Beispielhafte Initiative

Verleihung des Bürgerkulturpreises des Bayerischen Landtags durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm (v.l.) an die Vertreter des Kempodium e.V.: Kerstin Duchardt (2. Vorsitzende), Bürgermeisterin Sibylle Knott (FW) und Geschäftsführer Martin Slavicek. Zu den ersten Gratulanten gehörte der Leiter der Staatskanzlei, Staatsminister Thomas Kreuzer (CSU). Foto: Bayerischer Landtag/Rolf Poss

„Selbst ist die Region – Bürger bauen Zukunft“, unter diesem Motto war heuer der Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtags ausgeschrieben. Im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Maximilianeum fand am Montag die Preisverleihung durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm statt. Unter 121 Bewerbern und zehn Preisträgern wurde der Verein Kempodium e.V. mit einem 4. Preis ausgezeichnet.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm stellte die Preisträger als beispielhafte Initiativen dar: „Gelingendes bürgerschaftliches Engagement stärkt das solidarische Miteinander in einer Gesellschaft – und damit das Fundament einer zukunftsfähigen Gesellschaft.“ Neben einer Gruppe von ehrenamtlich Engagierten und Mitarbeitern des Kempodium nahm auch die Praxisklasse der Mittelschule Durach am Festakt teil. Die von Stamm ausdrücklich begrüßten Schülerinnen und Schüler haben derzeit eine Projektwoche in den Werkstätten des Kempodium. Gesamtpalette überzeugt Nicht nur diese Angebote zur beruflichen Orientierung Jugendlicher, sondern die gesamte Palette der Aktivitäten des Vereins Kempodium e.V. von der Kinderwerkstatt über Ernährungsprojekte, die offenen Werkstätten bis hin zum Gebrauchtwarenkaufhaus „Aller- hand“ haben die Jury des Bürgerkulturpreises überzeugt. Besonders beeindruckt zeigte sich auch Moderator Tilmann Schöberl vom Engagement der Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer, ohne die der Aufbau und erfolgreiche Betrieb des Kempodium nicht möglich gewesen wäre.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss

Kommentare