Fahrgast verletzt

Bus bremst wegen unerlaubtem Gegenverkehr

Kempten -Ein Pkw nahm dem Bus, der die Hanebergstraße stadtauswärts fuhr, am Montagmorgen die Vorfahrt. An der Fahrbahnverengung einer Baustelle hätte der Autofahrer warten müssen. Zunächst tat er dies, fuhr jedoch, kurz bevor ihn der Bus erreichte, los. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Fahrer des Linienbusses. Dabei stieß eine 49-jährige Frau laut Meldung der Verkehrspolizeiinspektion Kempten mit ihrem Kopf gegen eine im Bus befindliche Trennwand. Sie verletzte sich erheblich und musste in einem Klinikum behandelt werden. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen werden deshalb gebeten, sofern sie Angaben zu dem Pkw und dem Bremsmanöver machen können, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter 0831/99092050 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.