Berner schlägt alle

Laurenz Berner zeigte in Mendig dynamische Katas und holte sich beim Shotokan Cup den Sieg. Foto: privat

Wie jedes Jahr, versammelte sich in Mendig (bei Koblenz) jetzt einmal mehr die internationale Elite der Karatekas zum Internationalen Shotokan-Cup. Heuer nahmen rund 650 Athleten teil. Auch vom Karateverein Durach/Weidach waren mit Laurenz Berner, Philipp Amman und Chiara Scarvaglieri drei Karateka am Start.

Laurenz Berner trat bei den Schülern in der Kata (Scheinkampf)-Disziplin an. Gut eingestell von Betreuer Thomas Dannheimer gewann er seinen ersten Kampf klar mit 5:0 gegen einen Belgier. Im zweiten Duell behielt er gegen einen Luxemburger mit 5:0 die Oberhand und auch um den Einzug ins Finale lies er nichts anbrennen und siegte gegen einen Deutschen. Im Finale erhielt der 14-jährige Berner für die Ausführung der Kata Kankusho die Bestnote und durfte sich somit über den ersten Platz freuen. Im Kumite (Freikampf) gewann er im ersten Kampf mit 3:1-Punkten gegen einen Kämpfer vom Nationalkader Luxemburg. Im zweiten Kampf zog ein deutscher Kämpfer den Kürzeren gegen Berner. In der dritten Runde traf er dann auf seinen Landeskaderkollegen Luca Guddat aus Untermerzbach, dem er sich geschlagen geben musste. Philipp Amman gewann bei den Jugendlichen seine erste Begegnung in der Kata-Disziplin mit 5:0 gegen einen Athleten aus Schwenningen. In der zweiten Runde musste er sich dann dem späteren Sieger, Bundeskadermitglied Paul Baum, beugen. Im Kumite schickte er seinen ersten Gegner vorzeitig mit 9:0 von der Matte. Gegen Sebastian Eckel aus Hemhofen verlor Amman dann jedoch und verpasste so eine vordere Platzierung. Chiara Scarvaglieri konnte wertvolle Erfahrungen sammeln. Sie gewann im Kumite ihren ersten Kampf gegen eine Kämpferin aus Limburg klar, musste sich aber bereits im zweiten Kampf gegen ihre Gegnerin aus Puderbach knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß

Kommentare