Auszeichnung für nta

Die 1945 als Chemieschule gegründete und 1973 als Fachhochschule staatlich anerkannte nta-Hochschule hat die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich abgeschlossen. Das gab die Lehreinrichtung vergangene Woche bekannt. Bei der institutionellen Akkreditierung handelt es sich um ein Verfahren der Qualitätssicherung, das klären soll, ob eine nichtstaatliche Hochschuleinrichtung in der Lage ist, Leistungen in Lehre und Forschung zu erbringen, die anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben entsprechen. Ziel des Verfahrens ist zum einen die Sicherung der wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit einer Hochschule sowie deren Qualitätsmanagement und zum anderen der Service rund um die Studierenden.

Mit ihrer anwendungsorientierten Ausbildung bereite die Hochschule ihre Studierenden gut auf die angestrebten Berufsfelder in Industrie und Wirtschaft vor. In der Tat genießen die Isnyer Absolventinnen und Absolventen in der regionalen und überregionalen Wirtschaft hohe Anerkennung. Zudem verfüge die nta Hochschule mit ihren natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studienangeboten über ein fachlich sehr interessantes Fächerspektrum, welches an privaten Hochschulen nur selten anzutreffen ist. Lobend erwähnte der Wissenschaftsrat auch die individuelle Betreuung der Studierenden im Ganztagesbetrieb sowie die intensive Zusammenarbeit der nta Hochschule mit einer Reihe von Partnerunternehmen aus der Wirtschaft, die der Hochschule wichtige Impulse für die Weiterentwicklung und Ausgestaltung ihres Studienangebots geben. „Mit neuen, auf heutige Industrieprofile ausgerichteten Berufsbildern, können wir gezielt auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes reagieren“, so Prof. Grübler. „Zudem können unsere Studierenden in den integrierten Praxissemestern bereits in einer frühen Phase ihrer Ausbildung Kontakt aufnehmen mit dem Berufsalltag in unterschiedlichen Unternehmen. Die Abschlussarbeiten werden nahezu ausschließlich in Kooperation mit der Industrie angefertigt“, erklärte Grübler außerdem. Jugendliche, die sich für eine naturwissenschaftliches Studium oder eine Ausbildung an den Berufskolleg’s interessieren, können sich unter www.nta-isny.de informieren.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare