Wo ist die Waffe?

Bedroht oder nicht bedroht?

+
PantherMedia B7121161

Kempten - Was spielte sich wirklich ab, fragten sich Beamten der Polizeiinspektion Kempten vorgestern Nacht. Um kurz vor 2 Uhr hatte ein 32 Jahre alter Mann aus Kempten angerufen, dass er soeben von einem Mitbewohner mit einer Pistole bedroht werde. Daraufhin waren mehrere Streifen zur angegebenen Wohnung gefahren. Vor Ort waren der 65 Jahre alte Beschuldigte sowie der Anrufer. Allerdings fanden die Beamten die vom 32-Jährigen angegebene Schusswaffe nicht, und das trotz der Hilfe eine Sprengstoffspürhundes. Bei dem Hilfesuchenden ergaben sich aber Hinweise auf einen Drogen- und Alkoholkonsum. Weitere Ermittlungen zum Tathergang sind laut Polizeimeldung erforderlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf

Kommentare