"Beschwingte Stimmung"

Wandlungsfähigkeit bewies die Sängerin Gertrud Hiemer-Haslach mit dem Salonorchester Kaisermelange beim Silvesterkonzert im Theater in Konzert Foto: Tröger

Reichlich Auswahl gab es in Kempten, um ins neue Jahr zu feiern. Das Theater in Kempten (TIK) lockte gleich mit zwei Veranstaltungen, einem Silvesterkonzert und einem Silvesterdinner. Am frühen Abend sorgte das Salonorchester „Kaisermelange“ für beschwingte Stimmung mit weltbekannten Melodien, Ohrwürmern und wiederentdeckten Perlen, die mit kleinen Geschichten und Histörchen zu den Komponisten garniert wurden.

Da wippte mancher Fuß in den Zuschauerreihen, war manch leise mitsingende Stimme zu hören, wenn Gertrud Hiemer-Haslach mit nuanciertem Sopran Gassenhauer wie „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ von Robert Stolz oder das zeitlos beliebte „Du hast Glück bei den Frauen Bel Ami“ interpretierte. Sie verlieh ihren Mitstreitern Violine, Flöte, Cello, Klavier und Kontrabass feurigen Schwung, Wiener Kaffeehauscharme oder auch das Quäntchen Verruchtheit, das die unterschiedlichen Stücke von Polka, Czárdás über Wiener Lieder oder solchen aus dem Berlin der 1920er und 1930er Jahre, bis zu Strauß-Walzern und Operettenmelodien verlangten. Für die Nachtschwärmer des Abends war anschließend im TheaterOben angerichtet: Kulinarisch auf die groovenden New-Orleans-Rhytmen der Gloryland Jazzband abgestimmt, wurden dort an langen Tafeln Köstlichkeiten serviert, die die Lebensart der amerikanischen Südstaaten erlebbar machten und mit einem mitternächtlichen Feuerwerk gekrönt wurden.

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei

Kommentare