Richtungsweisend

Bauausschuss genehmigt Dachausbau mit Gauben

+

Kempten – Einem Vorbescheid für einen Dachausbau mit Gauben und höherem Kniestock im Karl-Diem-Weg stimmte der Bauausschuss kürzlich planungsrechtlich zu.

Das Vorhaben löste im Gremium eine Diskussion aus. Dabei ging es vor allem um die Befreiung hinsichtlich der Gauben, die eigentlich für das gesamte Gebiet ausgeschlossen sind. In einem eingeschossigen Winkelhaus wollen die Bauherren mit dem Ausbau 55 Quadratmeter Wohnfläche gewinnen. Wenngleich die Verwaltung „positiv gestimmt“ war, weil eine Ablehnung des Antrags zu einer „bestimmten Härte“ führen würde, wie Maximilian Schmid vom Bauordnungsamt erklärte, schlug sie als Kompromiss kürzere Gauben vor. „Sonst hebt sich das Gebäude zu arg ab“, so Schmid, „ein deutlicher Versatz kommt auch durch den höheren Kniestock zustande.“ 

Schmids Chef Ulrich Härle warnte davor, die Regelungen auszuhöhlen. Erwin Hagenmaier (CSU) gab der Verwaltung formal recht, sagte aber, „heute sind wir froh über jeden Wohnraum, den wir generieren können“. Siegfried Oberdörfer (SPD) sah „dort eine große Versiegelung durch die eingeschossigen Bauten“. Er ging davon aus, dass ohnehin Änderungen in puncto Höhe und Abstandsflächen in der Baugesetzgebung kommen werden. „Wir müssen mutiger werden“, sagte er. Michael Hofer (ödp) erinnerte daran, dass das Baugebiet 1986 an der Iller umstritten war, weil es in der Frischluftschneise der Iller liegt. Die einstöckige Bebauung sei damals ein Kompromiss gewesen. Letztendlich lehnte das Gremium den Verwaltungsvorschlag ab – mit Gegenstimme von Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Hofer. Den Gauben, wie sie ursprünglich beantragt worden waren, wurde somit planungsrechtlich zugestimmt. 

Susanne Lüderitz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten
Kempten
Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten
Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten
Kemptener Krähen sind wegen ihres »Geschreis« in Verruf - sie sind aber auch ganz schön klug! – Teil 2
Kempten
Kemptener Krähen sind wegen ihres »Geschreis« in Verruf - sie sind aber auch ganz schön klug! – Teil 2
Kemptener Krähen sind wegen ihres »Geschreis« in Verruf - sie sind aber auch ganz schön klug! – Teil 2
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 – 2026: Dominik Tartler (Future for Kempten): Beauftragter für Jugend
Kempten
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 – 2026: Dominik Tartler (Future for Kempten): Beauftragter für Jugend
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 – 2026: Dominik Tartler (Future for Kempten): Beauftragter für Jugend
Schlössle-Café in Kempten ist bald Geschichte
Kempten
Schlössle-Café in Kempten ist bald Geschichte
Schlössle-Café in Kempten ist bald Geschichte

Kommentare