Im Zug aufgegriffen

Bundespolizei hindert schwangere Nigerianerin an unerlaubter Einreise

+
PantherMedia B27774195

Kempten/Füssen - Am Füssener Grenztunnel stoppten Kemptener Bundespolizisten am Samstag eine 23-jährige schwangere Nigerianerin beim Versuch, in einem Fernreisebus ohne gültige Reisedokumente unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Die Beamten führten die Frau, die bereits in Italien als Asylbewerberin registriert ist, beim Amtsgericht Kempten vor und nahmen sie in Zurückweisungshaft, wofür sie laut Polzeimeldung in eine Abschiebehaftanstalt eingeliefert wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Polizei entdeckt Cannabisaufzucht
Polizei entdeckt Cannabisaufzucht
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Merino-Socken für sämtliche Lebenslagen
Merino-Socken für sämtliche Lebenslagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.