Zeugen gesucht

Betrunkener Falschfahrer auf der B19 gestoppt

+

Waltenhofen - Am Sonntag gingen gegen 2.50 Uhr mehrere Anrufe über einen Falschfahrer beim Polizeinotruf ein.

Der Falschfahrer sei mit seinem Transporter auf der B19 auf der falschen Seite in Richtung Kempten unterwegs. Nach Mitteilung der Polizei wurden sofort Streifen der Verkehrspolizei Kempten sowie der PI Immenstadt zur B19 beordert. Letztendlich konnte der Falschfahrer durch eine Streife kurz vor der Anschlussstelle Waltenhofen gestoppt werden. 

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-jährige Oberallgäuer sein Fahrzeug mit über 2 Promille führte. Er selbst gab an, nicht zu wissen, dass er sich auf der falschen Seite befand. Nach einer erfolgten Blutentnahme wurde der Fahrzeugführer ohne seinen Führerschein, welcher vor Ort sichergestellt wurde, wieder entlassen. Er muss nun mit einer Anzeige und einer empfindlichen Strafe rechnen. Zeugen, welche durch den Falschfahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Kempten unter 0831/9909-2050 telefonisch zu melden.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Interkultureller Herbst: Für eine bedingungslose Wertschätzung gegenüber allen Menschen
Interkultureller Herbst: Für eine bedingungslose Wertschätzung gegenüber allen Menschen
Ausstellung "Licht und Schatten" als Inspiration für Fantasie und Emotionen
Ausstellung "Licht und Schatten" als Inspiration für Fantasie und Emotionen
Wettbewerb bei kaltem Herbstwetter
Wettbewerb bei kaltem Herbstwetter
Müllfässer im Wald entsorgt
Müllfässer im Wald entsorgt

Kommentare