Beinahe Top Ten

Die TGW Mädchengruppe des TV Jahn Kempten hat bei den Deutschen Meisterschaften, die im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Frankfurt ausgetragen wurden, mit einem sehr guten 12. Platz nur ganz knapp die Top-Ten verpasst. In dem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld konnten sich die Mädchen des TV Jahn unter den 49 Mannschaften in ihrer Wettkampfklasse trotzdem sehr gut platzieren und unterstrichen mit ihren Leistungen wieder einmal ihre „Zugehörigkeit“ zu den Spitzen-Teams in Deutschland.

Durch die Tagesbestleistung von zehn Punkten beim Mediballwerfen und hervorragenden Wertungen bei Staffellauf (9,20) und der Boden-Kasten Kür (9,40) war ein Platz unter Deutschlands Besten in greifbarer Nähe. Trotz einer sehr niedrig gewerteten 8,30 auf ihr neues Kürlied konnten sich die Jahnlerinnen einen Spitzenplatz unter Deutschlands besten Jugend-Mädchengruppen sichern. Abgerundet wurde der Auftritt des TV Jahn Kempten beim Deutschen Turnfest durch die ebenfalls sehr guten Platzierungen der „Jahn Jungen“. So wurde Michael Städele beim Pokalturnwettkampf seiner Altersklasse hervorragender Siebter. Auch die anderen Jahnler konnten sich in den diversen Wettkämpfen gut platzieren. Die ereignisreiche Woche mit unzähligen Eindrücken beim Internationalen Deutschen Turnfest wird den Jahnlern noch lange in Erinnerung bleiben und so war der Frankfurt-Trip des TV Jahn nicht nur aus sportlicher Sicht erfolgreich.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare