Aufgeholt

Jochen Fleschutz, Christopher Wengler, Tobi Linder und Florian Linder von der Renngemeinschaft Allgäu (RGA) sind kürzlich als Ersatzfahrer bei der Deutschen Jugend-Trialmeisterschaft für den ADAC-Südbayern an den Start gegangen.

Die Mannschaft erreichte bei dem Wettkampf in St. Wendel nahe Luxemburg den 9. Platz. Leicht hatten es die RGA-Fahrer nicht, denn am ersten Renntag war es nach heftigem Regen nicht einfach, die Sektionen zu befahren. Feuchter Untergrund, Schlamm und nasse Steine machten den Jungs zu schaffen. Am zweiten Tag zeigte sich dann die Sonne und die Feuchtigkeit wurde immer weniger. Somit konnten Fleschutz und Wengler noch ein paar Plätze gut machen. Im großen und Ganzen war die RGA mit ihren Fahrern zufrieden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichtblicke in schwierigen Zeiten
Kempten
Lichtblicke in schwierigen Zeiten
Lichtblicke in schwierigen Zeiten
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Kempten
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen
Pädagogische Förderung im LOS statt Nachhilfe
Kempten
Pädagogische Förderung im LOS statt Nachhilfe
Pädagogische Förderung im LOS statt Nachhilfe
Hand in Hand mit den Eltern
Kempten
Hand in Hand mit den Eltern
Hand in Hand mit den Eltern

Kommentare