Ausgebremst

Rückschlag für die Kemptener Schulausbauoffensive: Da offenbar keine Firma die Baumeisterarbeiten an der zu sanierenden Volksschule Kottern/Eich ausführen kann oder will, steht das Projekt vorerst still.

Die Planung steht längst, im kommenden Mai sollte mit dem Erweiterungsbau für Mittagsbetreuung, Mehrgenerationenhaus und für eine neue Turnhalle an der Volksschule Kottern/Eich begonnen werden. Die Ausschreibung erfolgte nach Angaben der Stadtverwaltung auch rechtzeitig und europaweit, deshalb sollten Mitte Mai bereits die Rohbauarbeiten beginnen – eigentlich. „Nun müssen wir feststellen, dass kein einziges Angebot für Baumeisterarbeiten für die Rohbauarbeiten abgegeben worden ist“, teilte das OB-Büro vergangene Woche mit. „Damit kann in diesem Jahr mit der Baumaßnahme nicht begonnen werden.“ „Wir sehen dieses Ergebnis im Zusammenhang mit der derzeitigen Baukonjunktur, wie sich dies auch in den vielen Bauanträgen im Planungs- und Bauausschuss sowie an den Baumaßnahmen der Stadt Kempten zeigt“, heißt es dazu weiter aus dem Rathaus. Die Baufirmen sind derzeit alle ausgebucht und signalisierten übereinstimmend, dass erst ab Mitte des Jahres Kapazitäten frei seien, sodass die Gebäudehülle nicht vor Wintereinbruch geschlossen werden kann, erläuterte Hochbauamtsleiter Hans Henkel am Montag auf Nachfrage. Deshalb sei nun festgelegt worden, die Arbeiten erneut im Winter 2011/2012 auszuschreiben, zu einem beabsichtigten Baubeginn im Frühjahr 2012. Der 1. Bauabschnitt, die Erweiterung des Mehrgenerationenhauses und Turnhalle, wird so im Sommer 2013 fertig gestellt; danach beginnt der 2. BA – Umbau und Sanierung des bestehenden Schulgebäudes – mit Fertigstellung zum Schuljahrsbeginn September 2014. Der Start für den Ganztagesunterricht an der GS Kottern/Eich verschiebt sich somit allerdings ebenso von 2013 auf 2014, so Henkel, da die erforderlichen Räume im Bestand nicht zur Verfügung stehen. Auf den Unterrichtsbetrieb selbst in der Schule Kottern/Eich hat diese bedauerliche Verschiebung keinen Einfluss.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare