Auswärts stark

Der VfB Durach gewann am Wochenende beim BC Aichach mit 2:0 und fügte dem bisherigen ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu. Die Oberallgäuer stehen nun selbst nach fünf Spielen als eine von drei noch ungeschlagenen Mannschaften auf dem dritten Rang in der Bezirksoberliga.

Die Aichacher waren der erwartet starke Gegner und setzten die Duracher von Beginn an unter Druck. Doch die Gäste-Abwehr stand gut und ließ nicht allzu viele Torchancen zu. Ein von Tobias Rossmann abgeschlossener Konter nach einer knappen Viertelstunde Spielzeit brachte schließlich die 1:0-Führung für den VfB. In der zweiten Halbzeit sah man das gewohnte Bild. Aichach versuchte Druck aufzubauen, doch der aus einer verstärkten Abwehr heraus spielenden VfB stand gut und blieb durch Konter gefährlich. Zwanzig Minuten vor Schluss erzielte Mohr wieder durch einen erfolgreich abgeschlossenen Gegenangriff das entscheidende 2:0 für den VfB. Diesen Vorsprung ließen sich die Gäste bis zum Ende nicht mehr nehmen. Durch diesen etwas unerwarteten Sieg und den damit gelungenen Saisonstart können die Duracher nun zuversichtlich in die weitere Saison blicken.

Auch interessant

Meistgelesen

Skifahrerin Kiara Klug ist Kemptens Jugendsportlerin des Jahres
Skifahrerin Kiara Klug ist Kemptens Jugendsportlerin des Jahres
CSU-Neujahrsempfang geprägt von Sondierungen und bevorstehender Landtagswahl
CSU-Neujahrsempfang geprägt von Sondierungen und bevorstehender Landtagswahl
Die Jugendsportlerehrung in Bildern
Die Jugendsportlerehrung in Bildern
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß

Kommentare