Durach realisiert barrierefreie Bushaltestellen und Übergänge

Wunsch der Bürger umgesetzt

+
Freuten sich über die Fertigstellung der Querungshilfe an der Duracher Ortsdurchfahrt (von links): Bürgermeister Gerhard Hock, Zweiter Bürgermeister Hannes Sommerauer, der Leiter des Ordnungsamts Michael Bühler, Sebastian Zeiger (staatl. Bauamt), die Bauleiter der Firma Kutter Eduard Cukrzynski und Andreas Binder, vom Planungsbüro Jellen & Co. Hubert Jellen, Thomas Unterkircher und Robert Schwarz. Der Behindertenbeauftragte der Gemeinde, Sascha Liebherr, unterzog die neue Straßenüberquerung einer Testfahrt.

Durach – Seit im Jahr 2008 der Feneberg Lebensmittelmarkt an den neuen Standort verlegt wurde, war es ein Dauerbrenner bei den Bürgerversammlungen in Durach: Eine Überquerungsmöglichkeit an der Durchgangsstraße zum neuen Standort des Lebensmittelmarktes. Und so durfte es auch nicht verwundern, dass dieses Thema im Wahlkampf um den neuen Bürgermeister und Gemeinderat in Durach im Jahr 2014 eine Rolle spielte.

Eineinhalb Jahre nach der Kommunalwahl dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger in Durach jetzt über die Umsetzung eines Wunsches freuen, den sie wieder und wieder an die Gemeindeverwaltung, an Gemeinderäte und an den Bürgermeister herangetragen hatten. Am vergangenen Donnerstag war es soweit: Bürgermeister Gerhard Hock und seine Mitarbeiter nahmen in Anwesenheit von Planern und Bauamt die Baumaßnahmen vom ausführenden Bauunternehmen Kutter ab. In zweieinhalb Monaten wurden drei Straßenübergänge und drei Bushaltestellen in barrierefreier Form geschaffen. Gleichzeitig wurde auf einer Länge von 200 Metern die Hauptwasserleitung erneuert. Inklusive der 3000 Quadratmeter Straßendecke beliefen sich die Baukosten auf insgesamt 400.000 Euro.

Zusammen mit dem Behindertenbeauftragten der Gemeinde, Sascha Liebherr, freute sich Bürgermeister Gerhard Hock darüber, dass Durach einen weiteren großen Schritt hin zu einer barrierefreien Gemeinde getan hat. Die neuen Überquerungshilfen stellen nicht nur für Geh- und Sehbehinderte eine Erleichterung dar – auch das Befahren mit dem Kinderwagen oder Rollator sei nun komfortabler.

Michael Schropp

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß

Kommentare