos

Feldscheune brennt ab in Untermoos

Sulzberg - Am Freitag ist in den frühen Abendstunden im Ortsteil Untermoos eine Feldscheune in Brand geraten.
Feldscheune brennt ab in Untermoos
Digitaler Impfnachweis: So einfach geht’s! 

Digitaler Impfnachweis: So einfach geht’s! 

Landkreis – Das derzeit heißbegehrteste Stück Papier Deutschlands misst 21 mal 15 Zentimeter und enthält die Zugangsdaten für ein entspannteres Leben in Zeiten der Pandemie: das „EU COVID-19 Impfzertifikat“ wird seit Anfang dieser Woche in vielen Allgäuer Apotheken ausgestellt, schnell, unkompliziert und kostenlos.  
Digitaler Impfnachweis: So einfach geht’s! 
Buchenberger Gemeinderat mit klarer Mehrheit gegen neue Vorschriften 

Buchenberger Gemeinderat mit klarer Mehrheit gegen neue Vorschriften 

Buchenberg – Die Marktgemeinde hat sich eindeutig dagegen ausgesprochen, mit einer neuen Satzung das Aussehen künftiger Neubauten vorzuschreiben. Nach einer leidenschaftlichen Diskussion stimmten gerade mal zwei von 15 Räten für die Idee. Die Mehrheit versammelte sich hinter der Aussage von CSU-Mann Reinhold Merz: „Ich habe es satt, wenn alles geregelt wird. Das aktuelle Baurecht reicht!“ 
Buchenberger Gemeinderat mit klarer Mehrheit gegen neue Vorschriften 
Der Krugzeller Dorfladen erhält höchste Auszeichnung 

Der Krugzeller Dorfladen erhält höchste Auszeichnung 

Altusried/Krugzell – In Krugzell können die Bürger ab sofort in einem 5-Sterne-Geschäft ihre täglichen Einkäufe erledigen. Der örtliche Dorfladen erhielt aus den Händen von der Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller eine entprechende Auszeichnung. 
Der Krugzeller Dorfladen erhält höchste Auszeichnung 
Weichen Kemptens Bauvorgaben wirklich von denen im Umland ab? 

Weichen Kemptens Bauvorgaben wirklich von denen im Umland ab? 

Kempten/Landkreis – „Entsetzt“ äußert unser Leser Dr. Michael Büssemaker, Baudirektor a.D., Kritik an dem „Bürokratiegeflecht“ das sich die Stadt Kempten seines Erachtens bei den Bebauungsplänen, explizit bei den Bebauungsplänen „Halde“ (in Kraft seit 2020) und „Gerhardingerweg Lenzfried“ (noch in Aufstellung) leiste. Deren Inhalte seien nur für wenige Berufsgruppen verständlich, „treiben Eigentümer in die Sackgasse einer Ordnungswidrigkeit“ und würden Aussagen, im Fachjargon „Festsetzungen“ aufführen, „die keine Rechtsgrundlage haben“. Büssemaker zufolge soll sich der Bebauungsplan auf die im Baugesetzbuch und in der Baunutzungsverordnung verankerten Inhalte beschränken, inhaltlich gegliedert und in einer allgemein verständlichen Sprache sein. 
Weichen Kemptens Bauvorgaben wirklich von denen im Umland ab? 
Stadtsommer Kempten startet 

Stadtsommer Kempten startet 

Kempten – Für OB Thomas Kiechle sei vor einem Jahr unvorstellbar gewesen, dass die Allgäuer Festwoche 2021 zum zweiten Mal hintereinander ausfällt. „Die Absage war die richtige Entscheidung“, sagt er, wenn sie auch nicht leicht gefallen sei. Sich dem Thema Absage bereits im März zu stellen, habe allerdings die Möglichkeit geboten, „etwas Neues aus der Wiege zu heben“. 
Stadtsommer Kempten startet 
Eingeschlafen und von der Straße abgekommen

Eingeschlafen und von der Straße abgekommen

Kempten – Am Donnerstag fuhr eine 20-Jährige Oberallgäuerin mit ihrem Pkw auf der A 7 in Richtung Memmingen. Gegen 3.15 Uhr kam sie kurz vor dem Parkplatz Leubastal nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Schutzplanke, wurde von dort quer über die Fahrbahn geschleudert und stieß gegen die Mittelschutzplanke.
Eingeschlafen und von der Straße abgekommen
Ende von Umbau & Sanierung des Hildegardis-Gymnasiums nach sechs Jahren 

Ende von Umbau & Sanierung des Hildegardis-Gymnasiums nach sechs Jahren 

Kempten – Sechs Jahre lang waren am Kemptener Hildegardis-Gymnasium zahllose Handwerker im Einsatz und sorgten mitunter mit dröhnenden Maschinen für brummende Schädel bei Schülern und Lehrerschaft. Nach neun Bauabschnitten zum Umbau und der Erweiterung des Zentralbaus sowie dem Einbau einer Aula mit Dachterrasse in den Innenhof erstrahlt das Hilde nun in neuem Glanz. 
Ende von Umbau & Sanierung des Hildegardis-Gymnasiums nach sechs Jahren 
Kempten Museum erhält Auszeichnung 

Kempten Museum erhält Auszeichnung 

Kempten – Seit zwei Wochen ist das Kempten-Museum nun wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und generell „spürt man regelrecht ein Aufatmen in der Kulturszene“, freute sich OB Thomas Kiechle darüber hinaus über den „besonderen Anlass“ in besagtem Museum. Die Hamburger Stiftung „Lebendige Stadt“ hat das Kempten-Museum im Zumsteinhaus nämlich als Deutschlands bestes Heimatmuseum ausgezeichnet, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro.
Kempten Museum erhält Auszeichnung 
Das bunte Sommerlaune-Programm in Kempten

Das bunte Sommerlaune-Programm in Kempten

Kempten -Die Absage sämtlicher Großveranstaltungen sowie die weiteren pandemiebedingten Einschränkungen sind sowohl für Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende als auch für die betroffenen Dienstleister, die Gastronomie, Hotellerie, Gewerbetreibende und den Einzelhandel ein großer Verlust. Zum Erhalt und zur Wiederaufnahme des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens wurde daher der Stadtsommer Kempten initiiert.
Das bunte Sommerlaune-Programm in Kempten
Freier Kunstverein Kempten zeigt neue Arbeiten in der Galerie Kunstreich 

Freier Kunstverein Kempten zeigt neue Arbeiten in der Galerie Kunstreich 

Kempten – Es muss „weitergehen“. Am Freitagabend eröffnete Stephan A. Schmidt, Vorsitzender des Vereins artig, die „gefühlt zweite Ausstellung in den letzten 100 Jahren“ in der Galerie Kunstreich: „Weitergehen“ – eine Schau des Freien Kunstvereins Kempten. 
Freier Kunstverein Kempten zeigt neue Arbeiten in der Galerie Kunstreich 
Linienbusfahrer hinterlässt Sachschaden

Linienbusfahrer hinterlässt Sachschaden

Buchenberg – Am Dienstagnachmittag wurde eine Anwohnerin der Eschacher Straße durch einen Knall aufgeschreckt. Als sie in Richtung des Geräuschs blickte, sah sie einen Linienbus, der offensichtlich von der Eschacher Straße in die Schulstraße abgebogen war und dabei die Gartenmauer ihres Anwesens gestreift hatte. 
Linienbusfahrer hinterlässt Sachschaden
2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal 

2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal 

Allgäu – Im Frühling 2025 wird es 500 Jahre her sein, dass es im Allgäu zu Ereignissen „von europäischer Dimension“ kam, so Karl Milz, der 1. Vorsitzende des Heimatbundes Allgäu. Im März 1525 versammelten sich in Memmingen etwa 50 Vertreter der oberschwäbischen Bauerngruppen, darunter auch der Allgäuer Haufen, um ihre politischen Forderungen an die Herrschenden in Worte zu fassen. Nach langen Beratungen veröffentlichten die Bauern und Handwerker mit den „Zwölf Artikeln“ eine der ersten Erklärungen der Menschen- und Freiheitsrechte in Europa. 
2025 jährt sich der Bauernkrieg zum 500. Mal 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 

Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 

Kempten – „Die Zukunft für den Boxsport in Kempten schaut gut aus“, sagt der Kemptener Box-Promoter Mevlüt Kaffar. Er plant und organisiert einen Titelkampf des Box-Weltverbands WBF (World Boxing Federation), der mit eigenen Wettkampfrichtern anrücken wird. Am 24. Juli ist es soweit: Im Kemptener Eisstadion wird geboxt. Was da passiere, sei „Champions League“, findet Kaffar. 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Das Holzplatzquartier erhält einen Bebauungsplan 

Das Holzplatzquartier erhält einen Bebauungsplan 

Kempten – Einem Antrag der Grünen-Stadtratsfraktion folgend haben die Mitglieder des Bauausschusses – und im Anschluss auch einstimmig der Stadtrat – festgelegt, dass es künftig einen Bebauungsplan gibt im „Holzplatzquartier“ südlich der Burghalde/westlich der Iller. Anlass dafür war, dass der alte Baulinienplan aus dem Jahr 1957 aufgehoben wird. 
Das Holzplatzquartier erhält einen Bebauungsplan 
Polizei ermittelt zu mehreren Unfallfluchten

Polizei ermittelt zu mehreren Unfallfluchten

Kempten/Hirschdorf/Dietmannsried - Die Kemptener Polizei beschäftigt sich aktuell mit mehreren Fällen, in denen Autofahrer sich nach einem Schadensfall davonmachten.
Polizei ermittelt zu mehreren Unfallfluchten
Dachsanierung der Klosterkirche St. Anton dauert bis Ende Juli 

Dachsanierung der Klosterkirche St. Anton dauert bis Ende Juli 

Kempten – Auf 150.000 Euro sind die Kosten für die Dachsanierung der Klosterkirche St. Anton veranschlagt. Seit dem 19. April diesen Jahres sind die Handwerker hoch oben auf dem Dach des sakralen Gebäudes zugange. Dass die Arbeiten wie geplant bereits Anfang Juli abgeschlossen sein werden, bezweifelt Kirchenpfleger Helmut Hitscherich allerdings. „Der Schaden unter dem Dach war größer als gedacht“, deshalb tippt er auf Fertigstellung erst Ende Juli. 
Dachsanierung der Klosterkirche St. Anton dauert bis Ende Juli 
Küchenchef schätzt regionales Kalbsfleisch als Spezialität 

Küchenchef schätzt regionales Kalbsfleisch als Spezialität 

Haldenwang/Oberallgäu – „Mir ist es lieber, wenn’s aus der Region kommt“, sagt Maximilian Rabus. Deshalb wurde der Küchenchef des MAHA-Betriebsrestaurants neugierig, als Sarah Diem von der Öko-Modellregion Kempten Oberallgäubeiihmangerufenhat– eine größere Menge Bio-Kalbfleisch im Angebot. „Ich wollte sehen, wie die Qualität ist und wie das Fleisch bei den Gästen ankommt“, erklärt Rabus. Und: es kam an. Der Kalbsbraten in Rosmarin-Sauce mit Kartoffelgratin und Spargelgemüse liefen sogar besser als der Klassiker Spaghetti Bolognese. 144 Mal ging der Braten über die Theke. Sehr gerne würde Rabus wieder mitmachen, wenn es noch einmal darum geht, Kalbfleisch abzunehmen. Das passt in sein Konzept der regionalen und nachhaltigen Küche. 
Küchenchef schätzt regionales Kalbsfleisch als Spezialität