B19 gesperrt

Auto überschlägt sich

+

Waltenhofen - Im Krankenhaus endete gestern die Fahrt einer 21-jährigen Autofahrerin. Sie war auf der B19 aus der Richtung Martinszell in Richtung Kempten unterwegs. Weil sie auf das rechte Bankett geriet, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Letztendlich blieb der Wagen auf dem rechten Fahrstreifen auf der Seite liegen. Die Fahrerin war leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Da Kraftstoff austrat, wurde die Feuerwehr Martinszell hinzugezogen. Die B19 war für circa eine halbe Stunde komplett gesperrt. Danach kam es weitere eineinhalb Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da die rechte Fahrspur zur Bergung des Fahrzeugs gesperrt war. Der nachfolgende Verkehr wurde laut Polizeimeldung bei der Ausfahrt Thanners von der B19 abgeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Geschichte des vereinten Kempten in einer einzigartigen Videomapping-Show
Die Geschichte des vereinten Kempten in einer einzigartigen Videomapping-Show
Unbekannte schlagen auf Passanten ein
Unbekannte schlagen auf Passanten ein
Umweltausschuss gibt Weg für Neuansiedlungen in der Riederau frei
Umweltausschuss gibt Weg für Neuansiedlungen in der Riederau frei
Der Kreisbote Kempten sucht Ihr schönstes Urlaubsfoto
Der Kreisbote Kempten sucht Ihr schönstes Urlaubsfoto

Kommentare